Hikr » Fico » Hikes

Fico » Reports (77)


RSS By post date · By hike date · Last Comment
Oct 6
Uri   T4  
6 Oct 16
Weiss überzuckert (Uri Rotstock, 2928 m)
„So, geht’s auf den Uri Rotstock?“, begrüsst mich freudig der Bauer in Isenthal, als ich an seinem Hof vorbeimarschiere. Es klingt eher wie eine Feststellung als eine Frage. Wo sonst könnte jemand mit dem Pickel am Rucksack hinwollen? Der Uri Rotstock ist zwar nicht der höchste Urner Gipfel, aber vermutlich der...
Published by Fico 31 October 2016, 20h31 (Photos:40 | Comments:1 | Geodata:1)
Sep 29
Uri   T5  
29 Sep 16
Die Aussichtsterrasse hoch über dem Urnersee (Gitschen, 2513 m)
Ein Prachtstück von einem Berg ist er, der Gitschen. Unnahbar wirkt er von der Axenstrasse her, wie er sich steil und mächtig aus dem Talboden erhebt. Zu seinen Füssen liegt der Urnersee. Überragt wird er nur noch vom Uri Rotstock, der die ganze Gegend dominiert. Wer mit dem Zug oder dem Auto von Brunnen Richtung Gotthard...
Published by Fico 20 October 2016, 21h54 (Photos:40 | Comments:3 | Geodata:1)
Sep 25
Uri   T2  
25 Sep 16
Surenenwanderung mit Abstechern (Eggenmanndli 2448 m)
Der Surenenpass als Übergang zwischen dem Reusstal und Engelberg ist ein beliebtes Wanderziel. Die Seilbahn von Attinghausen aufs Brüstli verkürzt die Tour um 3 ½ Stunden und rund 1000 Höhenmeter Aufstieg. Es sind auch so noch gut 7 Stunden Wanderzeit und etwas mehr als 20 km, die unter die Füsse genommen werden wollen....
Published by Fico 18 October 2016, 22h21 (Photos:24 | Geodata:2)
Aug 23
Uri   T4 4+  
23 Aug 16
Aussichtsreiche Klettertour am Trotzigplanggstock (2954 m)
Er ist kein berühmter Berg. Weder Gipfelkreuz noch Gipfelbuch zieren seinen höchsten Punkt. In der 25‘000er Landeskarte von 1980 besass er noch nicht einmal einen eigenen Namen: er war lediglich P. 2954 der Wichelplanggstöcke. Ausser Einheimischen oder in Kletterkreisen, wo sich er wachsender Beliebtheit erfreut, kennt kaum...
Published by Fico 28 August 2016, 21h28 (Photos:32 | Comments:1)
Jun 28
Jungfraugebiet   AD- II  
28 Jun 16
Genusstour auf den Mönch (4107 m)
Der Mönch gilt – wie das Zermatter Breithorn – als „leichter Viertausender“. Das bezieht sich vor allem auf die Länge des Aufstiegs. Er dauert, weil eine Bahn bis fast unter den Gipfel führt, nur kurz: ca. 400 Höhenmeter sind beim Breithorn zu bewältigen, ca. 600 beim Mönch. Ein Spaziergang allerdings ist es, allein...
Published by Fico 3 July 2016, 20h48 (Photos:40 | Comments:4)
May 24
Locarnese   6a  
24 May 16
Wellnessklettern im Tessin (Speroni di Ponte Brolla)
Eigentlich hatten wir für diesen Tag ein anderes Gipfelziel im Visier. Nach dem angekündigten Temperatursturz mit Neuschnee bis auf 1000 m kam das natürlich nicht mehr in Frage. Darum war ich auch nicht überrascht, als mir Matthias schrieb: „Das Einzige, was ich sehe, wäre am Dienstag mit dem Zug ins Tessin nach Ponte...
Published by Fico 26 May 2016, 00h53 (Photos:12 | Geodata:1)
May 21
Thurgau   T2  
21 May 16
Haselberg (820 m) – eine HIKR-„Erstbesteigung“
Der Thurgau und die Berge – das will irgendwie nicht zusammen kommen. Als höchster Punkt gilt bekanntlich der Grat/Groot (991 m), wobei der ein paar Meter höhere Gipfel (996 m) bereits auf St. Galler Kantonsgebiet liegt, so dass der höchste Thurgauer Berg nur eine Art „Vorgipfel“ ist. Auch wenn der Grat/Groot mit dem...
