Hikr » PStraub » Touren

PStraub » Tourenberichte (525)


RSS Nach Publikation Datum · Nach Tour Datum · Zuletzt kommentiert
Nov 15
Glarus   T5  
15 Nov 18
Alten Weg gesucht - Gufelstock (2436 m) - Plattenstock - Ober Gheist
Die Nebel-Obergrenze soll bei 1200 m liegen, drüber Sonne pur. Da kommt eine Wanderung in der Gufelstock-Südflanke gerade recht. Ab Engi folgte ich alles dem markierten Bergweg nach Gufeli-Oberstafel, dieser verläuft auf der Ost-(=Morgensonnen-)Seite. Im Tal lag Raureif, doch schon beim Ferienheim stieg die Temperatur auf...
Publiziert von PStraub 15. November 2018 um 18:11 (Fotos:13)
Nov 12
St.Gallen   T4-  
12 Nov 18
Geht nicht gibts nicht - Bike-Trail-Reko-Tour in Quarten
Innert weniger Tage haben gleich zwei (vollamtliche und sehr anständig bezahlte!) Gemeindepräsidenten auf eine Anregung von mir das gleiche geantwortet: "Das geht nicht!" Interpretationshilfe für politisch weniger Bewanderte: Wenn dir ein Amtsträger sagt, etwas gehe nicht, heisst das: "Das ist unpopulär und/oder sieht nach...
Publiziert von PStraub 12. November 2018 um 17:00 (Fotos:13 | Kommentare:3)
Okt 23
St.Gallen   T3  
23 Okt 18
Im Windschatten - Federispitz (1865 m)
Es gibt fast unendlich viele Routen auf den Federispitz. Doch die Runde via Fidertschen im Aufstieg und Näten im Abstieg dürfte die wohl schönste davon sein. Nach dem Start in Weesen geht es ab P. 521 dem Bächlein entlang zum Kapuzberg und bei der Verzweigung vor P. 923 geradeaus zum Gmeindsberg. Diese Verzweigung ist jetzt...
Publiziert von PStraub 24. Oktober 2018 um 08:50 (Fotos:7)
Okt 10
St.Gallen   T3  
10 Okt 18
Ein besonderer Tag - Guscha (2140 m) und Hochfinsler (2421 m)
Schon am 10.10.10 waren Irène und ich quasi geburtstagshalber unterwegs, damals am Brienzer Rothorn. Auch am 10.10.18 war eine entsprechende Wanderung angesagt, nur steht jetzt bei der Jahreszahl vorne eine andere (= noch grössere) Zahl. Die Wahl fiel auf den Hochfinsler via Berghotel Schönhalden (Flums Kleinberg). Bis zum...
Publiziert von PStraub 11. Oktober 2018 um 09:09 (Fotos:15)
Sep 25
Glarus   T4  
25 Sep 18
Vom Backen bescheidener Brötchen - Fronalpstock (2124 m)
Seit dem 16. September bin ich ein Ex-Pilot. Wie Monty Pythons Ex-Parrot kann auch ich nicht mehr fliegen. Aber nur, weil ich das Permit-to-Fly meines Tragschraubers habe verfallen lassen. Doch seit dem 16. August bin ich auch anderweitig gegroundet. Als Folge eines Unfalls darf ich für mehrere Monate weder Schwimmen noch...
Publiziert von PStraub 25. September 2018 um 16:17 (Fotos:8 | Kommentare:15)
Aug 12
Glarus   T3  
12 Aug 18
Sitenhorn (1136 m) - Vieles neu, aber schlechter
Wenn etwas Bestehendes geändert wird, müsste das Neue besser sein. Warum sonst sollte man das Bisherige ändern? Doch im Wandergebiet rings um Filzbach wurde einiges geändert, leider sind es meist "Verschlimm-besserungen". Erst bin ich mit dem Bike über den Kerenzer gefahren. Das ist an einem Wochenende selten eine gute...
Publiziert von PStraub 12. August 2018 um 15:32 (Fotos:14 | Geodaten:1)
Aug 9
Glarus   T6- II  
9 Aug 18
On the edge - Sporenegg (2116 m)
In der gewaltigen Glärnisch-Nordwand hat es drei kleinere quer-verlaufende Grate: Wiggisegg, Darliegg und Sporenegg. Alle drei sind, um das zurückhaltend auszudrücken, nicht ausgesprochen besucherfreundlich. Gestartet bin ich auf Hinter Sagg (Sackberg). Normalerweise gehe ich ausreichend vorbereitet auf Wanderungen. Doch...
