COVID-19: Current situation

Hikr » Glärnischgruppe » Hikes

Glärnischgruppe » Reports (440)


RSS By post date · By hike date · Last Comment
Jul 18
Glarus   PD  
18 Jul 17
Il giardinetto di Verena - Vrenelisgärtli e dintorni
La leggenda narra più o meno così (libera traduzione): C'era una volta una giovane insolente, di nome Verena, che pensava di poter costruire un giardino sulla cima più alta del Glärnisch. La gente la rendeva attenta: "Non si deve provocare Dio". Lei rispose: "Vado lo stesso lassù, che a Dio piaccia o meno". La ragazza, che...
Published by stellino 18 July 2017, 15h58 (Photos:21)
Jul 10
Glarus   T6  
5 Jul 17
Über den Rossstockgrat zum Rad
Der Westgrat des Rad zieht sich in gerader Linie vom Rossstock herüber. Die Begehung ist nicht wirklich schwierig, aber wegen des doch teilweise bröseligen und ausgesetzten Geländes mental fordernd. Diese Grattour gehört wohl auch zu den seltener begangenen Touren im Glärnischgebiet. Ihre beiden Endpunkte lassen sich auch auf...
Published by justus 10 July 2017, 21h22 (Photos:44 | Comments:6 | Geodata:1)
Jul 9
Glarus   PD  
21 Jun 17
Bächistock
Diese Tour wurde im Rahmen des SAC Einführungskurses durchgeführt, der vom 19. bis zum 22. Juni 2017 rund um die Glärnischhütte SAC stattfand. Die Angaben zum Zeitbedarf sowie zur horizontalen und vertikalen Distanz verstehen sich ab der Hütte.   Im Gegensatz zum gestrigen Tag marschieren wir heute bereits um 6...
Published by carpintero 9 July 2017, 19h56 (Photos:31 | Comments:3 | Geodata:3)
Glarus   T5 PD II  
4 Jul 17
Bös Fulen (2801m) über schuttiges Band und Nordostgrat
Der Bös Fulen ist bekannt als Kantonshöhepunkt von Schwyz. Am leichtesten lässt er sich jedoch von Braunwald im Glarus aus erreichen. Der Normalweg führt über ein breites rampenartiges Schuttband zum Nordostgrat, und über diesen in einer traumhaften Überschreitung zum Gipfelkreuz. Je nach Jahreszeit/Verhältnissen handelt...
Published by Chrichen 9 July 2017, 16h42 (Photos:86 | Comments:4)
Jun 30
Glarus   PD  
25 Jun 17
Vreneli tränkte das Gärtli und will uns nicht...
Der Wetterbericht war noch am Dienstag vor der Tour hervorragend: Schön warm, keine Gewitterneigung. Aber er verschlächterte sich von Tag zu Tag. Aufstieg am Samstag von Klöntal Plätz zur Glärnischhütte. Ca. 3h inkl. kurzer Mittagspause. Kein Regen, aber auch nicht viel Sonne. Geschwitzt haben wir trotzdem, geht...
Published by MunggaLoch 30 June 2017, 08h04 (Photos:3 | Comments:6)
Jun 19
Glarus   PD II  
11 Jun 17
Vrenelisgärtli 2904m
Vrenelisgärtli - Glärnisch Tag 1 Anreise Mit den ÖV reisten wir zum Klöntalersee. Von Plätz liefen wir die Alpstrasse hoch über Chäseren zur Glärnischhütte. Zum Glück war der Himmel etwas bewölkt. So brannte die Sonne nicht zu sehr herunter. Trotzdem kamen wir alle beim Aufstieg ziemlich ins Schwitzen. Auf...
Published by Sherpa 19 June 2017, 19h09 (Photos:18 | Comments:2)
May 14
Glarus   T4 PD-  
30 Jul 02
Vrenelisgärtli
Via Glärnischhütte aufs Vrenelisgärtli Das Vreneli habe ich bislang schon ein halbes Dutzend mal an einem Tag aus dem Tal bestiegen und erst einmal mit Übernachtung in der Glärnischhütte. Für den gemütlichen Ausflug mit meinen Eltern und das Hochtouren-Erlebnis war dies aber genau richtig. Am ersten Tag von...
