COVID-19: Current situation
Glecksteinhütte und das Felsband, unterdem die Falletsche-Traverse durchzieht.

Comments (2)


Post a comment

bergstrolk says: Steckengeblieben...
Sent 7 May 2013, 23h36
Bei der hier unscheinbar wirkenden Rutschung in der Mitte des Felsbandes hatte ich im April meine Querung abgebrochen und bin via den reizvollen kurzen Felsbandaufstieg westlich der Glecksteinhütte wieder zum Highway hoch. Es war noch ganz leicht feucht und irgendwie schien es, als ob die dünne Sandschicht auf der Felsplatte selbst bei kurzer Schnellbelastung komplett abrutschen könnte. Hat mich schon "gefuxt" - ob ich wohl einfach etwas zu vorsichtig war? Meine Idee, das nächste Mal bei vollkommen trockenen Verhältnissen einfach links davon ein paar Meter abzusteigen, die Runse dort zu queren und dann auf "Deiner" Rippe wieder raufzukraxeln scheint nach Deinem Bericht aber immerhin tatsächlich eine Option zu sein.

Nobis says: RE:Steckengeblieben...
Sent 8 May 2013, 00h29
... oder darauf hoffen, dass sich bis im Herbst eine neue Wegspur ausbildet... Ich bin noch ein gutes Stück weit von deiner Problemstelle entfernt hochgekommen. Ich habe dazu noch 2 Bilder hochgeladen, 1, 2; den schwierigen Teil der Traverse habe ich verpasst.


Post a comment»