COVID-19: Current situation
Hier ist die ungefähre Aufstiegsroute eingezeichnet. Zuerst geht es entlang der Hauptüberschiebungslinie wo einige Runsen überquert werden müssen (T4). Nachher im Schutt und Geröll mühsam hoch bis unter den Gipfelfelsen (T4). Zum Schluss die letzten 40 Hm im festen Fels zum Gipfel hoch-klettern (T5-, Klettern I bei der einfachsten Variante).
 


Post a comment»