Gunung Rinjani - 3 Tage Trekking auf Lombok / Indonesia


Publiziert von ThomasH , 5. Dezember 2008 um 14:22.

Region: Welt » Indonesien » Lombok
Tour Datum:20 Februar 2007
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: RI 
Zeitbedarf: 3 Tage

20. - 22.02.07     Ein besonderes Erlebnis in Indonesien ist es mit Sicherheit, den Gunung Rinjani auf Lombok zu besteigen. Interessanterweise ist der Berg fast genaus hoch, wie seine berühmten Kollegen Pice Del Teide auf Teneriffa und der Mount Fuji in Japan. Alle drei sind extrem formschöne Vulkane.

Für mich war es die erste Bergtour, bei der ein Träger/Koch und ein Führer dabei waren. Da die Wege am Rinjani nicht markerit sind, ist das aber sehr angenehm. Noch dazu ist es ein unglaubliches Erlebnis, wie leichtfüßig der Träger den Berg hinauf huscht, während man selber eher mühsam - durch Klima und Wohlstandspeck behindert - den Berg hinauf schleicht.

Dies ist sicherlich etwas, was es zu bedenken gibt. Da man sehr Äquatornah ist und die Tour bereits auf recht geringer Höhe startet, ist mit einer klimabedingten Leistungseinbuße zu rechnen. Ist man erst einmal auf der Höhe, kann es empfindlich kalt werden, was sich wiederum auf die Ausrüstung auswirkt. Warme Kleidung und selbst Handschuhe sind da schon angesagt. Wenige Tage nachdem wir den Gipfel bestiegen hatten, verunglückte eine Gruppe Studenten, die ohne Guide unterwegs waren tödlich. Bei sehr schlechtem Wetter starben sie letztendlich durch Unterkühlung.

Wir überschritten den Rinjani von Ost nach Nord, auf der kommerziell angebotenen 3 tägigen Route. Ich würde diese Variante auch immer vorschlagen. Es gibt zwar auch eine 2tägige Tour, die allerdings auch nur die Hälfte der Höhepunkte bietet.

Neben dem Sonnenaufgang auf dem Gipfel - den leider nicht alle erleben, da der letzte Aufstieg sehrsehr mühsam ist, ist der Kratersee (Danau Segara Anak) ein wahrer Augenschmaus, sondern auch der im See entstandene neue Berg (Gunung Batujai). Bei der Rast am Danau Segara Anak hat man auch die tolle Chance, in heißen Quellen baden zu gehen. Der letzte Morgen hat uns eine Sicht bis Bali gewährt, allerdings nicht wolkenfrei. Und der Abstieg führt durch herrlichen Berg-Nebelwald.

Insgesamt ein unbedingt zu empfehlendes Unternehmen.

Tourengänger: ThomasH

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»