Im linken Drittel die "Schlüsselstelle" der Route: eine kurze Kletterstelle (III) im Abstieg
 


Post a comment»