Hampi Homepage



Aussicht von meinem Arbeitsplatz




Meine Bergfreunde




Projekt "Tüpflisueche"



Seit 2012 versuche ich im Alpstein sämtliche auf der 25'000er Landeskarte kotierten Höhepunkte (Gipfel, Felstürme, Geländeerhebungen) zu besuchen. Dazu bin ich auf Schneeschuhtouren, Wanderungen, Berggängen und Klettertouren beinahe wöchentlich im St.Galler- und Appenzellerland unterwegs.

Die 522 Höhepunkte sind aufgeteilt auf die:
* südliche Vorkette (17 Höhepunkte): Schwendigrot - Mittelberg - Kochler
* südliche Hauptkette (124 Höhepunkte): Gulmen - Stauberen - Hoher Kasten - Fänerenspitz
* zentrale Hauptkette (106 Höhepunkte): Wildhuser Schafberg - Altmann - Hundstein - Alp Sigel
* nördliche Hauptkette (160 Höhepunkte): Neuenalpspitz - Säntis - Ebenalp
* nördliche Vorkette: (115 Höhepunkte): Stockberg - Hochalp - Kronberg - Chlosterspitz

Bis heute habe ich mit meinen Freunden auf 159 Alpsteintouren 473 dieser Höhepunkte besucht!
Dabei habe ich eine Strecke von rund 1800 km und eine Steigung von über 135'000 Höhenmeter überwunden.

In folgenden Gebieten ist das Projekt bereits abgeschlossen:
* nördliche Vorkette: http://www.hikr.org/tour/post74064.html
* südliche Vorkette: http://www.hikr.org/tour/post78500.html
* südliche Hauptkette: http://www.hikr.org/tour/post78529.html

Am 2.11.2013 erschien folgender Zeitungsbericht über mein Projekt: http://www.hikr.org/gallery/photo1289264.html?post_id=72938#1

Übersichtsplan aller Höhepunkte im Alpstein




Übersichtsbilder Gebirgsketten Alpstein




Journal (41)

