Klettern in der Leventina: ZZ und Hammerbruch


Publiziert von dominik Pro , 23. September 2015 um 21:59.

Region: Welt » Schweiz » Tessin » Bellinzonese
Tour Datum: 6 September 2015
Klettern Schwierigkeit: 5c (Französische Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-TI 
Zeitbedarf: 4:00

Wegen des ungemütlichen Wetters müssen wir vor Ort auf dem Grimselpass erkennen, dass die für SO/MO geplanten Touren "Grimselzyt" und Mittagflue definitiv nicht drinliegen - bei Nebel, 4 Grad und nassen Platten macht das keinen Spass. Wir fahren dann über den Nufenen in die Leventina, wo uns ein wolkenloser Himmel und 20° erwarten...

Für den Sonntag sahen wir dann bei den Placche di Lavorgo die aus den Plaisirführern bekannte Route "Spigolo" vor. Beim Einstieg befanden sich aber schon andere Leute in der Route und so kletterten wir auf der "ZZ" in festem und griffigem Fels zum Strommasten hoch (1 Stelle 5c, der Rest einfacher). Danach gönnten wir uns den oberen Teil von Spigolo. Der Abstieg führt nach rechts zu ein paar Häusern und dann steil runter. Beim Strommast findet sich ein Weg mit Seilsicherung; danach ziemlich freestyle über die Geröllhalde zurück zum Einstieg (T5 oder so).

Da wir noch nicht genug hatten, gönnten wir uns die Route "Hammerbruch" (4b), welche beim Strommast endet. Also genau genommen dachten wir zuerst, es wäre die "Spigolo", aber die ist noch weiter an der Kante - der Name verrät es ja. Egal, schön war es auch und die Kante können wir ja immer noch ein andermal mitnehmen :-)

Die Placche von Lavorgo sind eigentlich sehr schöne Kletterfelsen - sofern man Reibungskletterei mag - aber der Verkehrslärm schmälert das Erlebnis schon etwas. Die Absicherung ist gut.

Tour mit Olli


Tourengänger: dominik


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»