Radüner Rothorn 3021 m 9909 ft.


Peak in 38 hike reports, 148 photo(s). Last visited :
29 Apr 22

Geo-Tags: CH-GR


Photos (148)


By Publication date · Last favs · By Popularity · Last Comment


Reports (38)



Davos   PD+  
29 Apr 22
Schwarzhorn und Radüner Rothorn
Anreise mit PW auf den Flüelapass Route Flüelapass - Schwarzhornfurgga - Schwarzhorn - Schwarzhornfurgga - P 2802 - Radüner Rothorn - Parkplatz Radönt - Flüelapass Perfekte Frühjahrstourenverhältnisse, tolle Aussicht vom Gipfel, Andrang hielt sich in Grenzen
Published by leuzi 2 May 2022, 12h45 (Photos:27)
Davos   PD  
26 May 21
Radüner Rothorn, 3021 m
Parkieren mussten wir heute Morgen relativ weit unterhalb des Flüelapasses, fast bei Chant Sura. Die wenigen Parkplätze an der Passstrasse sind schnell besetzt und so früh wollten wir nun auch nicht starten. Start um 07.00 Uhr. Aufstieg in der herrlichen Morgensonne gegen die eingeschneiten Seen und weiter zur Rothorn Furgga....
Published by roko 26 May 2021, 17h06 (Photos:9)
Davos   T4  
19 Sep 20
Radünder Rothorn 3021 m
Das Radüner Rothorn liegt in der Schwarzhornkette, zwischen dem bekannten Flüela Schwarzhorn und dem Piz Radönt. Das Flüela Schwarzhorn ist bekannt für täglich sehr viel Besuch, der Piz Radönt ist dem Kletterer vorbehalten. Das Radüner Rothorn ist nicht nur geographisch dazwischen auch der Schwierigkeitsgrat liegt...
Published by StefanP 20 September 2020, 09h02 (Photos:22)
Davos   PD  
19 May 20
Skitour Radüner Rothorn
Nachdem ich am 7.5.2020 bei der Abfahrt vom Flüela Schwarzhorn super Verhältnisse antraf, wollte ich es noch einmal wissen. Doch als ich etwa um 7 Uhr morgens beim Parkplatz Radönt an der Flüela Passstrasse startete, war der Schnee schon sehr weich. Ich hoffte auf bessere Verhältnisse in der Höhe. Von 2500 bis 2700m hüllte...
Published by rhenus 19 May 2020, 18h28 (Photos:18)
Davos   PD+  
10 Jun 19
Flüela Blackhorn 3146m /Räduner Rothorn 3021m SKT
Uscita lampo incerta per la meteo, decidiamo alle 17.00 di partire per la Fluela, giunti sul posto con una striscia di temporali alle spalle, ad ogni modo siamo sul posto al passo e la serata volge al meglio, Dopo una notte annaffiata da acqua e birra, ci alziamo alle 4:45... con tempo uggioso ma con visibilità, ce la...
Published by marc73 11 June 2019, 13h34 (Photos:12)
Davos   AD-  
24 Feb 19
Radüner Rothorn - Immer der Sonne entgegen ins Grialetsch-Gebiet
Im Frühwinter und Frühsommer herrscht Hochbetrieb am Radüner Rothorn, wenn die Flüelapassstraße eine Anfahrt bis zur Passhöhe zulässt. Im Hochwinter erfordert die Tour einen langatmigen Zustieg über die Flüelastraße ab Tschuggen. Aber als Hüttenzustieg zur Grialetschhütte ist eine solche Gipfeltour immer noch besser...
Published by simba 7 March 2019, 08h44 (Photos:12)
Davos   T4 I  
31 Jul 18
Flüela Schwarzhorn (3146) & Radüner Rothorn (3021)
Das Flüela Schwarzhorn ist der höchste Berg am Flüelapass. Er ist einer der einfachsten 3000er, die ich bisher bestiegen habe. Der Weg zu seinem Nachbarn, dem Radüner Rothorn, ist etwas anspruchsvoller, dafür ist dort weniger los. Von der Parkbucht bei P.2330 geht es auf dem markierten Wanderweg (T2) hoch zum Flüela...
Published by cardamine 3 November 2019, 16h14 (Photos:19 | Geodata:1)
Davos   T4-  
30 Jul 18
Sonnenaufgang auf dem Schwarzhorn 3146 m / Radüner Rothorn 3022 m
Das Schwarzhorn auf dem Flüelapass meiden wir in der Regel, da hier Alpintourismus herrscht. Doch für einen Sonnenaufgang ist der Berg sehr geeignet, führt doch ein Weg ab Parkplatz bis zum Gipfel T2. Wir starteten also früh um 3 Uhr, damit wir sicher um 6 Uhr oben sind, da die Zeitangaben mit 2 1/2 bis 3 Stunden beziffert...
Published by StefanP 30 July 2018, 20h15 (Photos:22)
Davos   PD  
21 May 18
Radüner Rothorn (3021 m) - ski tour
Late season ski tour to Radüner Rothorn (3021 m). Start at the Flüela pass road at 07:45 in the morning. Most parking spots along the road were already taken when I arrived. I think there were about 25 cars in total near the start of the (summer) hiking trail to Schwarzhorn. Some skiers were already coming back down as I started...
Published by Roald 21 May 2018, 17h32 (Photos:28 | Geodata:1)
Basse Engadine   AD+  
19 May 18
Schwarz und Rot zum Saisonschluss: FlüeLa statt PfiLa
Die Berge südlich des Flüelapass bieten sich als Saisonschlusstouren geradezu an: Der Startpunkt liegt so hoch, dass oft noch im Juni ohne Tragestrecke getourt werden kann. Besonders beliebt ist der höchste Gipfel, das bis auf eine Steilstufe einfach zu besteigende Flüela Schwarzhorn. Wem das zu wenig ist, kombiniert mit dem...
Published by Alpin_Rise 22 May 2018, 20h08