Durchs Val Mingèr nach Il Fuorn


Publiziert von Rhabarber , 10. September 2015 um 17:13.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Unterengadin
Tour Datum: 7 September 2015
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR   Pisoc-Zuort-Gruppe   Plavna-Gruppe 
Zeitbedarf: 5:30
Aufstieg: 1100 m
Abstieg: 1000 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:cff logo Scuol, Val Mingèr
Zufahrt zum Ankunftspunkt:cff logo Il Fuorn P6

Erster Tag unserer Nationalparkdurchquerung.

Bereits die Fahrt mit dem Postauto von Scuol zum Val Muntèr ist spektakulär. Zurzeit führt die Strasse über eine Pontonierbrücke, weil die richtige Brücke vor Kurzem bei einem Unwetter weggerissen wurde.
Von der Postaustostation geht es zuerst gemütlich dem Bach entlang durch Föhrenwälder und anschliessend offenes Gelände. Bereits hier hörten wir die ersten Hirsche röhren. Beim Beobachtungsplatz konnten wir sie dann auch sehen.

Über den Sur il Foss bis hinunter ins Val Plavna ist der Weg problemlos zu begehen. Der Aufstieg zur Fuorcla Val dal Botsch führt über Schotter rund 400 Höhenmeter steil hinauf und ist der anspruchsvollste Teil der Wanderung. Dafür lädt oben auf dem Pass ein Felsen zu einer windgeschützten Rast mit toller Aussicht ein. Nun führt der Weg über einen Grasrücken hinunter ins Flussbett des Val dal Botsch. Nach einiger Zeit wird dieses verlassen und durch den schönen Wald erreicht man den Parkplatz 8. Von dort sind es noch 20 min. talabwärts zum Hotel Il Fuorn.

Tourengänger: Rhabarber


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»