Klettertour Fair Hands Line


Publiziert von Matthias Pilz Pro , 11. September 2015 um 17:13.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Oberhasli
Tour Datum: 3 August 2015
Klettern Schwierigkeit: 6a (Französische Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BE 
Zeitbedarf: 6:00

Im Bereich der Gelmerbahn zählt die "Fair Hands Line" zu den beliebtesten Routen. Und das obwohl zwischen den Klebehaken immer wieder einige Meter ohne Zwischensicherung geklettert werden müssen. Allerdings kann man hier mit Friends bestens für Beruhigung der Nerven sorgen. Nach der etwas seltsamen ersten Seillänge folgt eine Reibungsplatte in der zweiten Länge. Die dritte und vierte Seillänge sind sehr steil und athletisch zu klettern. Oben folgen abwechslungsreiche Platten und Risse.
Die Tour ist sehr schön zu klettern, die Absicherung ist nicht so schlecht und so kann man recht entspannt klettern! Ein paar Friends gehören aber auf jeden Fall auf den Gurt!
Der Abstieg folgt der steilsten Standseilbahn der Welt, zuvor ist es aber lohnend, noch den Gelmersee zu besuchen. Der Abstieg entlang der Bahntrasse ist sehr sehr steil und bei Bahnbegegnung ziemlich eng!

ZUSTIEG: Vom P Gelmerbahn zum Beginn der Bahn, hier zum Hochspannungsmasten und entlang eines flachen, aber sehr ausgesetzten Steiges zum Felsen. Einstieg links am Pfeilerfuß (Klebehaken).

ROUTE: siehe Topo

ABSTIEG: Vom Ausstieg rechtshaltend teils recht exponiert aufwärts. In einer Querung nach rechts erreicht man die Bahntrasse, diese wird durch kurzes Abklettern (3) erreicht.

SCHWIERIGKEIT: 6a (5c obl.)

ABSICHERUNG: ++/++++, gut, Absicherung sehr guter Qualität! Abstände sind dort, wo Friends gelegt werden können, groß.

WETTER: Sonne

MIT WAR: Tanja

Tour beschrieben von Matthias Pilz (mammut-extreme@gmx.at), ©Matthias Mountaineering

Tourengänger: Matthias Pilz

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T2
14 Sep 14
Gelmersee · Giaco
T4 VI
T3
3 Okt 12
Gelmerhütte · Kanu
T2
24 Mai 09
Gelmersee 1850m (mit Hund) · Lulubusi
T2
19 Jul 08
Gelmersee · Wisi

Kommentar hinzufügen»