Nach Publikation Datum · Nach Tour Datum

St.Gallen   WT2  
7 Feb 15
Winterzauber auf dem Gulmen
Ich bin immer wieder auf der Suche nach neuen Perspektiven und neuen Ansichten des Alpsteins für mein Projekt „Tüpflisueche“. Den idealen Standort für unsere gestrige Tour habe ich hier auf HIKR in mehreren Tourenbeschreibungen gefunden: der Gulmen bei Amden mit seiner fantastischen Sicht auf den Alpstein. Zum Glück...
Publiziert von Hampi 8. Februar 2015 um 17:18 (Fotos:24)
St.Gallen   T6 II  
29 Nov 14
Zehenspitz - ein krönender Abschluss unserer Klettersaison
Zehenspitz - ein krönender Abschluss unserer Klettersaison!   Bei herrlichem Bergwetter besuchten Ivo und ich gestern den Zehenspitz. Die Route ist hier auf HIKR bereits mehrmals bestens beschrieben worden. Ein herzliches Dankeschön den Pionieren Maveric und Delta , die diese Route erschlossen und erstmals...
Publiziert von Hampi 30. November 2014 um 11:48 (Fotos:37 | Kommentare:2)
St.Gallen   T3  
22 Nov 14
Abwechslungsreiche Rundtour im westlichen Alpstein (inkl. Wänneli)
Eine abwechslungsreiche, genussvolle Rundtour im „Wilden Westen“ des Alpsteins. Im Rahmen meines Projektes „Tüpflisueche“ habe ich bereits jeden Höhepunkt und Gipfel im westlichen Alpstein besucht. Gestern nun wollte ich meinem Freund Bruno einige „highlights“ aus dieser eher selten besuchten Gebirgsgegend...
Publiziert von Hampi 23. November 2014 um 16:30 (Fotos:36)
St.Gallen   T6+ III  
1 Nov 14
Gipfel Schafbergwand
Die Schafbergwand gehört zu den beliebtesten Kletterdestinationen im Alpstein. Unzählige Routen zwischen dem 5ten und 7ten Schwierigkeitsgrat führen auf diese 350 Meter hohe Felswand. Der Hauptgipfel 1908 aber liegt abseits dieser Routen. So muss sich ein passionierter Gipfel- oder Tüpflisuecher wohl einen neuen Zustieg...
Publiziert von Hampi 2. November 2014 um 14:38 (Fotos:33)
St.Gallen   T6- II  
18 Okt 14
Überschreitung Silberplattenchöpf (Teil 2)
Vor zwei Wochen konnten Claudia und ich den ersten Teil der Überschreitung der Silberplattenchöpf realisieren (Bericht). Gestern lockte uns das traumhafte Wetter wieder zu dieser Bergkette und zum zweiten Teil der Überschreitung. Herzlichen Dank an ossi und tricky für ihre Unterstützung bei der Tourvorbereitung....
Publiziert von Hampi 19. Oktober 2014 um 11:44 (Fotos:38)
St.Gallen   T4-  
15 Okt 14
Eine T4 Route auf den Gätterifirstkamm und zur Gruebeplatte
Gättterifirst Der Gätterifirstkamm mit 6 kotierten Gipfeln gehört wohl zu den einsamsten und wildesten Gebirgsketten im Alpstein. Bisher bekannte Zustiege auf diesen Grat führten über Routen ab dem dritten Schwierigkeitsgrad. Nun ist zumindest ein Teil des Kammes und der dritte Felskopf durch ein T4 Route auch für...
Publiziert von Hampi 16. Oktober 2014 um 12:11 (Fotos:38)
Appenzell   T5 V  
3 Okt 14
Rot Turm "ein spitzer Zahn im Alpstein"
Der Rot Turm ist eine markante, spitze Felsnadel in der Südflanke des Hundsteins. Zusammen mit dem 1. Kreuzberg und dem "Leiterfeldturm" gehört der Rot Turm in meiner Gewichtsklasse wohl zu anspruchsvollsten Kletterzielen im Alpstein. Grund genug, auch diese Herausforderung anzupacken. Heute morgen sind Markus und ich...
Publiziert von Hampi 3. Oktober 2014 um 23:08 (Fotos:31 | Kommentare:4)
St.Gallen   III  
29 Sep 14
Überschreitung Silberplattenchöpf (Teil 1)
  Diesen Herbst häufen sich die Berichte über den Girenspitz (Toblerone) und die Silberplattenchöpf. Wahrscheinlich deshalb, weil es sich um ganz besondere, beeindruckende Gipfelziele handelt und weil die Berichte darüber so ansprechend geschrieben sind. Jedenfalls hat mich schon lange die Frage beschäftigt, warum in...
Publiziert von Hampi 30. September 2014 um 09:39 (Fotos:36 | Kommentare:5)
St.Gallen   T6 II  
20 Sep 14