Published by Fico 22 May 2016, 15h36 (Photos:20 | Comments:1 | Geodata:2)
Apr 10
Zürich   T1  
10 Apr 16
Schlemmertour von Baden nach Wädenswil (Heitersberg-Uetliberg-Albis-Hirzel)
Unter einer Schlemmertour stellen sich wahrscheinlich die meisten etwas anderes vor als eine zweitägige Wanderung von rund 60 km Länge und nahezu 2000 Höhenmetern. Von selbst wäre ich auch nicht darauf gekommen. Der Vorschlag stammt von Baeremanni. Nicht für die Schlemmertour, aber für die Route von Baden über den...
Published by Fico 15 April 2016, 09h34 (Photos:48 | Comments:1 | Geodata:3)
Mar 10
Aargau   T3  
10 Mar 16
Auf Schleichwegen von Baden nach Zürich (Lägern-Burghorn 859 m)
Zu Fuss von Baden nach Zürich, und zwar ohne dem motorisierten Verkehr zu begegnen. Geht das überhaupt? Die Autobahn zwischen Zürich und Baden gehört zu den meist befahrenen Strecken der Schweiz. Zudem beginnt die Tour am Bahnhof Baden und endet am Hauptbahnhof Zürich. Wie will man da dem Autoverkehr ausweichen? Meistens...
Published by Fico 13 March 2016, 16h32 (Photos:48 | Comments:5 | Geodata:2)
Oct 31
St.Gallen   T5 V  
31 Oct 15
Die Vorzüge der Kletterfinken (Schafbergkante)
Vor drei Jahren sass ich mit zwei andern in der Seilbahn nach Gamplüt. Auf die Schafbergkante wollten die beiden. Ob ich schon einmal dort war, fragten sie mich. Entsetzt wies ich den Gedanken von mir: „Klettern? Nein, das ist nichts für mich!“ Das war ein halbes Jahr, bevor ich mich für einen Tageskurs im Klettergarten...
Published by Fico 1 November 2015, 23h47 (Photos:19 | Comments:2 | Geodata:1)
Aug 27
Uri   T3 PD  
27 Aug 15
Das Krokodil am Göscheneralpsee (Bergsee-Klettersteig)
In den Urner Alpen mangelt es nicht an exotischen Tieren. In der Steinwüste zwischen dem Chli und Gross Bielenhorn hat es zwei Kamele, unmittelbar daneben einen Grat voller Schildkröten und in der gleichen Gegend steht ein mächtiger Elefant namens Hannibal, dessen Besteigung nicht unerhebliche Kletterfähigkeiten erfordert....
Published by Fico 24 December 2015, 12h09 (Photos:32 | Comments:1 | Geodata:1)
Aug 21
Oberhasli   T5 4+  
21 Aug 15
Engelhörner für Einsteiger (Klein und Gross Simelistock)
Die Engelhörner sind ein bekanntes Klettergebiet im Berner Oberland, das ich bisher nur vom Hörensagen kannte. Eines schönen Morgens fand ich in meinem elektronischen Posteingang eine Einladung von ‚bergpunkt‘ zu folgender Spontantour: „Überschreitung des Klein und Gross Simelistock in den Engelhörnern, Organisation und...
Published by Fico 10 September 2015, 22h32 (Photos:32 | Comments:2 | Geodata:1)
Aug 13
Uri   T5 F II PD  
13 Aug 15
Statt Galenstock rund ums Gross Bielenhorn
Der Galenstock gilt als einer der schönsten und markantesten Gipfel der Zentralschweiz. Seine Besteigung sei „ein Höhepunkt im Leben eines Bergsteigers“, fanden die Autoren des legendären Buches „Zürcher Hausberge“ in der 5. Auflage von 1979. Es war in jenen Jahren, als in mir der Wunsch keimte, irgendwann auf diesem...
Published by Fico 4 September 2015, 23h10 (Photos:16 | Comments:1 | Geodata:1)
Aug 5
Uri   T4  
5 Aug 15
Von der Göscheneralp zum Furkapass (Lochberglücke, 2814 m)
Als dieses Jahr im Mai Felsbrocken so schwer wie Lokomotiven in die Schöllenenschlucht stürzten, blieb die Strasse von Göschenen nach Andermatt während mehrerer Wochen gesperrt. Ausser per Bahn war das Urserental nur auf Umwegen über die Alpenpässe Oberalp, Gotthard oder Furka erreichbar – oder zu Fuss von Norden, vom...
