COVID-19: Current situation

Hikr » Hikes » Hikes [x]

Hikes (with Geodata) (25118)


RSS By post date · By hike date · Last Comment · By Difficulty
T6
Allgäuer Alpen   T6 I  
17 Jul 14
Laufbichlkirche-Überschreitung Nordwestgrat-Ostgrat
Die Laufbichlkirche ist ein typischer Allgäuer Grasberg mit allseits steil abfallenden grünen Flanken. Obwohl direkt neben einem vielbegangenen Wanderweg gelegen, wird siehöchst selten aufgesucht. 7 Einträge seit 2011, das sagt alles. Und dazu versteckt sie sich gut vor bzw. hinter dem breiten Daumen-Massiv. Im Zuge ihrer...
Published by quacamozza 21 July 2014, 19h24 (Photos:22 | Geodata:1)
Allgäuer Alpen   T6 I  
25 Jul 14
Hintersteiner 5-Gipfel-Runde
Im Hintersteiner Tal gibt es nicht viele Ecken, in denen man ungestört seinem Lieblingshobby nachgehen kann. Die kleine Gipfelrunde vom E-Werk bis zum Erzberghof ist allerdings nur bei Einheimischen bekannt. Selten finden sich in den Gipfelbüchern Einträge von Auswärtigen. Dagegen ist der unterhalb verlaufende...
Published by quacamozza 28 July 2014, 15h55 (Photos:26 | Comments:7 | Geodata:1)
Glarus   T6 III  
25 Jul 14
Über die Schlafsteine und das Rässegg auf den Schilt
Unter anderem das "schöne" Sommerwetter hat uns aus dem Wallis vertrieben, so dass ich dazu komme ein par Pendenzen am Schilt abzubauen. In einem Kommentar hier weist Neli auf einen Aufstieg auf den Gross Schlafstein durch ein Loch hin, ausserdem bin ich noch nie über Leist auf den Schilt und auf dem Rässegg war ich auch noch...
Published by justus 27 July 2014, 18h36 (Photos:61 | Comments:2 | Geodata:1)
Lechtaler Alpen   T6 III  
6 Aug 14
Potschallkopf, einsamer Geselle des Parzinns.
Einsame und abenteuerliche Tour auf einen eher unbekannten Lechtaler, der sich direkt gegenüber von Boden wie die Reichspitze als Wächter des Parzinns erhebt. Start in Boden am Parkplatz Hanauerhütte. Kurz über die Forststrasse, dann bei Wegweiser auf einen kleinen gut markierten Steig zum Sattele hinauf. Der wird wohl...
Published by kardirk 7 August 2014, 09h48 (Photos:54 | Comments:7 | Geodata:1)
Glarus   T6 III  
17 Aug 14
Brösmeliges am Mittler Gassenstock 2275m
Jeder, der schon einmal auf dem Normalweg auf das Vrenelisgärtli gewandert ist, hat ihn sicher schon gesehen, aber wahrscheinlich kennen die wenigsten seinen Namen. Der Mittler Gassenstock mit dem charakteristischen Klemmblock beeindruckt im Aufstieg durch das Rossmatter Tal. Er besteht aus drei kleinen Türmen wobei zwischen...
Published by justus 23 August 2014, 22h14 (Photos:36 | Comments:2 | Geodata:1)
Uri   T6 IV  
25 Aug 14
Hexenschwarzfulengrätlisteig
Wie findet man neue schöne Touren? Bei mir ist es sehr visuell in dem ich von einem Gipfel neues entdecke. Oder eben bei Hikr mit den guten Berichte und Fotos. So auch für heute. Ein schönes Foto vom Schwarzstöckli und schon findet man auch gute Touren dazu. Dazu kommt das die Wegpunkte falsch waren. Die habe ich nun...
Published by tricky 26 August 2014, 12h57 (Photos:64 | Comments:2 | Geodata:1)
Glarus   T6 PD II F  
7 Aug 14
Vrenelisgärtli 2904m (Guppengrat)
Vrenelisgärtli via Guppengrat Nachdem ich bereits am 28. Juni 2008 sowie 4 Jahre später am 8. September 2012 das Vrenelisgärtli 2904m via Guppengrat besteigen durfte, wollte ich diese fantastische Tour mit Schusli zum 3. Mal innert 6 Jahren umsetzen. Dank der Unterteilung in 2 Etappen - am Vorabend regnerischer Aufstieg...
