Sicht in der Slættaratindur-Südflanke oberhalb des ersten Felsbandes (Stórhamar) hinauf zum zweiten Felsband namens Hálsabrúgvin. Im Aufstieg ging ich so weit wie möglich das Gras hinauf, im Abstieg rutschte ich die Firnfelder bergab. DIe beiden Felsbänder trennen etwa 100 Höhenmeter und die Geländeneigung beträgt 30°-35°.
 


Post a comment»