Kleiner Hundstein Westgrat
Vorbemerkung: Der Toggenburger Hundstein gilt als empfohlene Wildruhezone und darf nur beschränkt für Freizeitaktivitäten benutzt werden. Bitte stört die Wildtiere (besonders in der kalten Jahreszeit) nicht.   Am Samstag, 20.9.2014 starteten Christoph und ich beim Parkplatz Laui, um eine Route über den...
Publiziert von Hampi 24. September 2014 um 14:09 (Fotos:25 | Kommentare:2)
St.Gallen   T5  
17 Sep 14
Felstürme nördlich vom Lütispitz
Ein "Schönwetterfenster" lockte mich gestern in den Alpstein. Eigentlich wollte ich nebst dem Besuch der hier beschriebenen 3 "Höhepunkte" einen Direktzustieg durch die Nordflanke des Lütispitz auf den Grat zwischen Lütispitz und Stöllen erkunden und ausprobieren. Ich startete in Luttertannen. Trotz einsetzendem...
Publiziert von Hampi 18. September 2014 um 11:27 (Fotos:24)
Appenzell   T5 II  
23 Aug 14
Abkürzung zwischen Rotsteinpass und Wagenlücke
Auf meinen Bericht "Eine Perle im Alpstein: In den Chärren" bekam ich 2 Anfragen von alpstein und Kaj. Alpstein fragte nach einer Möglichkeit, ob sich der relativ langweilige Abschnitt von der Meglisalp zum Einstieg in den Säntis-Ostgrat durch eine Route durch das Chärren Tal und den Aufstieg direkt zur Wagenlücke...
Publiziert von Hampi 24. August 2014 um 00:16 (Fotos:24 | Kommentare:3)
Appenzell   T6+ III  
17 Aug 14
Rossmad - Säntis Ostgrat Gesamtüberschreitung (Erstbeschreibung)
    Eines der beliebtesten Fotomotive im Alpstein zeigt den Seealpsee mit der markanten Rossmad. Sie bildet den untere Teil einer 3.5 km langen Gebirgskette, die sich von der Seealp bis hinauf auf den Gipfel des Säntis zieht. Ein tiefer Einschnitt, die Wagenlücke, teilt diese Kette in 2 Teile:   Die Rossmad...
Publiziert von Hampi 18. August 2014 um 22:14 (Fotos:57 | Kommentare:5)
St.Gallen   T5- II  
8 Aug 14
Südgrat Chalbersäntis (Erstbeschreibung)
  Vorbemerkung: Das Gebiet um den hier beschriebenen Felsturm gilt als empfohlene Wildruhezone und darf nur beschränkt für Freizeitaktivitäten benutzt werden. Bitte stört die Wildtiere (besonders in der kalten Jahreszeit) nicht. Ein steiler Grat zieht sich von der Alp Wis (oberhalb der Thurwis) hinauf auf...
Publiziert von Hampi 10. August 2014 um 19:12 (Fotos:22 | Kommentare:5)
Appenzell   T6+ IV  
16 Jul 14
Steckenberg Alpstein (Erstbeschreibung)
  Der Steckenberg ist ein besonderes Juwel im Alpstein. Wie ein Bergkristall erhebt sich die markante Felsformation aus dem steilen Berghang unterhalb der Altenalptürme. Sie misst vom Wandfuss auf der Seealp bis zum Gipfel rund 600 Höhenmeter. Viele bekannte Wanderwege führen am Steckenberg vorbei und unzählige...
Publiziert von Hampi 16. Juli 2014 um 22:13 (Fotos:37 | Kommentare:6)
Appenzell   T2  
28 Jun 14
Eine Perle im Alpstein: In den Chärren
  Auf der Suche nach neuen "Höhepunkten" im Alpstein bin ich letzten Samstag auf ein mir unbekanntes Tal gestossen. Die Meglisalp bildet eine Knotenpunkt für vielbegangene Wanderwege: zur Ageteplatte und zur Wagenlücke, auf den Widderalpsattel und den Rotsteinpass und zum Seealpsee. An schönen Tagen sind oft hunderte...
Publiziert von Hampi 1. Juli 2014 um 14:21 (Fotos:19 | Kommentare:2)
St.Gallen    
17 Jun 14
Tüpflisueche Alpstein südliche Hauptkette
Seit 2012 versuche ich im Alpstein sämtliche auf der 25'000er Landeskarte kotierten Höhepunkte (Gipfel, Felstürme, Geländeerhebungen) zu besuchen. Dazu bin ich auf Schneeschuhtouren, Wanderungen, Berggängen und Klettertouren beinahe wöchentlich im St.Galler- und Appenzellerland unterwegs. (siehe:...
Publiziert von Hampi 17. Juni 2014 um 17:20 (Fotos:276)
Appenzell   T3 IV  
14 Jun 14
Seealpseeturm (Erstbeschreibung)