Published by Fico 1 September 2015, 22h37 (Photos:64 | Comments:1 | Geodata:3)
Jul 31
Obwalden   T2 AD+  
31 Jul 15
Adrenalinrausch in Engelberg (Klettersteig Fürenwand)
Als „echte Herausforderung, vor allem für die Psyche“, wird der Klettersteig Fürenwand im Buch „Die Klettersteige der Schweiz“ von Hüsler/Anker (AT Verlag, 2. Auflage 2012) charakterisiert. Hier werde „Tiefe total“ geboten und obwohl die soliden Eisentritte Sicherheit gewährleisten, werde „der halbe Kilometer...
Published by Fico 2 August 2015, 23h07 (Photos:40 | Comments:2 | Geodata:1)
Jul 26
Glarus   T4  
26 Jul 15
Glarus aus der Vogelperspektive (Vorder Glärnisch, 2327 m)
Berge und Täler bilden eine gegensätzliche Einheit. Ohne Tal kein Berg und umgekehrt. Wo das Tal aufhört und der Berg anfängt, lässt sich nicht immer zweifelsfrei bestimmen. Eindeutiger ist die Sache dort, wo sich der Berg unmittelbar aus dem Talboden erhebt. Wer einen solchen Berg besteigt, hat vom Gipfel aus das Gefühl, er...
Published by Fico 29 July 2015, 21h52 (Photos:32 | Comments:1 | Geodata:5)
Jul 17
Appenzell   T4 III  
17 Jul 15
Altmann-Ostgrat mit Überraschungen
„Der Altmann-Ostgrat war ein einfacher, für Alpstein-Verhältnisse ordentlich langer Klassiker in zumeist festem Fels. Routiniert seilten sie sich an, kletterten, jeweils überspringend, hinauf. (…) ‚Nanu!‘, Grubenmann betrachtete überrascht das quellende Gewölk, noch überraschter, als sich ihm dasselbe Bild auch am...
Published by Fico 23 July 2015, 22h13 (Photos:24 | Comments:2 | Geodata:1)
Jun 28
Oberwallis   T4 F  
28 Jun 15
Zermatter Breithorn (4164 m) mit Akklimatisation
Zwei Gipfel ragen aus der Zermatter Bergkulisse heraus: das Matterhorn und das Breithorn. Während der erste der beiden zu den weltweit berühmtesten Bergen gehört und dessen Besteigung jedes Jahr Alpinisten mit ihrem Leben bezahlen, gilt der Breithorn Westgipfel als leichtester Viertausender der Alpen. Unter kundiger Führung...
Published by Fico 14 July 2015, 20h40 (Photos:88 | Comments:2 | Geodata:4)
Jun 6
Appenzell   T5 4+  
6 Jun 15
Klettern im Alpstein: III. Kreuzberg (Schmales Südrippli), Widderalpstöck (Hurlibutz, Fähnligipfel)
Angemeldet für den viertägigen Kurs „Senkrechtes Vergnügen in der Wand“ von ‚bergpunkt‘ hatte ich mich bereits, als mir ein Faltprospekt zugeschickt wurde: „Wir bringen Sie an den Fels“, steht auf dem grossformatigen Bild des Werbeprospekts mit grandioser Felskulisse. Mitten drin ein kleiner Mensch, der in...
Published by Fico 11 June 2015, 12h37 (Photos:27 | Comments:1)
May 25
Zürich   T1  
25 May 15
Von Zürich HB auf den Uetliberg und über die Albiskette nach Horgen
Wiederholung der Tour vom 17. Juli 2014, zusammen mit Mauri. Zeiten (inkl. Pausen) Zürich HB - Uetliberg: ca. 2 h Uetliberg - Albispass: ca. 3 h Albispass - Albishorn: ca. 1 h Mittagspause: ca. 1 h Albishorn - Horgen: ca. 2 h Insgesamt ca. 9 h Wegfindung Vor dem Bahnhof Giesshübel gleich nach der...
Published by Fico 2 June 2015, 08h37 (Geodata:1)