Hikr » Delta » Touren

Delta » Tourenberichte (1459)


RSS Nach Publikation Datum · Nach Tour Datum · Zuletzt kommentiert
Jul 24
Unterengadin   T1  
24 Jul 17
Clemgia-Schlucht
Kurzer Ausflug im strömenden Regen durch die Schlucht der Clemgia Die Clemgia hat sich tief in die Felsschichten des Unterengadins eingeschnitten. Hier unten herrscht nicht wie im Gipfelbereich Kalk vor, sondern Serpentinite und andere dunkle Gesteine. Der Weg durch die Schlucht ist breit ausgebaut und sehr reizvoll. An einem...
Publiziert von Delta 24. Juli 2017 um 14:21 (Fotos:5)
Unterengadin   T2  
23 Jul 17
Mot Madlain
Wanderung im idyllischen Val S-Charl auf den Blumenberg Den Mot Madlain mussten wir einfach besuchen, nur schon wegen seines Namens. Doch auch sonst lohnt sich der Ausflug auf den idealen Aussichtspunkt über S-Charl. Der Weg führt durch ursprünglichen und duftenden Föhrenwald und im Gipfelbereich herrscht eine seltene...
Publiziert von Delta 24. Juli 2017 um 14:17 (Fotos:8)
Jul 19
Mittelwallis   T4  
17 Jul 17
Von Aminona zum Lac des Faverges
Schon wieder zur Plaine Morte - durch einsame Täler und steile Flanken Erst vor vier Tagen war ich am östlichen Ende des Glacier de la Plaine Morte, beim eindrücklich grossen Gletschersee, dem Lac des Faverges. Der Gletschersee rief auch heute wieder. Da diesen Sommer der Seilbahnbetrieb in Crans Montana eingestellt ist,...
Publiziert von Delta 19. Juli 2017 um 07:55 (Fotos:18)
Jul 15
Mittelwallis   T4+ WS  
13 Jul 17
Von der Plaine Morte zur Gemmi
Über Gletscherebenen und Schutt-Gipfel durch eine eindrückliche Gegend im Berner Oberland Bei (und eher nach) meinen regelmässigen Arbeits-Besuchen auf dem Glacier de la Plaine Morte an der Grenze zwischen Wallis und Berner Oberland konnte ich schon praktisch alle Gipfel und Routen um den Gletscher erkunden. Ein...
Publiziert von Delta 15. Juli 2017 um 08:01 (Fotos:14)
Jul 7
Grosswalsertal   T5  
6 Jul 17
30 Gipfel an einem Tag: Walserkamm – Freschen – Hangspitz
Eine Monstertour über lange Grate und unzählige Gipfel – was für ein Erlebnis! Vor genau einer Woche hatte ich Stijns Bericht zur Überschreitung des Walserkamms etc. entdeckt und war sofort begeistert. Wäre es möglich diese Dreitages-Tour zu einem Eintäger zu kombinieren und damit die magische Marke von 30 Gipfeln...
Publiziert von Delta 7. Juli 2017 um 10:26 (Fotos:24 | Kommentare:5)
Jul 2
Unterengadin   T2  
10 Aug 95
Munt la Schera
Schöne Wanderung im Schweizer Nationalpark Der Munt la Schera ist ein häufig besuchter, einfach erreichbarer Gipfel im Nationalpark mitten in eindrücklicher Natur und wilder Bergwelt. Von Buffalora auf einem abwechslungsreichen Wanderweg über ein Pässchen. Von Pt 2370 dann steiler auf die aussichtsreiche Hochebene des...
Publiziert von Delta 2. Juli 2017 um 10:09
Kanarische Inseln   T2  
22 Jul 96
Teneguia
Auf einen Vulkan im Süden der Kanaren-Insel La Palma Der Volcan Teneguia ist eindrücklich, da er noch vor kurzer Zeit aktiv war und hat mir ausserordentlich gut gefallen. Man steigt auf Touristen-Pfaden durch rote und schwarze Asche zum Gipfel und geniesst beste Ausblicke in die Vulkan-Landschaft und aufs Meer. Leider...
Publiziert von Delta 2. Juli 2017 um 10:05
Kanarische Inseln   T2  
31 Jul 96
Pico Bejenado
Wanderung auf einen schönen Aussichtsgipfel neben der Caldera von La Palma Der Pico Bejenado ist ein idealer Aussichtsgipfel auf der Kanaren-Insel La Palma, der beste EInblicke in die Caldera ermöglicht. Der Aufstiegfolgt einem kleinen, aber abwechslungsreichen Weglein durch dichte Vegetation, im Gipfelbereich auch etwas...
Publiziert von Delta 2. Juli 2017 um 09:58
Azoren   T1  
23 Jul 99
Monte Santa Barbara
Auf den höchsten Gipfel der Azoren-Insel Terceira Der Monte Santa Barbara ist ein Komplex von ehemaligen Kratern und bildet den höchsten Gipfel der Azoren-Insel Terceira. Der Gipfelbereich ist weitgehend flach und stark bewaldet, so dass es nicht viel Aussicht gibt. Eine Strasse führt bis in die Nähe der Gipfel-Hochebene...
Publiziert von Delta 2. Juli 2017 um 09:50
Azoren   T1  
1 Aug 99
Um die Caldeira von Faial
Um die Caldeira von Faial Faial ist eine der lieblichsten Inseln der Azoren. Aufgrund der Unmengen von Hortensien hat irgendwie alles einen Blaustich. Die schönste und bekannteste Wanderung der Insel ist die Umrundung des gewaltigen Kraters, der einen Durchmesser von rund 2.5 Kilometer hat, in der Mitte der Insel. Auf...
