...weil er da ist! (George Mallory)



Meine Motivation



Was mich zum Bergsteigen treibt, ist das Bedürfnis, aktiv zu sein, mich bisweilen bis zur totalen physischen und psychischen Erschöpfung einzusetzen - auch die Suche nach dem Unbekannten und Neuen (Renato Casarotto)
______________________________________________________________________________

Bei meiner HIKR-Tourenseite handelt es sich um ein Bergtagebuch und deshalb sind nicht nur Fakten, Informationen, Tracks, sondern auch persönliche Bemerkungen, enthalten. Auch dient es mir, sollte ich eines Tages nicht mehr in die Berge kommen, als ein Rückblick in die Vergangenheit und in der schmökere ich selbst, ab und an, sehr gerne! ☺

Meine "meistgeklickten" Fotos ☺

Nach Publikationsdatum · Nach Popularität · Letzte Favoriten · Zuletzt kommentiert



Meine letzten Touren

Nach Publikation Datum · Nach Tour Datum

Karawanken und Bachergebirge   T1  
14 Jun 17
Der Hitze der Täler in kühle Gräben mit "wilden Bächen" entflohen!
Die letzten Tage waren ereignisreich, anstrengend und manchmal etwas fordernd; deswegen gönnen wir uns nun einige ruhige Urlaubstage, ohne Stress und mit einigen schönen Spaziergängen und Wanderungen! Heute war es von in der Früh weg schon ziemlich schwül und deshalb entschlossen wir uns zu einem kleinen Spaziergang im...
Publiziert von mountainrescue 14. Juni 2017 um 19:19 (Fotos:41)
Gleinalpe   T1  
4 Jun 17
...ist der Wind zu stark, bist du zu schwach! Mugel Hike & Hike-Tour
Die letzten Tage ist es immer ziemlich schwül und ab dem Nachmittag kommt es zu ständigen Überentwicklungen. Gestern hatte eine hartnäckige Hochnebeldecke bis zur Mittagszeit einen Flug unmöglich gemacht und nach dem "Aufreißen" waren bald die ersten Überentwicklungen am Himmel zu beobachten gewesen, die für mich einen...
Publiziert von mountainrescue 4. Juni 2017 um 10:29 (Fotos:5)
Eisenerzer Alpen   T3 I  
28 Mai 17
Vordernberger Griesmauer oder Die Klettermaxen kamen ganz auf ihre Kosten!
Für heute war ein herrlicher Tag, mit wolkenlosem Himmel und hochsommerlichen Temperaturen vorhergesagt, deshalb war ein früher Aufbruch Pflicht. Harlem hatte als Ziel die Vordernberger Griesmauer auserkoren und wir starten kurz nach 7.00 Uhr am Präbichl. Im kühlen Schatten geht es zuerst durch den Hochwald bis wir die freien...
Publiziert von mountainrescue 28. Mai 2017 um 15:01 (Fotos:62 | Geodaten:1)
Alle meine Berichte(704)


Unterwegs per pedes

Nach Publikation Datum · Nach Tour Datum

Karawanken und Bachergebirge   T1  
14 Jun 17
Der Hitze der Täler in kühle Gräben mit "wilden Bächen" entflohen!
Die letzten Tage waren ereignisreich, anstrengend und manchmal etwas fordernd; deswegen gönnen wir uns nun einige ruhige Urlaubstage, ohne Stress und mit einigen schönen Spaziergängen und Wanderungen! Heute war es von in der Früh weg schon ziemlich schwül und deshalb entschlossen wir uns zu einem kleinen Spaziergang im...
Publiziert von mountainrescue 14. Juni 2017 um 19:19 (Fotos:41)
Gleinalpe   T1  
4 Jun 17
...ist der Wind zu stark, bist du zu schwach! Mugel Hike & Hike-Tour
Die letzten Tage ist es immer ziemlich schwül und ab dem Nachmittag kommt es zu ständigen Überentwicklungen. Gestern hatte eine hartnäckige Hochnebeldecke bis zur Mittagszeit einen Flug unmöglich gemacht und nach dem "Aufreißen" waren bald die ersten Überentwicklungen am Himmel zu beobachten gewesen, die für mich einen...
Publiziert von mountainrescue 4. Juni 2017 um 10:29 (Fotos:5)
Eisenerzer Alpen   T3 I  
28 Mai 17
Vordernberger Griesmauer oder Die Klettermaxen kamen ganz auf ihre Kosten!
Für heute war ein herrlicher Tag, mit wolkenlosem Himmel und hochsommerlichen Temperaturen vorhergesagt, deshalb war ein früher Aufbruch Pflicht. Harlem hatte als Ziel die Vordernberger Griesmauer auserkoren und wir starten kurz nach 7.00 Uhr am Präbichl. Im kühlen Schatten geht es zuerst durch den Hochwald bis wir die freien...
Publiziert von mountainrescue 28. Mai 2017 um 15:01 (Fotos:62 | Geodaten:1)
Alle meine Berichte


