Hikr » Seeger » Touren

Seeger » Tourenberichte (426)


RSS Nach Publikation Datum · Nach Tour Datum · Zuletzt kommentiert
Mär 31
Rheintal   T1  
23 Mär 18
Rheintaler Inselberge – Matschelser Bergle im Illspitz
Der rettende Berg in der von Hochwasser gefährdeten Rheinebene. 1355 als „Montschels“ erwähnt. Ursiedlung mit etwa 5 Häusern. Zuerst auf dem Bergle, dann an seinem Fuss. Ursprünglich hiess das Dörflein Monticellus = Gemeinde am Berg. Im 15. Jahrhundert häuften sich die Überschwemmungen, da im Hinterland stark abgeholzt...
Publiziert von Seeger 31. März 2018 um 21:01 (Fotos:23)
Mär 28
Rheintal   T1  
21 Mär 18
Rheintaler Inselberge – Der Blasenberg (Margarethenkapf) bei Feldkirch
Wie andere Inselberge im Rheintal ist auch der Blasenberg als Wohnlage sehr beliebt. Schon im Mittelalter freute sich der Adel an der einmaligen Lage am Einschnitt durch den Ill. Auch zur Kontrolle der Handelsroute. Und die Geschichte ist noch lange nicht fertig geschrieben. Ein Erbstreit blockierte rund 50 Jahre Kapelle und...
Publiziert von Seeger 28. März 2018 um 11:02 (Fotos:26 | Kommentare:4)
Mär 18
Rheintal   T1  
16 Mär 18
Rheintaler Inselberge – Ardetzenberg in Feldkirch und Liebfrauenberg in Rankweil
On the road again. Wieder auf der Jagd nach Rheintaler Inselbergen und ihrer Geschichte. Dieses Mal geht’s ins Vorarlberger Rheintal, nach Feldkirch und Rankweil ins Herz der Mittelalterlichen Geschichte um die Herren von Montfort. Ardetzenberg 631m, Feldkirch Woher kommt der Name? Langes Suchen ergibt die halbwegs...
Publiziert von Seeger 18. März 2018 um 22:45 (Fotos:24)
Mär 13
St.Gallen    
13 Mär 18
Rheintaler Inselberge: St. Valentinsberg , Büchelberg und Hoggenberg
Wieder war ich unterwegs zu meinen Lieblingshügeln im Rheintal, den Rheintaler Inselbergen. Dieses Mal besuchte ich drei auf einen Streich der St. Gallerseite in der Nähe von Rüthi SG, Büchel und Lienz. Mächtig erhebt sich über den am Hang gelegenen alten Dörfern die Wand des Alpsteins und auf der andern Seite befinden sich...
Publiziert von Seeger 13. März 2018 um 18:42 (Fotos:22 | Kommentare:2)
Mär 10
Vorarlberg   T1  
8 Mär 18
Rheintaler Inselberge – Der Koblacher Schlosshügel mit der Ruine Neuburg und das Sulzer Bergle
Wie alle Rheintaler Inselberge wurde der Schlosshügel bereits in der Eiszeit und Bronzezeit besiedelt, wie durch Grabungen nachgewiesen werden konnte. Ein Hochadelsgeschlecht – die Welfen – gründeten im Mittelalter die Neuburg auf dem Inselberg zwischen Götzis und Koblach. Sie tätigten Handel und wählten diesen...
Publiziert von Seeger 10. März 2018 um 20:12 (Fotos:31)
Mär 9
Vorarlberg   T1  
6 Mär 18
Rheintaler Inselberge – Der Sonderberg (Zunderberg)
Systematisch besuche ich die Rheintaler Inselberge. Ich könnte mir vorstellen, dass das Landesamt für Touristik auf die Idee käme, einen „Rheintaler Ironmountain-Race“ zu organisieren. Das wäre eine Kombination von Mountain-Bike und Rheintaler Inselbergelauf. Dazu völkerverbindend über den „heiligen“ Rhein hinweg. So...
Publiziert von Seeger 9. März 2018 um 11:53 (Fotos:11)
Mär 6
St.Gallen   T1  
2 Mär 18
Rheintaler Inselberge – Der Montlingerberg
Nicht alles über die Rheintaler Inselberge ist erforscht und der Fund in der Kiesgrube unterhalb Kobelwald von 2011 hat der Besiedlungsgeschichte des Rheintales noch einige tausend Jahre dazu gefügt. Von 3000 J.v.CH auf 8000! Ausgrabungen auf dem Montlingerberg brachten die Erkenntnis zutage, dass bereits in der Bronzezeit ein...
