COVID-19: Current situation

Sommerstein 2308 m 7570 ft.


Peak in 4 hike reports, 40 photo(s). Last visited :
15 Aug 20

Geo-Tags: A, A-S


Photos (40)


By Publication date · Last favs · By Popularity · Last Comment


Reports (4)



Berchtesgadener Alpen   T4-  
15 Aug 20
Breithorn (2504m) - 4-Tages-Durchquerung des Steinernen Meeres
1. Tag: Königssee - Sagerecksteig - Grüner See - Kärlinger Haus - Riemannhaus: (13,3 km; 7:30 h; Höhenmeter Aufstieg 1810 Hm, Abstieg 240 Hm) Nachdem wir mit dem Boot nach Salet übergesetzt hatten - freilich nicht ohne Trompeten-Echo an der gleichnamigen Wand, das als wohl nicht unerhebliche Nebeneinkunft für die...
Published by Fabse_94 23 March 2021, 20h47 (Photos:63 | Comments:2)
Berchtesgadener Alpen   T4  
21 Jul 13
Einmal quer durchs Steinerne Meer
Nachdem sich Mitte Juli nun endlich bessere Verhältnisse abzeichneten (lediglich nur noch „gelbe“ Wegzustandsmarkierungen auf den Seiten der Nationalparkverwaltung) konnten wir unsere erste und leider vermutlich auch einzige Bergtour für dieses Jahr absolvieren. Einmal quer durchs Steinerne Meer von Süden nach Norden....
Published by eloxx 1 August 2013, 21h43 (Photos:13)
Berchtesgadener Alpen   T5- I PD  
13 Aug 09
Drei Tage im Steinernen Meer: Schönfeldspitze, Selbhorn und weitere Gipfel
1. Tag: Mit dem Schiff nach Salet vorbei an Grünsee und Funtensee durchs Baumgartl zum Riemannhaus. 2. Tag: Über Sommerstein und Wurmkopf auf die Schönfeldspitze (leider nur mit bei mäßiger Sicht) und über die Buchauer Scharte zurück zur Hütte. Als das Wetter aufklart nochmal los auf Breithorn und Mitterhorn. 3. Tag:...
Published by steindaube 6 July 2012, 18h09 (Photos:10)
Berchtesgadener Alpen    
 
Vom Wildalmkirchl-Biwak über zahlreiche Gipfel des Steineren Meeres zum Kärlinger Haus
Nachdem ich eine Nacht im Oktober Mitte der Neunziger Jahre mit anderen Wanderern in der Wildalmkirchl-Biwakschachtel am Steinernen Meer verbracht hatte, machte ich von dort aus eine lange Wanderung, bei der ich zahlreiche Gipfel überschritt. Ich orientierte mich an roten Markierungen im an sich weglosen Gelände. Der felsige...
Published by Gipfelstürmer & Bergrebell Ötzi II 8 April 2014, 22h08