Unserem Ziel, alle 522 Höhepunkte des Alpsteins zu besuchen, sind Ivo und ich heute mit der Besteigung des Seealpseeturms wieder ein Stück näher gekommen.   Am Südhang des Schäflers befindet sich direkt über dem Seealpsee ein Felsturm. Er ist mit 1355 m auf der 25'000 er Landkarte kotiert und schmiegt sich...
Publiziert von Hampi 14. Juni 2014 um 18:14 (Fotos:22 | Kommentare:5)
St.Gallen   T6+ III  
8 Jun 14
Gätterifirst Gesamtüberschreitung (Erstbeschreibung)
Der Gätterifirst ist ein markanter, 1.5 km langer Felskamm in der südlichen Hauptkette des Alpsteins. Er liegt zwischen dem Mutschen (2122 m) und dem Gulmen (1999 m). Auf dem Gätterifirst sind 6 "Höhepunkte" auf der Landeskarte kotiert. Die höchste Felsformation besteht aus dem östlichen Vorgipfel 2095 m, dem Türmchen der...
Publiziert von Hampi 9. Juni 2014 um 12:32 (Fotos:44 | Kommentare:2)
St.Gallen    
18 Apr 14
Tüpflisueche Alpstein südliche Vorkette
Seit 2012 versuche ich im Alpstein sämtliche auf der 25'000er Landeskarte kotierten Höhepunkte (Gipfel, Felstürme, Geländeerhebungen) zu besuchen. Dazu bin ich auf Schneeschuhtouren, Wanderungen, Berggängen und Klettertouren beinahe wöchentlich im St.Galler- und Appenzellerland unterwegs. (siehe:...
Publiziert von Hampi 18. April 2014 um 14:38 (Fotos:44)
St.Gallen   T6- II  
7 Apr 14
Die Felstürme am Gulmen (Erstbeschreibung)
In der Südflanke des Gulmen befinden sich zwei auf der Landeskarte kotierte Felstürme: -westlicherTurm 1692m -östlicherTurm 1872m Bereits letzten Herbst (22.9.2013) besuchten Bruno und ich denwestlichenTurm. Von Wildhaus aus zur Gulmenhütte. Weiter dem Wanderweg folgen in Richtung Gulmen bis zum Punkt 1735.Auf der Höhe...
Publiziert von Hampi 8. April 2014 um 12:22 (Fotos:26)
Appenzell    
29 Jan 15
Alpstein nördliche Vorkette: alle "Höhepunkte"
Bereits vor einem Jahr habe ich alle 115 Höhepunkte der nördliche Vorkette (Stockberg - Hochalp - Kronberg - Chlosterspitz) besucht und sie hier auf HIKR aufgelistet. Die letzten Monate habe ich nun genutzt, um viele der Punkte erneut aufzusuchen. Ich habe die Wegbeschreibungen überarbeitet und mehr als die Hälfte der...
Publiziert von Hampi 28. Februar 2014 um 14:10 (Fotos:251 | Kommentare:5)
St.Gallen   IV  
8 Nov 13
Briefkasten an der Stauberenchanzel (Teil 2)
Wie in meinem ersten Bericht vom 25. Juli 2013 angekündigt, möchte ich hier über den Ausgang der Ansichtskartenaktion berichten. Am Dienstag, 5. November, ist die Karte bei uns eingetroffen. Etwas lädiert, aber immer noch lesbar! Mein Dankes-Mail an die Post wurde leider noch nicht beantwortet: Herzlichen Dank und grosses...
Publiziert von Hampi 8. November 2013 um 22:18 (Fotos:8 | Kommentare:1)
St.Gallen   T6+ II  
1 Nov 13
Turm (Rosskopf) 1784 (Erstbeschreibung)
In der Südflanke der Hüser befindet sich eine markante, von weit her sichtbare Felsformation. Auf der Landeskarte wird sie als Turm (1784) bezeichnet. Die Formation besteht aus zwei Teilen: In Richtung Rheintal steht ein niedriger Turm, dahinter ein höherer Turm in Form einer schlanke Nadel. Die östliche Seite des unteren...
Publiziert von Hampi 3. November 2013 um 19:06 (Fotos:18)
St.Gallen   T6+ III  
18 Okt 13
Amboss 1565 (Erstbeschreibung)
  Amboss: ein bekannter Name in der Alpsteinregion - aber ein unbeschriebener Gipfel! Auf vielen Touristenkarten und in vielen Alpsteinbeschreibungen wird fälschlicherweise das Hochhus als Amboss bezeichnet. Auf der Landeskarte und auf der Flurnamenkarte der Gemeinde Frümsen steht der Name Amboss für eine...
Publiziert von Hampi 21. Oktober 2013 um 13:14 (Fotos:33 | Kommentare:2)
St.Gallen   T3  
7 Okt 13
Lütispitz - über den Wolken
