Chüemettler 1703 m und Schafberg 1790 m


Publiziert von Djenoun , 19. September 2015 um 18:32.

Region: Welt » Schweiz » St.Gallen
Tour Datum:19 September 2015
Wandern Schwierigkeit: T4+ - Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: Speerkette   CH-SG   Speer-Mattstock 
Aufstieg: 740 m
Abstieg: 740 m
Kartennummer:1134 Walensee

Zumindest für die erste Tageshälfte war einigermassen gutes Wetter angesagt, für die Runde über Chüemettler und Schafberg sollte es also reichen.

Start beim Parkplatz Mittlerwengi, anschliessend steige ich via Bränner, Sattel bei Pt. 1493 und durch die NW-Flanke auf den Chüemettler. Entlang der Berge ist es leider wolkenverhangen, das schöne Wetter kommt nicht über den oberen Zürichsee hinaus.

Nach einer kurzen Pause steige ich zum Furggli ab und quere von da oberhalb Trüebsiten und Oberbetruns bis unter das Chämi. Ich durchsteige die nasse und mit losem Schotter gespickte Runse, anschliessend ist das Gipfelkreuz des Schafbergs bald über den schönen Grat erreicht. Einmal mehr bin ich froh um die kleine Mulde auf dem Gipfel, es bläst ein recht kühler Wind.
Auf den umliegenden Alpen ist einiges los, der Alpabzug ist in vollem Gang.
Ich stöbere ein wenig im bestimmt kleinsten Gipfelbuch der Welt und geniesse den Moment in der Höhe bevor ich mich an den Abstieg mache.

Auf meiner Aufstiegsroute gehe ich zurück zum Furggli. Von da steige ich auf dem Wanderweg nach Hinterwengi und weiter dem malerischen Bach entlang nach Mittlerwengi ab.

Tourengänger: Djenoun


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»