Publiziert von PStraub 9. August 2018 um 16:28 (Fotos:21 | Kommentare:5)
Aug 6
Glarus   T4  
6 Aug 18
Katastrophen-Tourismus? - Ofen - Laaxerstöckli usw.
Am Samstag ist auf der Ostseite des Segnaspasses eine Ju-52 abgestürzt, keiner der Insassen überlebte. Da ich selber fliege, gehen mir Flugunfälle einigermassen nah. Trotzdem hatte die heutige Routenwahl nichts mit Katastrophentourismus zu tun. An der Talstation der Tschinglenbahn hätte ich eigentlich einen Hinweis...
Publiziert von PStraub 6. August 2018 um 17:54 (Fotos:18 | Kommentare:6)
Aug 4
St.Gallen   T3  
4 Aug 18
"Seebenweg" - Der neue Weg nach Seeben (Flumserberg)
Vor rund dreissig Jahren belehrte Michail Gorbatschow die DDR-Führung: "Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben." Für Irène und mich galt eher: "Wer zu früh kommt, den bestraft das Leben." Oder zumindest das Gelände .. Vor ein paar Tagen haben wir gesehen, dass auf der Online-Wanderweg-Karte plötzlich ein roter Weg...
Publiziert von PStraub 4. August 2018 um 16:15 (Fotos:14 | Geodaten:1)
Aug 1
Surselva   WS+  
1 Aug 18
Piz Urlaun (3359 m) - der Porphyr wollte mich (noch?) nicht
Der eigentliche Grund für meinen Puntegliashütten-Aufenthalt war nicht der Piz Curtin, sondern der Porphyr (3326 m). Dieser bildet den Abschluss des Biferten-Westgrates, der via Bündner Tödi und Piz Urlaun verläuft und beim Prophyr zur Porta da Gliems abbricht. Wie alle Berge in der Umgebung ist auch er nicht überlaufen -...
Publiziert von PStraub 2. August 2018 um 14:51 (Fotos:21 | Kommentare:2)
Jul 31
Surselva   T4+ ZS- II  
31 Jul 18
Piz Curtin (2974 m) - alte Route neu gefunden
Seit jeher ist in den SAC-Führern die Route der Piz-Curtin-Erstbegeher - wer anders als Weber/Indergand? - als ZS aufgeführt (R. 653 in der Ausgabe 10). Doch selbst der langjährige Hüttenwart Fridolin Freuler wusste von keinem, der je dort hinauf gestiegen wäre. Das wollte ich mir einmal anschauen. Erst habe ich in der...
Publiziert von PStraub 2. August 2018 um 12:21 (Fotos:19 | Kommentare:1 | Geodaten:1)
Jul 26
Glarus   T5+ ZS III L  
26 Jul 18
Grünhorn (2953 m) - Abschluss des Folge-Projekts 'Glarner Alpen'
1863 wurde die Grünhornhütte als Stützpunkt für das erste 'Excursionsgebiet' des neu gegründeten SAC und somit als erste SAC-Hütte überhaupt gebaut. Benannt wurde sie nach einer Gruppe von Zacken zwischen der Hütte und dem Tödi-Südostgrat. Wie schon bei meinem Versuch vom 22. August 2017 erwähnt: Es gibt in der alpinen...
Publiziert von PStraub 27. Juli 2018 um 12:07 (Fotos:17 | Kommentare:1)
Jul 24
Glarus   T5 WS L  
24 Jul 18
Gross Chärpf (2793 m) - zweiter Versuch
Am 03.07.2018 bin ich am Kärpf in Nebel und Regen stecken geblieben. Beim nächsten Versuch hat es, mit einigen "Umwegen" und Verhauern, doch noch geklappt. Wie beim letzten Mal bin ich mit dem Bike in Untererbs gestartet und bis zur Skihütte hochgefahren. Ab dort alles den blau-weissen Markierungen nach Richtung...