Seit einigen Tagen stets der gleiche Wetterbericht: Eine zähe Hochnebeldecke mit Obergrenze um die 1500 m liegt über der nördlichen Schweiz. Darüber ist es zeitweise sonnig. So suche ich mir einen Gipfel, der auch bei feuchtem Terrain gut zu erreichen ist und der über der angekündigten Nebelgrenze liegt: den höchsten...
Publiziert von Hampi 8. Oktober 2013 um 06:38 (Fotos:8 | Kommentare:2)
St.Gallen   T4 III  
3 Okt 13
Moor 2342 - alle 5 "Höhepunkte"
Das schöne Herbstwetter lockte anscheinend viele HIKRs zum Altmann. Es war so etwas wie ein vorgezogenes HIKR-Treffen - nur dass sich die einzelnen Teilnehmer und ihre Begleitungen nicht kannten: WoPo1961, alpstein, mountain_spirit, xeliba und Hampi.   Ziel unserer Tour war der Moor mit seinen 5 Höhepunkten....
Publiziert von Hampi 4. Oktober 2013 um 14:23 (Fotos:38 | Kommentare:1)
Appenzell   T4+  
28 Sep 13
"Gross Band" Teil 2
  Diesen Samstag kam ich endlich dazu, selber den Rest des "Grossen Bandes" zu erkunden. Bei unserer ersten Tour am 31.8.2013 zwang uns der aufkommende Nebel, das Band auf der Höhe der Chammhaldenroute zu verlassen und abzusteigen.   Hier in Kurzform meine Eindrücke vom letzte Teil der Route (phoehi hat die...
Publiziert von Hampi 29. September 2013 um 14:58 (Fotos:17)
Appenzell   T6 II  
31 Aug 13
Felstürme über der Schwägalp, Traversierung "Gross Band" (Erstbeschreibung)
In der Nordflanke des Säntismassivs befinden sich über der Schwägalp zwischenden Silberplattenund dem Girenspitzfünf auf der Landeskarte kotierte Felstürme/Geländepunkte: Turm 1760 unterhalb Silberplatten (2158) Turm 1912 unterhalb Grünchopf (2140) Turm 1851 unterhalb Grenzchopf (2193) Turm1977 unterhalb...
Publiziert von Hampi 4. September 2013 um 08:51 (Fotos:45 | Kommentare:1)
Jungfraugebiet   ZS- II  
1 Aug 13
Finsteraarhorn 4274m
Die klassische Route auf das Finsteraarhorn über den Hugisattel ist auf HIKR bereits mehrmals beschrieben worden. Hier die Eindrücke von Ivo und mir deshalb in Kurzform:   Das Finsteraarhorn gehört schon seit langer Zeit zu meinen Wunschzielen. Erstens besitzt es eine markante Form (spiegelt mal das Logo der...
Publiziert von Hampi 8. August 2013 um 15:50 (Fotos:30 | Kommentare:1)
St.Gallen   IV  
25 Jul 13
Briefkasten an der Stauberenchanzel / Kreuzberg VI
Seit 2009 hängt ein gelber Postbriefkasten weit sichtbar 80 Meter hoch in der Felswand der Staubernchanzel. Dani Lüchinger, der Wirt der Stauberen, hat ihn dort platziert. Die Post wollen den Kasten an der Bergstation der Staubern-Seilbahn abmontieren.   Wird der Briefkasten immer noch regelmässig geleert?...
Publiziert von Hampi 28. Juli 2013 um 18:46 (Fotos:23)
St.Gallen   III  
18 Jun 13
Kreuzberg I übers Seilbähnli
Seit meinem ersten Besuch der Kreuzberge reizte mich die eindrückliche Scharte zwischen dem ersten und zweiten Kreuzberg und die Geschichten über Seilbähnchen, die diese Spalte überbrückten. Nach einem Hinweis von longo hat es über die Spalte nie ein Fixseil gegeben, sondern die Seile musste immer selbst gespannnt...
Publiziert von Hampi 21. Juni 2013 um 07:33 (Fotos:24)
Appenzell   T3  
16 Jun 13
Zaalugge (1837)
Vom Rheintal her sieht man zwischen den kleinen Hüser und den hinteren Hüser eine markante Lücke: die Zaalugge.   Während auf der Rheintalerseite die Felsen der Schafwand beinahe 100 Meter senkrecht abfallen, ist der Zustieg auf der Appenzellerseite zu diesem imposanten Aussichtspunkt relativ einfach.  ...
Publiziert von Hampi 16. Juni 2013 um 21:13 (Fotos:22 | Kommentare:2)
Appenzell   T6+ II  
8 Jun 13
Filderchöpf kleiner Turm durch die Ostrinne
Die Filderchöpf sind auf der Landeskarte mit 2 Höhenangaben kotiert: der Westgipfel (1761) und ein kleiner Turm in der Ostflanke (1634).   Für den Besuch des kleinen Turms suchten Ivo und ich den einfachsten Weg.   Abzweigung Wanderweg Ebenalp - Schäfler beim Punkt 1830. Dem Wanderweg nach in den...