Published by Delta 14 May 2017, 07h44
Jan 7
Glarus   T6 PD II  
25 Jul 14
Der höchste Schwyzer und das dümmste Schaf
Um ehrlich zu sein, habe ich mein Projekt 26 in den letzten zwei Jahren etwas aus den Augen verloren. Häufig schienen mir andere Projekte gerade attraktiver oder dann wollte es mit den Verhältnissen oder dem richtigen Tourenpartner nicht klappen.Mit den Besteigungen von Piz Bernina und Rheinwaldhorn zwischen Weihnachten und...
Published by jfk 7 January 2017, 15h39 (Photos:20 | Comments:10)
Dec 10
Glarus   T4 F  
10 Dec 16
Le Näbelchäppler depuis le Klöntalersee
Les conditions actuelles ne nous incitant pas trop a sortir les skis, nous chaussons les grosses et mettons les crampons dans le sac pour nous offrir une très belle rando alpine dans les Alpes Glaronaises. Ascension du Näbelchäppler depuis le Klöntalersee. Superbe itinéraire, raide et sauvage. Un sommet qui semble peu...
Published by _Manu_ 10 December 2016, 20h41 (Photos:13)
Dec 9
Glarus   T6-  
9 Dec 16
"Suchet und ihr werdet finden" - Leuggelstock und Ijenstock
"Suchet und ihr werdet finden" heisst es bei Lukas und Matthäus. Gesucht habe ich den direkten Weg von Nidfurn nach Guppen, gefunden habe ich einen T6-Aufstieg. Grund für eine Glaubenskrise? Vom Kinderspielplatz Nidfurn auf dem nicht markierten, aber direkteren Weg via Wasserfassung hinauf nach Dohlenberg und dann alles...
Published by PStraub 9 December 2016, 18h10 (Photos:17 | Geodata:1)
Nov 9
Glarus   T4+ PD II  
23 Aug 16
Nichts geerntet im Vrenelisgärtli aber trotzdem glücklich
Da dies nun der 110. Bericht zum Vrenelisgärtli ist, gibt's zur Wegbeschreibung eigentlich nix mehr zu sagen und mein Tourenpartner Chrichen hat dies bereitsmit seinem BerichtVrenelisgärtli (2905m) und Ruchen (2901m) perfekt beschrieben undhervorragend illustriert. Danke dir dafür! Somit beschränkt sich dieser Bericht nur auf...
Published by Stevo47 9 November 2016, 11h01 (Photos:34 | Comments:5)
Nov 4
Glarus   T4+ PD II  
23 Aug 16
Vrenelisgärtli (2905m) und Ruchen (2901m)
Schon unzählige Male boten sich Gelegenheiten, das Glärnisch Massiv aus verschiedensten Blickwinkeln zu bestaunen. Endlich nun konnte ich zusammen mit Stevo47 dem vielgelobten Vrenelisgärtli und Ruchen einen Besuch abstatten. Das Vrenelisgärtli (erhielt neu ein Upgrade um einen Meter auf 2905m) ist bekannt als vielbegangene...
Published by Chrichen 4 November 2016, 18h08 (Photos:73 | Comments:5)
Oct 31
Glarus   T2  
27 Oct 16
Rundtour zum Leuggelstock 1721m
Der bevorstehende Luzern Marathon mahnte zur Zurückhaltung diese Woche. Natürlich fiel mir dies angesichts des prächtigen Herbstwetters entsprechend schwer, zumal der Oktober bisher wettermässig wenig zu bieten hatte. Zwei kleinere Touren sollten aber durchaus drinliegen, solange ich mich bei Höhenmetern und Tempo...
