COVID-19: Current situation

Lesen statt Klettern...


Published by jfk, 24 April 2020, 22h11. This page has been displayed 1122 times.

...Wenn nicht jetzt, wann dann? Eine Community wie gemacht für diese Zeiten. Welches sind eure liebsten Bergbücher, Hikrberichte oder Feuilleton Beiträge zum Thema Berg?
Ab in die Kommentare damit!

PS: Kommentare, egal welchen Inhalts, die nichts mit dem Thema zu tun haben, werden gelöscht. Politische Beiträge zu Corona bitte in die Kommentarspalten vom Falter, der Sueddeutschen oder der NZZ. Trolle bleiben besser gleich in ihren Höhlen oder gründen eine Polit-WhatsApp-Gruppe für Hikr-Fabelwesen.



Comments (51)


Post a comment

boerscht says:
Sent 24 April 2020, 22h15
Bildband mit Routenbeschreibungen und selbst gezeichneten Topos der schönsten Routen auf alle 4000er der Alpen: „Alpenglow“ von Ben Tibbetts.

Der Knaller das Buch, sehr lesens- und sehenswert

detlefpalm Pro says: No Picnic on Mount Kenya
Sent 24 April 2020, 22h16
Wer es kann, auf English lesen....

jfk says: RE:Klassiker
Sent 24 April 2020, 22h39
Gehören auch zu meinen Lieblingsbüchern ;)
Sehr witzig und unbedingt lesenswert!

jfk says:
Sent 24 April 2020, 22h37
Bücher:
>"The Ascent of Rum Doodle" William E. Bowman
>"Climbing the Riffelberg" Mark Twain
>"Lorenz Saladin - Ein Leben für die Berge" Annemarie Schwarzenbach
>"Ein Rucksack voller Erinnerungen" Hermann Ogi

Hikr Berichte:
>*3x1 am Kingspitz & *Von Pakistan auf das Weisshorn von Lorenzo
>*Entdeckungsreise im 21. Jahrhundert – Neue Wege im Karakorum von Delta
>*Glärnisch Ruchen Nordpfeiler von Dolmar
>*"Gabi und Geni Steiger Climbing": Selun Hauptgipfel Südwand von Ossi
>*The hard Way from Toggenburg to Appenzellerland: Überschreitung der 8 Kreuzberge & Mutschen/Gätteri von Alpin_Rise

Weiteres im Netz:
>Der Eiger war sein Heiligtum
>Vier Mal aufs Matterhorn – An einem Tag!

silberhorn says: RE: Der Eiger war sein Heiligtum
Sent 25 April 2020, 13h02
Hätte mich als Buch interessiert. Trotz langer Suche nicht gefunden. Schade.

Hoppla2020 says: Auszeichnung Berg.Welten 2009
Sent 24 April 2020, 22h40
Buch von Melanie Mühl, "Menschen am Berg", Geschichten vom Leben ganz oben.

Sent 24 April 2020, 22h50
"Qui Elja, mi sentite? Otto donne sul Pik Lenin"
by Linda Cottino

https://www.planetmountain.com/special/books/showbook.lasso?id=154

Hoppla2020 says: Einer der ganz Grossen
Sent 24 April 2020, 22h53
Walter Bonatti: "The mountains of my life"
Leider sind seine Bücher auf Deutsch praktisch nur noch antiquarisch zu finden.

detlefpalm Pro says: Touching the Void
Sent 24 April 2020, 23h03
Touching the Void von Joe Simpson

Deutlich besser in English als die deutsche Übersetzung: Sturz ins Leere.

Absoluter pageturner für die, die mit Hochtouren vertraut sind

alpensucht says: RE:Touching the Void
Sent 25 April 2020, 11h52
Kenne davon bisher nur die deutsche Version und die Filmdoku. Wirklich eine unfassbare Story. Habe ich sogar schon gesehen, bevor ich bergsteigen ging.

mong Pro says:
Sent 25 April 2020, 02h03
"Into Thin Air"

(Jon Krakauer)

Zaza says:
Sent 25 April 2020, 06h06
Bergfahrt von Ludwig Hohl
Beyond the mountain von Steve House
Allein unter Russen von Robert Steiner
A tramp abroad von Mark Twain

Und viele Perlen finden sich immer wieder auf dem Blog von Daniel Anker: Bergliteratur.ch

Nyn says:
Sent 25 April 2020, 07h35
Robert Steiner: "Selig, wer in Träumen stirbt"
(Den Film habe ich auch gesehen, den finde ich persönlich weniger gut)

silberhorn says: RE:
Sent 25 April 2020, 15h59
Sehr empfehlenswert!