Publiziert von PStraub 29. Juli 2018 um 15:15 (Fotos:6 | Kommentare:2)
Jul 23
St.Gallen   T4+  
23 Jul 18
Palfries via Baltzug - wer es steil mag, ist hier richtig
Früher Baltzug, heute Balzu heisst der Heuteil hoch über dem Weiler Halbmil auf der Flumser Sonnenseite. Delta hat den Weg hier und hier schon beschrieben. Dem gibt es nur wenig hinzuzufügen. Er hat den Weg bei Schnee, ich bei Regen begangen. Vermutlich wäre ein Aufstieg bei gutem Wetter mindestens so attraktiv .....
Publiziert von PStraub 23. Juli 2018 um 16:50 (Fotos:7 | Geodaten:1)
Jul 19
St.Gallen   T3  
19 Jul 18
Älplichopf (1649 m) zum Zweiten
Schweiz- ja weltweit dürfte es nur zwei Gipfel mit dem Namen Älplichopf geben. Um alle beide an zwei aufeinander folgenden Tagen besteigen zu können, bedarf es subtilster Planung und perfekter Logistik. Oder einer Ehefrau, die sagt: "Ich möchte einmal via Berschis nach Palfries." Nun ist es ja nicht so, dass der markierte...
Publiziert von PStraub 19. Juli 2018 um 19:51 (Fotos:7)
Jul 18
St.Gallen   T5- WS+ WS  
18 Jul 18
Grossi Schiben (2937 m) via Älplichopf und Älplijoch
In der Grossi Schiben endet und kulminiert der unendlich lange Grat, welcher beim Fahnenstock beginnt und das Seeztal vom Calfeisental trennt. Besonders wanderfreundliches Gelände bietet der Berg nicht, wie Fotos sowohl von Alp Ramin als auch von Alp Foo aus eindrücklich beweisen. Zudem ist er, woher man auch kommt, erst einmal...
Publiziert von PStraub 19. Juli 2018 um 18:25 (Fotos:25)
Jul 15
St.Gallen   T4  
15 Jul 18
Ragnatsch - Palfries, diesmal über die Lärchenplatte
Vor zwei Jahren bestiegen Irène und ich den Alvier über den "Klus-Weg" ab Ragnatsch. Das ist die Wegspur westlich vom Rüfibach. Letztes Jahr benutzten wir jene östlich des Baches, siehe hier. Und weils so schön war, versuchten wir es diesmal über die "Lärchenplatte". Der Start war - wie bisher - beim Weinberg ca. 400 m...
Publiziert von PStraub 16. Juli 2018 um 16:57 (Fotos:22 | Geodaten:1)
Jul 12
Surselva   T5 ZS-  
12 Jul 18
Chli Tödi (3076 m) - das Matterhorn der Glarner Alpen
Der Chli Tödi gilt als das Matterhorn der Glarner Alpen. Von Norden hat es tatsächlich eine verblüffende Ähnlichkeit mit dem Original. Noch eindrücklicher sieht es von der Planurahütte aus gesehen aus, diverse Fotos hier. Seit einer gefühlten Ewigkeit wartete ich darauf, dass jemand in HIKR einen halbwegs aktuellen...
Publiziert von PStraub 12. Juli 2018 um 16:14 (Fotos:19 | Kommentare:2)
Jul 10
St.Gallen   T5+  
10 Jul 18
Am Berschnerbach gescheitert - 2. Anlauf
Ende Mai bin ich beim Versuch gescheitert, im Gerinne des Berschnerbaches nach Palfries aufzusteigen - siehe hier. Dabei bin ich nicht einmal in die Nähe des Baches gekommen. Heute wollte ich es etwas genauer wissen. Start war diesmal bei der Baustelle des Kraftwerkes Berschnerbach. Gewitzt vom letzten Mal, wusste ich, dass...
Publiziert von PStraub 10. Juli 2018 um 17:51 (Fotos:10 | Geodaten:1)
Jul 9
Glarus   T5+  
9 Jul 18
Chräuel-Direttissima
Auf dieser Tour bin ich bei Chreuelberg, dem Unterstafel der Alp Chreuel, vorbeigekommen. Schon da ist es mir seltsam vorgekommen, dass der Alp- und Wanderweg einen Umweg via Plattenberg macht. Bei fast allen Alpen, die (wegen der endlichen Geländegängigkeit des Viehs) auf Umwegen bestossen werden mussten, gab es früher einen...
Publiziert von PStraub 9. Juli 2018 um 15:19 (Fotos:14)