Hike&Fly

Nach Publikation Datum · Nach Tour Datum

Gleinalpe   T1  
27 Mai 17
Mugelflugerl mit Thermikschnuppern
Für heute waren perfekte Bedingungen vorhergesagt (wenig Wind und aus Richtung N) und so wurde, kurz entschlossen, die Mugel in Angriff genommen. Vom Sommerparkplatz ging es flotten Schrittes auf den Berg. Ideale Startbedingungen fand ich am Sender vor. Leichter Wind von N-NW und nach einem perfekten Rückwärtsstart und...
Publiziert von mountainrescue 27. Mai 2017 um 13:32 (Fotos:4)
Gleinalpe   T1  
30 Apr 17
Wenn der Hausberg ruft...
...soll man(n) sich ihm nicht versagen und seinem Ruf folgen! ☺ Nachdem das Wetter heute von in der Früh weg schon sehr schön war, der Wind schwach erschien, wurde eine Hike&Fly Tour auf die Mugel gestartet. Gestartet bin ich oberhalb des Senders und von dort hatte ich einen schönen und ruhigen Flug zurück zur...
Publiziert von mountainrescue 30. April 2017 um 17:07 (Fotos:14 | Kommentare:2)
Gleinalpe   T1  
28 Mär 17
Die herrlichen Tage gehören einfach ausgenutzt - Abgleiter vom Hausberg
Ein Tag ist derzeit schöner wie der andere und deshalb habe ich den gestrigen Flug vom Hausberg heute gleich noch einmal wiederholt. Wieder erfolgte der Start oberhalb des Senders und ein ruhiger Flug ins Tal war die Belohnung für die Mühen des Aufstiegs!
Publiziert von mountainrescue 28. März 2017 um 15:08 (Fotos:11)
Alle meine Berichte


Meine letzten Schitouren

Nach Publikation Datum · Nach Tour Datum

Eisenerzer Alpen   WS-  
21 Apr 17
Der Winter gibt noch ein kräftiges Lebenszeichen
Nachdem der Winter, mit ergiebigen Niederschlägen im Norden, noch ein kräftiges Lebenszeichen von sich gegeben hat, wurde heute das kurze Zwischenhoch am Nachmittag noch schnell ausgenutzt, die Tourenschi noch einmal "ausgemottet, und Luca und ich haben einen netten Nachmittag am Polster verbracht. Im oberen Bereich war der...
Publiziert von mountainrescue 21. April 2017 um 17:42 (Fotos:17)
Eisenerzer Alpen   ZS  
4 Mär 17
Zwei ereignisreiche Tage mit Eiblschlucht und Vordernberger Griesmauer!
Nachdem wir gestern am Abend fast wieder in die Eiblschlucht einsteigen hätten müssen und es daher etwas später geworden war, wurde die heutige Tour/Übung erst um 7.30 Uhr gestartet. Was ist gestern geschehen: 140 Einsatz für BR Trofaiach: Personen im Bereich Hirnalm/Krumpensee in Bergnot (SMS der...
Publiziert von mountainrescue 4. März 2017 um 17:41 (Fotos:58 | Kommentare:3 | Geodaten:1)
Mürzsteger Alpen   L  
25 Feb 17
Harter Harschdeckel fordert nicht nur beim Aufstieg ganzen Körpereinsatz...
Nachdem es voriges Wochenende, schitechnisch, so schön gewesen ist, stand heute nochmals die Tour auf dem Programm. Heute waren wir etwas früher dran und so war es noch relativ "ruhig" beim Startpunkt in Greith. Durch die warmen Temperaturen der vergangenen Tage (teilweise bis fast 20° Celsius) hat sich nicht nur auf der...
Publiziert von mountainrescue 25. Februar 2017 um 13:05 (Fotos:23 | Kommentare:1)
Alle meine Berichte