Publiziert von Seeger 6. März 2018 um 10:34 (Fotos:18 | Kommentare:6)
Okt 18
Bellinzonese   T3  
14 Okt 17
Leventina TI : Val Marcri – mon amour
Liebes Val Marcri, Allerliebste Erinnerungen verbinden mich mit Dir, mon amour. War es mit den Schneeschuhenoder in Verbindung mit dem Passo dei Rampi. Oder gar mit den beiden Pässen Forcarellaund Monti di Marcri. Doch das Wildeste war sicher die Tour aus dem Val d’Ambra über Alpe Tramoggiazu Dir. Ich wollte Dich wieder...
Publiziert von Seeger 18. Oktober 2017 um 12:04 (Fotos:35 | Kommentare:2)
Okt 17
Locarnese   T3+  
15 Okt 17
Val Bavona – über Treppen und Stufen nach Mater
Vor acht Jahren war ich der erste HIKR, welcher Mater vorstellte. Mich zog es einfach wieder dorthin. Unglaublich wild ist der Aufstieg, eindrücklich die Wegführung im Hin und Her durch die fast senkrechte Wand bis Sacchetto. Doch im oberen Teil wird es gemütlicher: Der Balkon von Mater ist topfeben…lasst Bilder sprechen!...
Publiziert von Seeger 17. Oktober 2017 um 14:23 (Fotos:32 | Kommentare:1)
Okt 16
Locarnese   T4  
10 Okt 17
Zwischen Maggiatal und Valle di Vergeletto: Pizzo Cramalina
Die Zone rund um den Pizzo Caramalino zwischen Maggiatal/Val Lodano und Val Vergeletto hat mich wegen seiner Einsamkeit und der neuen Capanna Alpe Canaa in seinen Bann gezogen. Beim letzten Besuch – Vergeletto-Trek– war ich ganz nahe an meinem langgehegten Wunsch, dem Pizzo Cramalina. Dieses Mal sollte es klappen. 1. Tag:...
Publiziert von Seeger 16. Oktober 2017 um 18:55 (Fotos:25)
Okt 14
Locarnese   T4  
7 Okt 17
Wildes Vallemaggia – der alte Alpweg nach Gred, welcher eher eine Alptreppe ist
In Visletto 413m ist der Einstieg nicht leicht zu finden. Beim Karren - Weg durch den alten Teil des Dorfes ganz oben am Wald zweigt er mit einem roten Tupfer markiert im rechten Winkel oberhalb des Kirchturmes hangwärts auf Steintritten ab. Dieser Einstieg gefunden, hält man sich im untersten Teil eher nach links und erreicht...
Publiziert von Seeger 14. Oktober 2017 um 17:22 (Fotos:22)
Sep 30
Locarnese   T3  
25 Sep 17
Valle di Vergeletto - Alpe di Porcaresc und der Talabschluss
Irgendwie hat es das Valle di Vergeletto in sich: Vor Jahren habe ich meine Bergschuhe zuhause vergessen und dieses Mal die Foto-Kamera! Dabei ist mir aufgefallen, dass ich schon an vielen Orten in diesem Tal gewesen bin, aber nie im hinteren Talkessel. Beautotet kratze ich über die Rinnen der letzten Meter, welche eigentlich...
Publiziert von Seeger 30. September 2017 um 18:37 (Fotos:9 | Kommentare:2)
Sep 29
Locarnese   T4+  
28 Sep 17
Wildes Val Verzasca – der alte Alpweg von Pampined, 1000hm oberhalb Sonogno
Auf der Landeskarte 1:50‘000 aus dem Jahre 1955 ist der alte Kuhweg (Strada di vacche) von Frasco zur ehemaligen Alp Pampined eingetragen. Weitere wichtige Infos finden sich bei www.alpi-ticinesi.chvon Frank Seeger (Stichwort: Pampinèd). Ebenfalls wertvoll waren für mich die Angaben von einem ehemaligen Jäger in Frasco,...
