COVID-19: Current situation

Lai da Palpuogna 1918 m 6291 ft.


Lake in 25 hike reports, 33 photo(s). Last visited :
17 Jul 21

Geo-Tags: CH-GR


Photos (33)


By Publication date · Last favs · By Popularity · Last Comment


Reports (25)



Albulagebiet   T2  
17 Jul 21
Wanderung zum "schönsten Flecken der Schweiz" (?) (mit Video)
Tourenvideo auf YouTube: https://youtu.be/wyuA2ZKFN9g Vom Bahnhof Preda aus auf markiertem Wanderweg zum Lai da Palpuogna, den man an seinem westlichen Ende bei einer kleinen Stausperre erreicht. In kurzer Distanz befindet sich auch ein kleiner Parkplatz für Anreisende auf der Albula-Passstrasse. Laut einem Hinweisschild an...
Published by berg.land 22 July 2021, 20h00 (Photos:2)
Albulagebiet   T3  
27 Jun 21
Von Bahnhof zu Bahnhof – Albula und Konsorten
Im Halbdämmer steigt rojosuiza in den falschen Zug, der prompt durchrauscht bei dem Anfangsbahnhof, und also fährt der geneigte Fahrplanleser seelenruhig durch den langen Tunnel. Da bleibt einem nur die Hoffnung, dass der Zug schon halten wird auf der anderen Seite. Das tut er, der Zug, und damit ist die Wanderung schon...
Published by rojosuiza 5 July 2021, 22h26 (Photos:78 | Comments:8)
Albulatal   T2  
20 Oct 20
Lärchengold an Palpuognasee und Albula
Krokus So Ende Oktober verwandeln sich die Lärchen in den Bergen in pures Gold, so auch am Palpuognasee. Mit einer Gemeindetageskarte fahren wir nach Preda, wo wir 9.15 den Zug verlassen, dem bissigen Wind trotzend Handschuhe und Mützen anziehen und loswandern, westlich zur Unterführung, dann hinein in den God Lavizun. Hier...
Published by CampoTencia 25 October 2020, 21h42 (Photos:44 | Geodata:1)
Albulatal   T1 F  
22 Oct 19
Lai da Palpuegna - Lej da Staz, 1918 / 1809 m
Von Valens über den Albulapass nach St. Moritz. Wie immer legten wir am Lai da Palpuegna einen Stop ein. Dieser See präsentiert sich je nach Jahreszeit und Wetter immer wieder in einem anderen Licht. Am Schönsten finde ich die Herbstzeit mit den herrlichen, gelben Lärchen, welche ein ganz besonderes Ambiente schaffen. Weiter...
Published by roko 28 October 2019, 12h36 (Photos:6)
Albulatal   T3  
25 Oct 18
Fuorcla Crap Alv - Palpuegnasee
Laut Fotos diverser Hikr-Berichte aus Graubünden muss dieser Herbst einmalig schön sein, also nichts wie hin. Schon die Fahrt mit den RhB hinauf nach Spinas war ein Augenschmaus, also kein schlafen mehr ab Thusis. Als einziger Passagier steige ich an der Haltestelle Spinas und aus wandere ins einsame Val Bever hinein. Die...
Published by Krokus 28 October 2018, 19h32 (Photos:28 | Geodata:1)
Oberengadin   T2  
20 Oct 18
Lai da Palpuegna, Lej Marsch, Lej Nair, Lej dals Chöds
Wie jedes Jahr, wenn die Lärchen sich im goldenen Kleid präsentieren, verbringen wir ein paar Tage im Engadin. Unser erster Halt gilt immer dem Lai da Palpuegna, ein See, der sich im Herbst, wie im Bilderbuch präsentiert. Die nächste Etappe gilt dem Besuch des Lej Marsch, des Lej Nair und des Lej dals Chöds. Die Farben, das...
Published by roko 24 October 2018, 17h44 (Photos:10)
Oberengadin   T3  
24 Aug 18
Durchs Val Bever zum Cho dal Buoch (2672 m)
Der Cho dal Buoch ist nett. Überstrahlt wird er aber vom Weg zu seinem Gipfel. Der ist nämlich ausserordentlich schön, etwas vom Eindrücklichsten, dass ich in Jahren gesehen habe. Wirklich wunderbar. Wer's nicht glaubt, wende sich bitte den Fotos zu. Die Inspiration diese Tour zu machen kam übrigens von einem Bericht von...
Published by rkroebl 24 August 2018, 23h46 (Photos:31 | Comments:3 | Geodata:1)
Albulatal   T1  
7 Oct 17
Lai da Polpuogna, 1918 m
Wenn im Herbst im Engadin die Lärchen sich vom Grün ins Goldgelb verfärben, der dunkelblaue Himmel und die schneebedeckten Berge erstrahlen, kommt für uns jedes Jahr die Zeit dieser Gegend einen Besuch abzustatten...und wie immer dem wunderschönen Lai da Palpuogna die Ehre zu erweisen. Ein Juwel im Albulatal. Jedes Jahr...
Published by roko 8 October 2017, 11h28 (Photos:13)
Albulatal   T3  
28 Aug 17
Albula I, Crap Alv bis Preda
Meine Anreise erfolgte frühmorgens über Chur und Bergün zur Haltestelle Crap Alv (eine Art Alpentaxi mit festem Fahrplan, jedoch gegen eine Gebühr). Das Wetter war bewölkt, aber es blieb trocken und am Nachmittag gab es sogar noch etwas Sonne. Ich hatte meinen Weg genau auf der Karte eingezeichnet, jedoch nach wenigen Metern...
Published by rihu 29 August 2017, 14h38 (Photos:32)
Oberengadin   T2  
22 Oct 16
Lai da Palpuogna, Lej Marsch, Lej Nair, Lej dal Chöds, 2153 m
Wie jedes Jahr, Ausnahmen werden nur selten gemacht, zieht es uns, der herrlichen Farben wegen, für ein oder zwei Wochenenden ins Engadin. Derzeit zeigen sich die Lärchen in ihrem schönsten "Gelb". Leider gelang der Sonne durch Quellwolken kein richtiger Durchbruch, was die Farbenpracht etwas minderte. Unser Besuch stand im...
Published by roko 23 October 2016, 09h59 (Photos:21 | Comments:2)