Hochtouren

Nach Publikation Datum · Nach Tour Datum

Aostatal   WS+ WS WI1  
9 Apr 15
Wenn Engel reisen oder Viertausender-Sammeln im Monte Rosa Gebiet - Tag 3
Auch in der heutigen Nacht habe ich perfekt geschlafen und nach einem ausgiebigen Frühstück starten wir Tag 3 unseres "Viertausender-Sammeln" im Monte Rosa Gebiet. Heute wollen wir die drei Viertausender Corno Nero/Schwarzhorn, Balmenhorn und, last but not least, die Vincentpyramide besuchen. Ich habe die Tour bewusst mit dem...
Publiziert von mountainrescue 11. April 2015 um 20:23 (Fotos:42)
Aostatal   WS WS+  
8 Apr 15
Wenn Engel reisen oder Viertausender-Sammeln im Monte Rosa Gebiet - Tag 2
Nach einer für mich ruhigen Nacht, Michl litt an gewaltigem "Schädelweh", frühstückten wir gemütlich um 07.00 Uhr, gemeinsam mit ca. 30 anderen BergsteigerInnen. An dieser Stelle muss ich die Capanna Gnifettiwirklich lobend hervorheben!!! Man(n) hat ja so einiges über die Hütte, im Vorfeld der Planung gehört; umso...
Publiziert von mountainrescue 11. April 2015 um 18:49 (Fotos:40 | Kommentare:2)
Aostatal   WS- WS  
7 Apr 15
Wenn Engel reisen oder Viertausender-Sammeln im Monte Rosa Gebiet - Tag 1
Bei einer Wanderung Über einen schmalen Schneegrat auf den Großhansl, im vorigen Spätherbst, fragte ich Michl, ob er nicht Lust hätte mich heuer auf eine Tour im Monte Rosa Gebiet zu begleiten. Schnell stand sein Entschluss fest und so begann ich gemütlich die Tour zu planen und vorzubereiten. Es wurden die Touren...
Publiziert von mountainrescue 11. April 2015 um 16:55 (Fotos:20 | Kommentare:2)
Alle meine Berichte


Gipfelliste

Meine Wegpunkte: Liste · Landkarte
Aktivitäten: Alles · Wandern · Hochtouren · Klettern · Schneeschuhe · Klettersteig · Skitouren · Eisklettern · Mountainbike ·
Name Höhe (m.) Schw. Region Tour Datum
 Ėl’brus / Elbrus / Эльбрус5642 WS+ ZS Kaukasus 20 Mai 09
 Zumsteinspitze / Punta Zumstein4563 WS WS+ Aostatal 8 Apr 15
 Dom4545 WS II Oberwallis 31 Jul 10
 Ludwigshöhe4341 WS WS+ Aostatal 8 Apr 15
 Corno Nero / Schwarzhorn4321 WS+ WS WI1 Aostatal 9 Apr 15
 Il Naso / Schneedomspitze4272 ZS Oberwallis 6 Aug 11
 Castor / Castore4223 ZS- III Oberwallis 5 Aug 11
 Piramide Vincent4215 WS+ WS WI1 Aostatal 9 Apr 15
 Alphubel4206 ZS- II Oberwallis 4 Aug 10
 Punta Felik4174 ZS- III Oberwallis 5 Aug 11
 Balmenhorn4167 WS+ WS WI1 Aostatal 9 Apr 15
 Breithorn - Westgipfel4164 L Oberwallis 29 Jul 10
 Pollux / Polluce4092 ZS- III Oberwallis 5 Aug 11
 Felikhorn / Punta Felik4087 ZS- III Oberwallis 5 Aug 11
 Gran Paradiso4061 WS II Aostatal 27 Jul 10
 Allalinhorn4027 ZS- II Oberwallis 4 Aug 10
 Weissmies4017 WS- Oberwallis 30 Jul 10
 Feechopf3888 ZS- II Oberwallis 4 Aug 10
 Klein Matterhorn3883 L Oberwallis 8 Aug 11
 Klein Matterhorn3883 L Oberwallis 29 Jul 10
 Klein Matterhorn3883 ZS- III Oberwallis 5 Aug 11
 Großglockner3798 WS+ II Glocknergruppe 13 Sep 02
 Großglockner3798 WS+ II ZS Glocknergruppe 27 Apr 03
 Großes Wiesbachhorn3564 ZS Glocknergruppe 1 Aug 03
 Großes Wiesbachhorn3564 WS I Glocknergruppe 23 Aug 03
Alle meine Wegpunkte