Published by Bergamotte 31 October 2016, 17h07 (Photos:16 | Comments:3 | Geodata:1)
Oct 30
Glarus   T4-  
30 Oct 16
Vorder Glärnisch (2328)
Anche oggi in giro da sola. Decido di partire presto e alle 7.40 ho già infilato gli scarponi, preparato i bastoncini e chiuso la macchina. Parto con una temperatura di 3°C. Un breve tratto in piano su strada e poi il sentiero, che è marcato da subito bianco e blu, inizia a salire. E si sale, si sale e si sale …. a me...
Published by asus74 30 October 2016, 22h42 (Photos:20 | Geodata:2)
Glarus   T2  
29 Oct 16
Yenstock ( 1674m ), Leuggelstock ( 1726m ) & Oberblegisee ( 1420m )
Nach vier Wochen " Outdoor - Pause ", überwiegend erkältungsbedingt, war es heute wieder höchste Zeit eine kleine, feine Tour zu unternehmen. Nicht besonders viele Höhenmeter, trotzdem wollten wir die Baum- und Nebelgrenzen hinter uns lassen. So zog es und einmal mehr ins Glarnerland, bisher eher selten besucht. Von...
Published by maawaa 30 October 2016, 10h53 (Photos:27 | Comments:3 | Geodata:1)
Sep 25
Glarus   T4 PD- II  
27 Aug 16
Vrenelisgärtli - Schwandergrat
Relativ kurzfristig entschieden wir (vier Männer mitte Zwanzig) uns den Zürcher Hausberg zu besteigen. Noch kurz ein paar Einkäufe im Sportgeschäft unseres Vertrauens machen und schon waren wir unterwegs an den Klöntalersee. Die Tour beginnt in Klöntal Plätz, von wo wir am Spätnachmittag bei einer Bruthitze bis zur...
Published by Resom 25 September 2016, 12h04 (Photos:5)
Sep 17
Glarus   T4  
11 Sep 16
Schnellgang am Vorder Glärnisch in 1,5 Delta
Der Bergbursche wandert wieder. Denn auf die Berge will ich steigen! Der Vorder Glärnisch ist eine massive Erscheinung. Wie eine Trutzburg steht er am Eingang zum Klöntal und hält Wache. Vielfach bin ich schon an ihm vorbeigefahren und jedes Mal habe ich mir geschworen, dort aufzusteigen. Heute ist es nun endlich...
Published by Bergbursche 17 September 2016, 18h40 (Photos:5)
Aug 29
Glarus   T3+  
27 Aug 16
Ortstock, von Linthal aus
Im Buch 'Zürcher Hausberge' (2. Auflage 1969) steht über den Ortstock: ...ist vielleicht die lohnendste Tagestour für Zürcher Bergfreunde. Vielleicht sogar der schönste "Zürcher Hausberg". Entgegen der vorgeschlagenen Tour im Buch starte ich jedoch in Linthal. Von Anfang an zickzackt sich der Weg steil im Wald in die...
Published by aBart 29 August 2016, 21h01 (Photos:12 | Geodata:2)
Aug 16
Glarus   T4  
16 Aug 16
Vorder Glarnisch
This is one of the classic T4 hikes, good for an introduction to alpinism, and certainly preferable for a first T4 compared to a grassy one like Wiggis. It is also less tiring and more accessible than other T4s like Haute Cime.   The access point is through Glarus. Then one can:   (1) Walk up from 500m....
Published by olethros 16 August 2016, 21h39 (Photos:6 | Comments:1 | Geodata:1)
Aug 14
Glarus   T6 PD III  
14 Aug 16
Vrenelisgärtli via Guppengrat
Der Guppengrat stand seit Jahren auf meiner Pendenzenliste. Heute konnte ich mir diesen Wunsch erfüllen. Dies erst noch bei besten Verhältnissen. Am Vortag stiegen wir bei grosser Hitze die knapp 1000 Hm von Schwändi zur Guppenalp-Oberstafel auf. Der steile Weg und die schweren Rucksäcke führte dazu, dass wir gehörig ins...
Published by Rhabarber 14 August 2016, 21h39 (Photos:22)