Nummer sechs: Der Hinterrugg. Leider ohne Gipfelkreuz.
 


Post a comment»