Rechtliches: Touren, Fotos und GPS-Track-Download



Ich versichere, dass ich Inhalt und Beschreibung dieser Touren nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt habe - im Bewußtsein, dass diese Angaben dazu dienen, anderen die Befahrung bzw. Begehung der betreffenden Touren ebenfalls zu ermöglichen. Ich gebe keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben, da sich die Situation vor Ort durch Naturereignisse (zB. weggerissene Wege,...) oder andere besondere Umstände verändert haben kann; in einem solchen Fall hat der Betroffene eigenverantwortlich entsprechend zu reagieren. Die Befahrung bzw. Begehung beschriebener Touren erfolgt auf eigene Gefahr und kann mit den üblichen, beim Aufenthalt im Gebirge immer vorhandenen Risiken verbunden sein. Für aus Unfällen oder anderen Schwierigkeiten entstandene Schäden jeder Art, übernehme ich keine Haftung, da die Verantwortung für die Routenauswahl, die Routenfindung im Gelände, die Einschätzung der persönlichen Leistungsfähigkeit und Erfahrung, sowie der alpinen Gefahren im alpinen Gelände bei jedem Tourengeher, Wanderer, Bergsteiger selbst liegt.
Jede Haftung ist ausdrücklich ausgeschlossen!

"Fotoflut"
Viele Besucher meiner Seiten werden verwundert sein, dass ich so viele Fotos mache. Ich möchte einen guten Überblick über den Berg, seine Beschaffenheit, seine eventuellen schweren oder gefährlichen Stellen, am jeweiligen Besteigungstag, liefern und womit geht dies leichter als mit Fotos ☺ Allerdings können sich die Verhältnisse binnen Stunden grundlegend ändern - das sei auch noch angemerkt!

© Foto
Wer ein Foto aus meinen Berichten verwenden will, möge mich kurz kontaktieren und ich stelle es gerne in höherer Auflösung zur Verfügung.

Mein "Lieblingsspielzeug" - Anima CompeGPS



Nachdem ich nun meinen Anima seit einiger Zeit besitze, ist es nun einmal an der Zeit, meine Erfahrungen mit dem Gerät weiterzugeben.

Nachdem mein Aventura sich in den "GPS-Himmel" (ruhe wohl mein treuer Begleiter) verabschiedet hat, war es an der Zeit auf ein Gerät neuerer Generation umzusteigen. Ein Gerätwechsel kam für mich sowie nie in Frage und nach kurzem überlegen war die Entscheidung schnell gefallen. Es sollte gleich ein Gerät neuester Baujahr sein und daher gab es am Anima kein "Vorbeikommen". Bestellt habe ich es Variotek, denn ich habe nur die besten Erfahrungen mit der Firma und einige Male wurde mir schnell und problemlos geholfen (abgerissene USB-Abdeckung kostenlos ersetzt - Danke Florian!!!)