Published by Bombo 31 August 2014, 18h48 (Photos:16 | Geodata:3)
Luzern   T6 II  
2 Sep 14
Schrattenflue komplett
Auch wenn mittlerweile etwas aus der Mode gekommen, zählt die Schrattenflue weiterhin zu den beliebtesten Überschreitungsprojekten auf Hikr. Das ist wenig verwunderlich, denn das anerkannte UNESCO-Biosphärenreservat bietet ein landschaftliches Spektakel sondergleichen. Die Schwierigkeiten im teils scharfen Schrattenkalk sind...
Published by Bergamotte 3 September 2014, 11h17 (Photos:39 | Geodata:1)
Glarus   T6 F  
3 Sep 14
Mit Anstand gescheitert - Bike & Hike zum Bützistock (2340 m)
Das eigentliche Ziel der heutigen Wanderung waren die Stääntensteine, zwei Felstürme nördlich der Sasbergwand. Doch da war ich schon das erste Mal überfordert - und es sollte in diesem unerfreulichen Stil weitergehen .. Vor lauter Bike-Ausrüstung und GPS hatte ich vergessen, die Kamera einzupacken, also keine Fotos....
Published by PStraub 4 September 2014, 10h37 (Photos:3 | Geodata:1)
St.Gallen   T6 II  
4 Sep 14
Alpstein-Traverse Süd-Nord
Trotz verwandschaftlicher Vorbelastung schaffe ich es nur sehr selten in den Alpstein. Umso grösser dann der Nachholbedarf, was sich jeweils in zünftigen Tagespensen niederschlägt. Gerne erinnere ich mich beispielsweise an meine Alpstein-Traverse auf Ski von Unterwasser nach Wasserauen (klick). Auch heute durchquere ich das...
Published by Bergamotte 5 September 2014, 22h53 (Photos:32 | Geodata:1)
Uri   T6  
5 Sep 14
Schotter-Gestotter - Gipfel-Multipack rund um den Griessfirn
Die Prognose war mittelprächtig, nicht gut genug für eine Hochtour, aber ausreichend für etwas "Halbhohes". Darum fuhr ich Richtung Klausenpass, um die Gegend um den Griessfirn zu erkunden. Doch je weiter ich ins Tal hinein fuhr, umso tiefer hing die Wolkendecke. So parkte ich kurzerhand bei der Vorfrutt, um wenigstens...
Published by PStraub 7 September 2014, 12h57 (Photos:34 | Geodata:1)
Glarus   T6 AD III  
8 Sep 14
Vrenelisgärtli 2904m via Schwösteren und Furggle - Guppengrat getunt
Wo liegt er, der Nabel der Welt? Einst - lang ist's her - lag er in Rom, genauer gesagt mitten im Forum Romanum. Vom Umbilicus Urbis aus wurden sämtliche Meilen der römischen Heerstrassen gezählt, da er als Mittelpunkt der Stadt und des Imperiums galt. Alle Wege, ob von Norden oder Süden, von Westen oder Osten, führen zu ihm...
Published by Mueri 11 September 2014, 21h18 (Photos:35 | Comments:1 | Geodata:1)
Uri   T6 II  
17 Sep 14
Jegerstöck (2584 m) - Türme und Zinnen über dem Urner Boden
Wären die Jegerstöck eine Frau, sie wäre eine anspruchsvolle, abweisende und spröde Geliebte. Anspruchsvoll, weil man viel Zeit braucht, um möglichst alle der sieben Türme zu besteigen. Wer unterwegs noch ein paar andere Gipfel bestiegen hat, kommt vor Ort sehr schnell in Zeitnot. Abweisend, weil man von Braunwald...