Kopfsalat says:
Sent 25 April 2020, 07h42
Georges Véron "Souvenirs d'un Pyrénéiste"

Jon Krakauer "Into Thin Air"

Pit Schubert "Sicherheit und Risiko in Fels und Eis" Band I-III

Ray Jardine "Beyond Backpacking"

Mark Twain "A Tramp Abroad"

J.L. Stevenson "Travels with a Donkey in the Cévennes"

Kilian Jornet "Lauf oder stirb"

Bill Bryson "A Walk in the Woods"

Thomas Widmer: diverse

Wanderbücher aus dem Rotpunktverlag, diverse Autoren

silberhorn says: RE:
Sent 25 April 2020, 16h49
John Krakauer
Deutscher Titel: "In eisige Höhen - Das Drama am Mount Everest"

Piper Verlag

rihu Pro says: Zauberberg
Sent 25 April 2020, 08h14
"Der Zauberberg" von Thomas Mann

Toni83 says: RE:Zauberberg
Sent 25 April 2020, 08h56
Kann ich bestätigen. Bin gerade Vorgestern damit fertig geworden, wahnsinns Ende.

Schubi says: Robert Macfarlane: Karte der Wildnis
Sent 25 April 2020, 08h34
Bin sehr begeistert von Robert Macfarlanes Karte der Wildnis

Hier noch weitere Besprechungen des Buchs.

Sent 25 April 2020, 08h55
Herrlich:
Maier/Hürzeler: "Die Erstbesteigung des Uetlibergs mit Sauerstoff"
/www.pizbube.ch/produkt/8B0CAC42F2A79DAA9408A6209F6EE3A5

Toni83 says:
Sent 25 April 2020, 09h01
"Gesammelte Schriften des Freiherrn Hermann von Barth" von 1926. Das sind Abenteuer in denen man voll aufgehen kann.

"Zarathustra" von Friedrich Nietzsche. Als Bergsteiger gelesen kann man sich da sehr tief hineinfühlen.

83_Stefan says: RE:
Sent 25 April 2020, 09h33
>"Gesammelte Schriften des Freiherrn Hermann von Barth" von 1926. Das sind Abenteuer in denen man voll aufgehen kann.

Oh ja! Die sind allerdings nicht ganz leicht zu lesen. Will man sich so richtig hineinversetzen, muss man sich gut konzentrieren. "Aus den Nördlichen Kalkalpen" gibt es übrigens auch online.

Nyn says: RE:
Sent 25 April 2020, 12h57
Danke für den Link

Sent 25 April 2020, 09h30
"Uphill Athlete" - Scott Johnston, Steve House, Kílian Jornet

DAS Trainingsbuch für ambitionierte Bergläufer und Skitüürler...zudem fantastisch bebildert.

Kik says:
Sent 25 April 2020, 09h46
"Ausser Kurs" von Ella Maillart (Verlag eFeF) über die Aufbruchstimmung in der Sowjetunion um 1930 und ihre Reise durch den Kaukasus (z.B. Swanetien). Oder auch ihr Buch "Verbotene Reise" durch den Himalaja.

Kopfsalat says:
Sent 25 April 2020, 09h49
Placidus a Spescha "Entdeckungsreisen am Rhein. Genaue geographische Darstellung aller Rheinquellen im Kanton Graubündten nebst der Beschreibung vieler Gebirgsreisen in dieser wenig besuchten und erforschten Alpengegend."

Kik says: RE:
Sent 26 April 2020, 23h18
Danke, hab ich gleich bestellt.

Sent 25 April 2020, 10h42
Peter Brunnert (einfach googeln)

"Da müssen wir hoch"

und

"Wirklich oben bist du nie"

Kurzgeschichten, ziemlich schräger aber vollkommen nachvollziehbarer Flachländer Humor übers Klettern und Bergsteigen.

Sent 25 April 2020, 11h01
"EIGER - -Triumpf und Tragödien 1932 - 1938"

Rainer Rettner. Vorwort Daniel Anker. AS Verlag.