Publiziert von Hampi 9. Juni 2013 um 12:17 (Fotos:13)
Appenzell   T6 III  
8 Jun 13
Die Felstürme der Loo (Erstbeschreibung)
Es gibt sie noch immer - unbekannte und unberührte Gipfel und Höhepunkte im Alpstein! Die Ebenalp und der Chalberer bilden den äussersten Punkt der nördlichen Kette, die sich über den Säntis bis zum Neuenalpspitz zieht. Die nördliche Seite des Chalberer besteht aus bis zu 250 Meter hohen Felswänden und Felstürmen,...
Publiziert von Hampi 8. Juni 2013 um 17:24 (Fotos:22)
Appenzell   III  
18 Mai 13
Filderchöpf für geruhsamere Semester
  Nach vielen Schneeschuhabenteuern seit November 2012 erlaubte uns das schöne Frühlingswetter eine erste Klettertour auf eine wilde Felsformation im Alpstein: Die Filderchöpf.   Start war bei der Seilbahnstation Ebenalp. Auf zum Teil noch schneebedeckten Wanderwegen gings Richtung Schäfler. Kurz vor dem...
Publiziert von Hampi 20. Mai 2013 um 02:01 (Fotos:9)
Appenzell   T6 II  
24 Nov 12
Schwarz Chnorren 1420 (Erstbeschreibung)
"Schwarz Chnorren" bezeichnet eine Felsrippe, die sich vom Westgipfel des Gloggers bis hinunter zum Rotenspitz bei Sennwald zieht. An der steilsten Stelle erhebt sich auf 1420 Metern ein kleiner Gipfelturm.   24. November und immer noch kein Schnee in den tieferen Lagen und an den Südhängen des Alpsteins. Deshalb...
Publiziert von Hampi 25. November 2012 um 16:40 (Fotos:21)
Appenzell   III  
3 Nov 12
Heierli Nadel 1627 (Erstbeschreibung)
Zu Ehren von Hans Heierli hat man eine markante Felsnadel zwischen dem Hohen Kasten und der Staubern auf „Heierli-Nadel“ getauft. Hans Heierli war Chemielehrer an der Kanti Trogen und der Initiant des ersten Geologischen Wanderwegs der Schweiz, der 1971 eröffnet wurde (Hoher Kasten - Saxerlücke). Hans Heierli verstarb 2003....
Publiziert von Hampi 3. November 2012 um 21:17 (Fotos:14)
Appenzell   T2  
13 Okt 12
Hintere Hüser 1951, Mittlere Hüser 1936
Vorbemerkung:     Für einige Berggipfel zwischen der Saxerlücke und der Stauberenkanzel sind unterschiedliche Bezeichnungen in Gebrauch. Mit Unterstützung von Kennern des Gebietes und mit Hilfe von alten und neuen Landkarten habe ich die Namen auf einer Skizze eingetragen (siehe letztes Bild).   1....
Publiziert von Hampi 15. Oktober 2012 um 16:15 (Fotos:19 | Kommentare:3)
Appenzell   T3+  
13 Okt 12
Kleine Hüser 1886
Vorbemerkung:     Für einige Berggipfel zwischen der Saxerlücke und der Stauberenkanzel sind unterschiedliche Bezeichnungen in Gebrauch. Mit Unterstützung von Kennern des Gebietes und mit Hilfe von alten und neuen Landkarten habe ich die Namen auf einer Skizze eingetragen (siehe letztes Bild).   1....
Publiziert von Hampi 15. Oktober 2012 um 09:05 (Fotos:15)
Appenzell   T5 II  
13 Okt 12
Üssere Hüser 1914 (Chirchli) Erstbeschreibung
Vorbemerkung:     Für einige Berggipfel zwischen der Saxerlücke und der Stauberenkanzel sind unterschiedliche Bezeichnungen in Gebrauch. Mit Unterstützung von Kennern des Gebietes und mit Hilfe von alten und neuen Landkarten habe ich die Namen auf einer Skizze eingetragen (siehe letztes Bild).   1....
Publiziert von Hampi 14. Oktober 2012 um 23:43 (Fotos:20 | Kommentare:2)
Appenzell   T6+ III  
15 Sep 12
Hochhus (1926) im Nebel
  Diese Tour hat Alpin_Rise bereits ausführlich und treffend beschrieben. Hier deshalb nur kurz unsere Eindrücke:   Samstagmorgen, 15. September   Laut Wetterbericht gibt es sonniges Wetter mit einigen Hochnebelfeldern. Bruno und ich starten zu zweit bei der Stauberenchanzel. Nebelfetzen hängen um...
Publiziert von Hampi 19. September 2012 um 10:19 (Fotos:7)
Alle meine Berichte(41)


Galerie (570)

Nach Publikationsdatum · Nach Popularität · Letzte Favoriten · Zuletzt kommentiert



Gipfel (152)

Meine Wegpunkte: Liste · Landkarte
Alle meine Wegpunkte