Published by PStraub 18 September 2014, 16h23 (Photos:20 | Comments:2 | Geodata:1)
St.Gallen   T6  
14 Sep 14
Gams-Chopf und Stoss
Dieses Bild von marmotta und jenes Bild von Delta zeigen mögliche Routen durch die Ostflanke des Gams-Chopfs. Die zugehörigen Berichte geben Auskunft über die genaue Route und die zu erwartenden Schwierigkeiten. In Unterwasser werde ich von marmotta, nevada und einem Kollegen ohne Hikr-Account abgeholt und komfortabel...
Published by carpintero 20 September 2014, 17h35 (Photos:48 | Comments:2 | Geodata:1)
Allgäuer Alpen   T6 IV  
24 Sep 14
Kelleschrofen via Bachschmidkamin und Babylonischer Turm
Der Kelleschrofen und der Babylonische Turm sind die beiden schwierigsten Tannheimer Gipfel. Während der Babylonische Turm wegen einiger schöner Extremkletterrouten noch hin und wieder besucht wird, ist der Kelleschrofen in den letzten Jahren völlig vereinsamt. Das muss man sich mal vorstellen: Noch kein einziger GB-Eintrag im...
Published by quacamozza 26 September 2014, 16h11 (Photos:23 | Comments:12 | Geodata:1)
Uri   T6 II  
28 Sep 14
Chessel 2574m, Schlieren 2830 & Uri Rotstock 2929m
Wintereinbruch am Nordgrat des Uri-Rotstock Auf den Schlieren 2830m wollte ich schon lange einmal, Schusli träumte dafür vom Uri-Rotstock. Mit der Variante Chessel - Schlieren - Uri-Rotstock (via Nordgrat) kann man beide dieser Wünsche erfüllen, vorausgesetzt man ist dem alpinen, weglosen Gelände nicht abgeneigt......
Published by Bombo 5 October 2014, 20h56 (Photos:27 | Geodata:1)
Mürzsteger Alpen   T6 I  
28 Sep 14
Schneealm - Rauhenstein-Grat
g i p f e l/h ü t t e: rauhenstein/stmk/schneealm e x k u r s: d a t u m: 19/09/14 t e i l n e h m e r: werner, gü w e t t e r: herbsttagerl h ö h e n m e t e r a u f s t i e g: - a u f s t i e g: von schlapfen aus a b s t i e g: farfel. b e m e r k u n g e n: wild und einsam, tw. schrofig und ausgesetzt, oida...
Published by guenter 29 September 2014, 14h28 (Photos:4 | Geodata:1)
St.Gallen   T6 II  
3 Oct 14
Gamsberg via Goldlochroute
Von Flums zum Gamsberg. Dazu die "Besichtigung" vom Westgrat. Zurück via Voralpsee Der selten bestiegene Gamsberg hat einen markanten, 500 Meter langen Gipfelgrat. Dadurch wirkt er von Norden und Süden betrachtet massig und breit. Die teils zerklüftet Flanken sind steil, rau, schroff und abweisend. Der lange, horizontale...
Published by tricky 6 October 2014, 12h11 (Photos:46 | Comments:2 | Geodata:1)
Glarus   T6 PD II  
9 Oct 14
Vrenelisgärtli 2904m via Guppengrat
Vrenelisgärtli Überschreitung über den Guppengrat Lange standdieses Vorhaben auf unserer Projektliste. Dass es nach diesem Sommer noch möglich wirdhätten wir nicht gedacht. Eigentlich wollten wir noch immer die Sustenhorn Ostgrat Route machen. Aber nach den kalten Tagen und den erneuten Niederschlägen mussten wir...
Published by Sherpa 9 October 2014, 20h03 (Photos:63 | Geodata:1)
Schwyz   T6 III  
9 Oct 14
Eggstöcke - Bös Fulen - Flätstock - Höch Turm - Braunwald
Via dem Klettersteig über die Eggstöcke oberhalb Braunwald. Die Überquerung vom Bös Fulen. Dazu noch der Hoch Turm. Der schöne Föhntag machte es möglich. Mit der ersten ÖV Verbindung nach Linthal Braunwaldbahn Talstation und mit der Bahn hoch nach Gumen. So konnte ich am 8:40 den Einstieg in den Klettersteig nehmen. Vor...
Published by tricky 14 October 2014, 19h28 (Photos:42 | Comments:1 | Geodata:1)