"Eiger - Die Vertikale Arena.

Daniel Anker. AS Verlag


"CHURFIRSTEN - Über die sieben Berge"
Herausgeber Emil Zopfi. AS Verlag

"Jenseits des Berges Expedition eines Suchenden"
Steve House. Malik National Geographic Verlag

"ABENTEUER AM MONTBLANC.
Die Geschichte einer Eroberung"

WS / WHITE STAR VERLAG


alpensucht says: Himmelsleitern
Sent 25 April 2020, 11h54
von Ralf Gantzhorn und Moritz Attenberger. Rother-Verlag. Wer das hat, will meistens nach Durchsicht noch dringender auf's Weisshorn. Starke Bilder und Routenbeschreibungen.

Nyn says:
Sent 25 April 2020, 12h51
Reinhard Karl: Erlebnis Berg - Zeit zum Atmen

Sent 25 April 2020, 16h07
Robert Steiner: "Selig, wer in Träumen stirbt"

Alexander Huber: "Die Angst, Dein bester Freund"

Marc Zahel: "Alpine Bergtouren - Wetterstein und Karwendel"

hefra says:
Sent 25 April 2020, 17h27
Zur Abwechslung mal ein Spaßverderber:

Schwarzbuch Alpen von Matthias Schickhofer, 2017

Unangenehme Wahrheiten !

Hoppla2020 says: RE: Auch er:
Sent 25 April 2020, 17h47
Maurice Chappaz: "Die Zuhälter des ewigen Schnees - ein Pamphlet"
Geschrieben 1976, im Wallis notabene, die Reaktion war gelinde gesagt, sehr unfreundlich.

TeamMoomin says: 2 Perlen
Sent 25 April 2020, 18h00
Allein unter Russen von Robert Steiner

Aufbruch ins Ungewisse von Kurt Diemberger (mein Lieblingsbuch)

ReinerD says:
Sent 25 April 2020, 18h07

Hans-Joachim Löwer
Gipfelkreuze
Träume,Triumphe,Tragödien
Die 100 faszinierendsten Gipfelkreuze der Alpen und ihre Geschichten


Walter Spitzenstätter
Ehrensache Leben retten
Die Geschichte der Bergrettung Tirol


Westfale says:
Sent 26 April 2020, 22h05
Hermann Buhl - 8000 drüber und drunter. Fast in einem Rutsch gelesen..

DonMiguel says: RE:
Sent 5 September 2020, 11h55
ging mir genau gleich! Wunderbar diese alte Geschichten.

Nyn says:
Sent 26 April 2020, 22h21
Erri de Luca: "Das Gewicht des Schmetterlings"

mong Pro says:
Sent 27 April 2020, 01h26
Anatoli Bukrejew: "Der Gipfel"
/de.wikipedia.org/wiki/Der_Gipfel

derMainzer says: Lesen statt Klettern?
Sent 27 April 2020, 08h08
Griaß eich,

die wenigen Bücher, welche ich über Berge besitze (mal von den Alpenvereinsführen und Tourenbüchern abgesehen), die ich auch gelesen und empfehlen kann sind u.a.:
- Alpensolo – Sechzig Tage und Nächte unter freiem Himmel von Anna Zirner
- die drei Bücher von Paolo Cognetti, Acht Berge, Mein Jahr in den Bergen und Gehen, ohne je den Gipfel zu ersteigen.
- Illegal am Everest: Mein steiniger Weg auf der Suche nach dem Glück von Hans- Peter Duttle.
Die Bücher sind nicht schwer zu lesen, man hat sie schnell durchgelesen.

Pfiat eich
derMainzer


silberhorn says: RE:Lesen statt Klettern?
Sent 27 April 2020, 16h45
Das TB "Mein Jahr in den Bergen" ist das selbe wie das Gebundene "Fontane No 1" im Rotpunkt Verlag hier in der Edition Blau.
Seltsamerweise gilt der direkte Link als verschollen.

mong Pro says:
Sent 27 April 2020, 16h12
H.P.Lovecraft: "At the Mountains of Madness"
/de.wikipedia.org/wiki/Berge_des_Wahnsinns

Sent 27 April 2020, 16h19
D. Lama - "Free: Der Cerro Torre, das Unmögliche und ich".