Nach der Lieferung habe ich mich gleich mit dem Gerät vertraut gemacht und es war für mich überhaupt kein Problem. Die Karten wurden in einigen "Nachtschichten" neu für das Gerät hergerichtet (hier wäre schön, wenn die Karten nicht an die Seriennummer des Geräts, sondern an den Useraccount gekoppelt wären, dies nur als kleine Anregung) Ich habe, wie beim Aventura, einige Befehle direkt auf die Tasten des Anima gelegt, um schneller an gewisse "Seiten"/"Befehle" zu gelangen. Trotz weniger Tasten wie beim Aventura, reichen diese, für mich, vollkommen aus.

Als SD-Card verwende ich eine 64 GB class 10 und habe hier die, für mich, wichtigsten europäischen Gebirgszüge, samt vieler Tracks nach Regionen, immer mit. Einige Hypermaps habe ich ebenfalls erstellt, was mit Hilfe von Delagos IMPGenerator spielerisch leicht war. Die Navigation innerhalb der Menüs ist sehr flüssig und zügig. Sehr schnell ist auch der SAT-Fix; hier merkt man einfach, dass sich doch einiges getan hat, gegenüber dem SIRF3.

Heute war ich auf einer "weglosen"(=markierungslosen) Wanderung und hatte nur den Track eines Bekannten. Es war faszinierend zu sehen, wie genau der Pfeil am Track "klebte" und mich problemlos bis auf den Gipfel führte. Auch die Track Aufzeichnung, nach meinem Gefühl, ist wesentlich genauer und bis jetzt hatte ich selbst im Wald und felsigen Talschnitten keine "Ausreißer", geschweige denn das GPS-Signal hat sich verabschiedet. Stabil und sicher ist der SAT-Fix!

Wo viel Licht, da gibt es auch einiges an Schatten: Das Display bzw. die Ablesefähigkeit bei grellem Sonnenlicht ist etwas schwierig. Obwohl ich eine Displayschutzfolie von Vikuti ARMR220 verwende, ist es nicht einfach etwas zu erkennen. Für mich als Wanderer stellt das kein allzu großes Problem dar, für MTBler könnte dies etwas hinterlich sein. Ich drehe das GPS einfach etwas nach und es passt!

Ein weiterer Kritikpunkt betrifft die USB-Abdeckung. Leider kann man diese nicht, wie beim Aventura, wechseln und ich hoffe doch, dass sie lange Zeit hält, denn das Material ist noch dazu sehr "dünn".

Auch zu bekritteln ist, die doch sehr kleine Tastatur und mit einer Displayschutzfolie obendrauf wird es etwas schwierig die richtigen Buchstaben zu treffen, obwohl ich einen "Stift" in Verwendung habe.
Dies sind nun die einzigen Punkte die mich etwas "stören/irritieren"! Ansonsten bin ich vom Gerät, seiner Performance und seinen Möglichkeiten begeistert.

Nichts desto trotz muss man immer wieder darauf hinweisen, dass das Gerät zwar genial ist, die Software inzwischen wirklich ausgereift, für mich, ist, aber sie erfordert einen erfahrenen User, der auch bereit ist sich mit dem Gerät ständig auseinander zu setzen bzw. zu üben. In Verbindung mit CompeGPS-Land die ideal Kombination für die Trackplanung (und nur die kommt für mich bei Wanderungen bzw. beim Bergsteigen zum Einsatz) im Gelände.

Als sehr hilfreich hat sich das Forum Naviboard.de erwiesen, wo sehr kompetente Mitglieder, für fast alle Fragen eine Antwort bereit halten bzw. mit Rat und Tat, dem Neueinsteiger, zur Seite stehen. Ausserdem hat der User papaluna eine eigene Version für den Anima "geschrieben", (und auch zur Verfügung gestellt, neben praktischen Erläuterungen zur richtigen Installation) die einige nützliche Verbesserungen beinhaltet und die ich nur empfehlen kann!

Ich hoffe, dass mich der Anima genauso lange begleiten wird wie mein Aventura!