Publiziert von Seeger 29. September 2017 um 12:34 (Fotos:39)
Sep 23
Locarnese   T5  
22 Sep 17
Wildes Val Verzasca – Der sensationelle Weg nach Costoregna
Eigentlich wollte ich die Capanna Costa besuchen. Easy-peasy. Denkste! Es geschah, was geschehen musste: Ich setzte mich vor der Abfahrtvor den PC. Ein Bericht Wandernvon mong! Da fällt mir unter den Fotos ein alter exponierter Alpweg auf. Wo ist denn das Costoregna? Die Karte gibt Auskunft und schon bin ich unterwegs ins Val...
Publiziert von Seeger 23. September 2017 um 12:46 (Fotos:29 | Kommentare:2)
Aug 20
Locarnese   T5  
17 Aug 17
Vergeletto-Trek : Cap. Ribia – Cap. d’Alzasca – Cap. Alpe Canaa – Loco
Mit dem Ausbau der Selbstversorgerhütte Capanna Canaa ist dieser Vergeletto-Trek ermöglicht worden. Er folgt der Sonnenseite des Valle di Vergeletto auf einer Höhe von 1800m - 2400m bis hinunter ins Valle Onsernone. Immer wieder sind Tiefblicke in die angrenzenden Täler sensationell, so ins Val Bosco, Vallemaggia, Valle di...
Publiziert von Seeger 20. August 2017 um 08:13 (Fotos:100 | Kommentare:4)
Aug 10
St.Gallen   T3+  
29 Jul 17
Von der Talstation der Staubernbahn über den Hochhus-Sattel zur Staubern
Plötzlich kam ich auf die Idee, die mit Wanderwegen gut erschlossene Südostflanke des Alpsteins systematisch zu erkunden (siehe unten). Was für eine Überraschung! Diese schönen Wälder, darüber bestossene Alpen und alles l e b t : Alpwirtschaften und Gastwirtschaften, gepflegte Weiden und genutzte Wälder. Ja, diese Rientler...
Publiziert von Seeger 10. August 2017 um 15:23 (Fotos:26 | Kommentare:3)
Jul 24
Davos   T2  
16 Jul 17
Bündner Klassiker: Bergün – Keschhütte – Scalettapass – Dürrboden in 2 Tagen
Alles uralte Alpen, Pässe und Übergänge zwischen Albula-Pass und Flüelapass. Geschichtsträchtig und schon im Mittelalter begangen ist die Via Valtellina, welche von Chur über den Strelapass nach Davos und weiter über das Dischmatal (Dürrboden war eine alte Sust!) über den Scaletta-Pass ins Unterengadin führte. Dort...
Publiziert von Seeger 24. Juli 2017 um 20:40 (Fotos:23)
Jul 23
Surselva   T2  
5 Jul 17
Diesrut-Pass und Greina-Hochebene: Von Puzzatsch zur Scaletta-Hütte und zurück
Greina-Ebene und Herbert Mäder sind auch heute noch ein Begriff. Die Ebene hätte geflutet werden sollen. Des einen Freud – des andern Leid! Doch wenn man heute diese allgewaltige Strom-Industrie mit ihren Sorgen sieht und die Einnahmen, somit deren Nutzen, schwinden und schwinden…. Den Wanderern und Naturfreaks kann’s nur...
Publiziert von Seeger 23. Juli 2017 um 16:23 (Fotos:38)
Jun 24
Locarnese   T4+  
17 Jun 17
Wildes Maggiatal – Rund um den Cramalina
Die Öffnung der Capanna Canaa im obersten Teil des Val Lodanoist ein wahres Geschenk! Grazie ai risponsabili von Lodano. Und es wird noch weiter gehen mit dem teils markierten, teils bereits ausgeführten Höhenweg von der Alzasca-Hütte zur Canaa. Soist meine langgehegte Idee mit „Rund um den Cramalina“ nun machbar geworden....
Publiziert von Seeger 24. Juni 2017 um 01:14 (Fotos:76 | Kommentare:6)
Jun 23
Locarnese   T5  
21 Jun 17
Wildes Maggiatal – Jägerpfade rund um das Val Soldina
Hoch über Bignasco – im Dreieck von Maggiatal und Lavizzara - befand sich ein ganzes „Dorf“ bestossener Alpen mit in der Hochsaison sicher einigen Hundert Bewohnern teilweise noch bis 1950. Heuteist es nur noch von Jägern und Sammlern besucht und bekannt für Wilderness. Einige Siedlungen haben überdauert und sind schön...
Publiziert von Seeger 23. Juni 2017 um 21:10 (Fotos:33 | Kommentare:4)