Nicht unbedingt ein schriftstellerisches Highlight, aber ein sehr interessanter Einblick ins Denken der Profi-Kletter-Community, wo es auch sehr menschelt...

Bertrand says:
Sent 27 April 2020, 17h13
AF. Mummery "My climbs in the Alps and Caucasus"
G. Winthrop Young "On high hills"
G. Gervasutti "Il fortissimo"
Paolo Cognetti "Otto montagne"

Werner_Ki says:
Sent 27 April 2020, 20h01
Julius Payer: Die österreichisch-ungarische Nordpol-Expedition in den Jahren 1872–1874
Teilweise schwer - weil altertümlich - zu lesen, aber super interessant

Gibts zum downloaden, habs auch als epub mit konvertierter Schrift

Siwfass says: Top of Topo
Sent 27 April 2020, 21h13
Die Hochtouren Topoführer lassen sich auch mit ettlichem Genuss in der Badewanne lesen und beaugäpfeln.
Autoren Daniel und Michel Silbernagel sowie Stefan Wullschleger
topo.verlag

Nyn says: Rundherum Abgrund
Sent 2 September 2020, 05h50
Karl Springenschmid: "Rundherum Abgrund" - Heitere Geschichten aus den Bergen

Mit ganz viel schmelmischem Augenzwinkern werden u.a. diverse überaus klischeehafte Szenarien auf köstliche Weise auf die Schippe genommen. Was habe ich gelacht.... :))

bei amazon, booklooker, zvab usw...

..................................
Ein Auszug aus der namensgebenden Geschichte, deren Ende ich hier nicht verraten möchte!
..................................

Draussen blies ein unfreundlicher Wind, in der Hütte aber war es warm und bequem, dass die Bergsteiger, die um den runden Tisch sassen, anfingen, die schauerlichsten alpinen Erlebnisse zu erzählen. Und je behaglicher es drinnen wurde, desto wilder wurden die Wände, desto kühner die Kamine, desto überhängender die Grate. Schliesslich, zur Krönung dieses gemütlich verplauderten Abends, gab jeder sein furchtbarstes Erlebnis zum besten.

Da hing der erste, der mit der grossen Glatze und den Filzpatschen, in einem wahnsinnig steilen Kamin und kam nicht mehr vorwärts und nicht zurück. Da brauste über den zweiten, den mit der Hornbrille und den Sommersprossen, der Steinschlag hinweg, fegte durch seinen Rucksack und durchlöcherte seinen Kletterhut. Da klebte der Berliner, der kleine dicke, an einer entsetzlich lotrechten Wand, drüben beim Habicht, dreihundert Meter senkrecht über dem Gletscher, und er hatte nichts als einen winzigen Griff. Und während er in der Wand hing, spürte er, wie sich dieser Griff, der einzige, den er hatte, allmählich aus der Hand löste, nicht plötzlich, nein, « nur sukzessive »...

Bloss der vierte, der vermutlich aus der Gegend selbst war, lächelte eisern und schwieg. Erst als die anderen drei heftig über ihn herfielen, bezweifelten, dass er jemals etwas Ähnliches erlebt habe, da klopfte er seine Pfeife aus, räusperte sich umständlich und begann zu erzählen:

« In einem Kamin hängen, den Steinschlag über den Schädel kriegen und nichts haben als einen winzigen Griff, der langsam nachgibt, das ist alles zusammen nicht so höllteuflisch wie das, was ich erlebt hab, und bin doch dabei ruhig und fest auf meinen Füssen gestanden.

Also, ......
.....
.....
»







mong Pro says: RE:Rundherum Abgrund
Sent 2 September 2020, 06h23
> das ist alles zusammen nicht so höllteuflisch wie das, was ich erlebt hab, und bin doch dabei ruhig und fest auf meinen Füssen gestanden.

Er stand an der Bar und hatte kein Geld.

eeu says:
Sent 4 September 2020, 22h59
Gefährliche Ferien. Die Alpen. Diogenes
Schattenfuchs. Isländische Geschichte von Sjón. S. Fischer
Acht Berge. Paolo Cognetti. DVA
Der Tag, an dem ein Mann vom Berg Amar kam. Yavuz Ekinci.
Der Weg des Falken. Jamil Ahmad. Hoffmann & Campe



Post a comment»