Publiziert von Delta 2. Juli 2017 um 09:45
Sud   T3  
15 Okt 01
Durch die Wüste zu den Nomaden
Erlebnisbericht aus dem Land der Berber in Marokko Um halb acht stehen wir auf uns geniessen ein Morgenessen nach Berberart. Süsser Minzentee und Fladenbrot, das in Olivenöl oder Konfitüre getaucht wird. Bald marschieren wir los. Unser Freund Mustapha will uns in die Wüste und zu den Nomaden führen. Gleich hinter der...
Publiziert von Delta 2. Juli 2017 um 09:35
Toskana   T2  
28 Mai 00
Monte Strega
Kurze Wanderung auf einen netten Gipfel im Osten Elbas Von Colle per Nisiporto, wo ichdie Nacht verbracht hatte,mit dem ersten Licht den morgens auf einembreiten Weg hinauf zum Monte Strega (Sonnenaufgang). Ich folge weiter dem Kamm auf den aussichtsreichen Höhenweg bis zum Monte Capanello und gehe dann auf dem gleichen Weg...
Publiziert von Delta 2. Juli 2017 um 09:29
Thurgau   T1  
20 Mai 99
Grat
Die einfachen Kantonshöhepunkte zuerst Der Groot ist wohl einer der einfachsten Kantonshöhepunkte der Schweiz - eine Projekt vieler (wie früher auch mir) die alle zu besteigen. Die Wanderung führt über Hügel und durch Wälder und ist gänzlich unschwierig. Von Allenwinden über den horizontalen Kamm zum Groot. Der...
Publiziert von Delta 2. Juli 2017 um 09:23
Schottland    
3 Aug 03
Glas Bheinn
Wanderung zum höchsten Wasserfall Schottlands und auf einen kahlen Gipfel Auf einem schmalen Weg marschieren wir von einem Bergsee zum nächsten. Würde sich im Hintergrund nicht die Weite des Ozeans erstrecken, man könnte glatt in den Alpen sein. Aus der moorigen Wiese schauen überall helle, glattgeschliffene Felsen....
Publiziert von Delta 2. Juli 2017 um 09:14
Schottland    
5 Aug 03
Meall a Bhuchaille
Kurze Wanderung in den Grampian Mountains Die Grampian Mountains sind teils sogar höher, als die Berge der Westküste, haben aber ein grundsätzlich anderes Erscheinungsbild. Im Westen stechen die steilen Bergrücken aus tiefen, vom Gletscher ausgeschliffenen Tälern hinaus. Felswände und Geröllhalden verleihen ihnen...
Publiziert von Delta 2. Juli 2017 um 08:56
Jul 1
Schottland   T2  
29 Jul 03
Quiraing - the Prison
Wanderung zu spannenden und geheimnisvollen Felsformationen auf der Isle of Skye Auf einem häufig begangenen Pfad marschieren wir über einen Grashang den von weitem hinabgrüssenden Felsformationen zu. „The Prison“, das Gefängnis, ist eine klotzige Felsbastion, die durch einen tiefen Einschnitt von den dahinter...
Publiziert von Delta 1. Juli 2017 um 20:41
Glarus   WS  
20 Jan 06
Fanenstock
Bei viel Schnee auf den Skitouren-Klassiker über Elm Der Fahnenstock ist ein Klassiker und dementsprechend häufig überlaufen. Bei "erheblich" ist der Fahnenstock allerdings die Tour der Wahl im Gebiet, da man steile Hänge weitgehend vermeidet. Bei eisigen Temperaturen starten wir in Elm und folgen zuerst in eher...
Publiziert von Delta 1. Juli 2017 um 12:37
St.Gallen   L  
29 Dez 05
Stockberg
Bei grauem Wetter auf den Stockberg Ist das Wetter nicht strahlend und der Schnee nicht Spitze, ist der Stockberg keine schlechte Wahl. Denn der Stockberg geht immer. Mit einer grösseren Gruppestarten wir bei garstigem Wetter in Stein. Obwohl der Schneefall zeitweilig etwas nachlässt, ist der Aufstieg kein sonderlicher...
Publiziert von Delta 1. Juli 2017 um 12:32 (Fotos:2)
Appenzell   T4  
30 Okt 05
Säntis und Öhrli
An einem strahlenden Herbstwochenende auf der Normalroute auf den Säntis und über die Nasenlöcher zurück Nach etwas Unentschlossenheit und Umwegen landeten wir schliesslich schon am späteren Vormittag in der Schwägalp, wo man an einemwolkenlosen Herbsttag alles andere als alleine ist. Die Stimmung steigtaber als wir mit...
Publiziert von Delta 1. Juli 2017 um 12:27
Waadtländer Alpen   T3  
21 Aug 05
Mont d'Or
Kurztour im Nebel auf einen netten Gipfel im Waadtland Es ist ein grauer Tag mit Nebel, Regen und starkem Wind. Wir kurven nicht 100% motiviert durch die uns völlig unbekannterWaadtländerAlpen undlanden schliesslich am Ende einer kleinen Strasse beim Pierre du Moelle. Etwas Bewegung dürfte nicht schaden...In sehr garstigen...
Publiziert von Delta 1. Juli 2017 um 12:17