Auf den letzten Meter zum höchsten Punkt vom Grand Combin de Grefeneire (4314m).

Der Grand Combin de Grafeneire hat eine interessante Besteigungsgeschichte. Die erste Expedition welche nahezu den Gipfel erreichte kam am 20.7.1857 nur die Aiguille du Croissant (4260m), der östlichen Gratschulter vom Grand Combin de Grafeneire. Sie bestand aus den Bergführer Maurice Fellay and Jouvence Bruchez sowie den Briten C.E. und William Mathews. Der höchste Punkt wurde schliesslich am 30.7.1859 über den Le Corridor erreicht, die Guppe bestand aus Charles Sainte-Claire Deville, Basile Dorsaz sowie den Brüder Daniel, Emmanuel und Gaspard Balleys.
 


Post a comment»