COVID-19: Current situation

Honalpa 1992 m 6534 ft.


Other in 12 hike reports, 3 photo(s). Last visited :
16 Oct 18


Photos (3)


By Publication date · Last favs · By Popularity · Last Comment


Reports (12)



Oberwallis   T3  
16 Oct 18
Baltschiedertal : Honegga - Honalpa - Ebnet - Rämi - (Schilthorn)
Mon projet était de gravir la crête SW du Schilthorn jusqu'à son sommet, mais trop de fatigue et le peu d'énergie disponible m'ont fait faire demi-tour 500 mètres avant l'arrivée. Y'a des jours comme ça... Départ depuis Chastler et montée par Honegga et Honalpa. Petit détour pour visiter l'ancien bisse abandonné de...
Published by ChristianR 17 October 2018, 15h37 (Photos:24 | Comments:2 | Geodata:1)
Oberwallis   T2  
16 Aug 18
Baltschiedertal: Niwärch Erl-Honalpa
Von Ausserberg hinauf zur Niwärch-Suone, erstaunt sah ich dort, dass diese Suone z.Z. kein Wasser führt. Kurz vor Ze Steine wurde die Suone Ende Juli kurz vor Ze Steinu nach starken lokalen Regenfällen verschüttet. Man ist gerade daran, diese kritischen Stellen in Rohren zu sichern. Bei Ze Steinu quere ich den...
Published by schalb 26 August 2018, 19h00 (Photos:18 | Geodata:1)
Oberwallis   T5+  
8 Jul 17
Schilthorn via Gredetschtal
Im Vorjahr waren mir vom Foggenhorn aus wieder einmal die ausserordentlich steilen Flanken des Gredetschtales aufgefallen. Dieses schöne Walliser Seitental kann von den Flanken auf mehreren Suonenwegen erreicht werden, aber gegen oben gibt es keine einfachen Ausstiege. Am bekanntesten ist vielleicht noch das Gredetschjoch, über...
Published by Zaza 8 July 2017, 20h50 (Photos:19 | Comments:3)
Oberwallis   T3  
28 May 16
Besuch beim Erlkönig
Die Rundtour Ze Steinu - Erl - Honalpa ist bei den Locals recht beliebt. Sie erlaubt schöne Einblicke ins wilde Baltschiedertal und lässt sich auch mit mehreren Suonen kombinieren. Für die heutige Halbtagestour verzichte ich für einmal auf die Fahrstrasse von Ausserberg zum Taleingang und starte gleich von Baltschieder aus....
Published by Zaza 28 May 2016, 20h59 (Photos:6)
Oberwallis   T5-  
10 Oct 15
Baltschieder Schilthorn (3122 m) - Einsame Rundtour ab Finnu via Mälchgrat
Zwischen Gredetsch- und Baltschiedertal reihen sich einige aussichtsreiche Gipfel auf, von denen nur das Gärsthorn (2927 m) häufig begangen scheint. Taleinwärts dünnt die Besucherfrequenz merklich aus - das Schilthorn (3122 m) und das Strahlhorn (3200 m) tragen zwar berühmte Namen, werden aber nur selten und meist nur von...
Published by marmotta 14 October 2015, 22h56 (Photos:27 | Comments:4)
Oberwallis   T4 PD III  
26 Jun 14
Überschreitung Rothorn-Alpjuhorn im Baltschiedertal
Bereits bei der Einfahrt in den Bahnhof Visp kann man durch das Zugfenster eine erste Ansicht von Rot- und Alpjuhorn hoch über Erl am östlichen Abhang des unteren Baltschiedertals erhaschen. Von der Niwärch-Suone aus nimmt das Tagesprojekt dann zwar konkretere Formen an, nur frage ich mich, auf was ich mich da eingelassen habe:...
Published by lorenzo 27 June 2014, 12h43 (Photos:24 | Comments:2)
Oberwallis   T3  
15 Aug 13
Baltschieder-Schilthorn mit Kaffeepause
Da Senioren eher etwas langsamer laufen, bin ich wieder mal mit dem frühen Schichtbus (05:10) nach Eggen hinauf gefahren. Da die Tage schon merklich kürzer geworden sind, ging es die erste Strecke mit Stirnlampe. Über Finnu und Chastler zur Honegga (P.1930), dort treffe ich mit den Leuten zusammen die beim Färich P.2335 ihre...
Published by schalb 19 August 2013, 17h22 (Photos:30 | Comments:5 | Geodata:1)
Mittelwallis   T2  
2 Oct 11
Honegga - Honalpa - Eril
An diesem prächtigen Herbstsonntag herrschte wieder einmal grosses Gedränge in den Zügen Richtung Wallis. Wie schon an der Community Suonenwanderung war das Postauto nach Eggerberg - Eggen - Finnen gar nicht überfüllt. Wie gut, dass nur wenige Leute wissen, wo es im Wallis am schönsten und einsamsten ist. Schon die...
Published by laponia41 3 October 2011, 17h44 (Photos:25 | Comments:3 | Geodata:1)
Mittelwallis   T3  
2 Oct 10
Niwärch - neues Werk
So neu ist das Niwärch - das neue Werk - natürlich nicht. Ursprünglich holten die Ausserberger ihr Wässerwasser mit einer unglaublich kühnen und gefährlichen Leitung aus dem Bietschtal. Als dann aber im Jahr 1311 bei Arbeiten am "Chänilwasser" in der Nähe der Leiggernkapelle zwölf Menschen ums Leben kamen, wurde mit dem...
Published by laponia41 4 October 2010, 10h00 (Photos:35 | Comments:5 | Geodata:1)
Oberwallis   T3  
29 Sep 10
Suonen und Safran
Die im folgenden beschriebene Wanderung gibt einen guten Einblick in die Suonen der Lötschberg Südrampe. In der Sommersaison kann man ausserdem im Restaurant Salwald angenehm einkehren. Man startet in Ausserberg und steigt ziemlich steil zum Weiler Niwärch hinauf. Nun folgt man der Wasserleitung Niwärch bis zum...
Published by Zaza 30 September 2010, 09h23 (Photos:11 | Comments:1)