Brüggligräte: Edelgrat & Zuckerstock


Publiziert von Bombo , 7. September 2015 um 22:30.

Region: Welt » Schweiz » Solothurn
Tour Datum: 6 September 2015
Klettern Schwierigkeit: IV (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-SO 
Aufstieg: 200 m
Abstieg: 200 m
Strecke:P. 985 - Brüggli 854m - Edelgrat - Zuckerstock - Aussichtsbänkli - P. 985
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Mit PW bis Parkplatz bei P.985 (Unter Brüggli)

Jurakalk-Plaisir am Edelgrat und Zuckerstock


Die Brüggligräte - vor allem der Edelgrat - wurden hier auf Hikr bereits zuhauf beschrieben, weshalb ich auf Detailinfos verzichte. Hier nur noch ergänzende Informationen:


Edelgrat (III-IV)

Die Kletterei am Edelgrat ist wirklich Plaisir pur, (sehr) wenige Knacknüsse werden - je nach Niveau natürlich - ohne Probleme gelöst. Wir haben wie die meisten anderen Berichterstatter den Einstieg ebenfalls links umgangen. Bei der ersten Möglichkeit stiegen wir dann links zum Grat hinauf - ein Schlaghaken beim Einstieg hilft zur Orientierung. Wo nötig hat es Bohrhaken, das meiste kann man jedoch problemlos alpin sichern (Schlingen). Wenn noch genügend Restseil vorhanden ist und man nicht ständig Stand machen möchte, dann klettert man einfach weiter, es finden sich dann immer wieder neue Standsicherung-Möglichkeiten. Fast per Zufall sahen wir dann auch beim Ausstieg auf dem Grat die schwachen grünen Farbstriche, welche einem zum Zuckerstock führen. 


Zuckerstock (II-III)

Folgt man den grünen Farbmarkierungen, so gelangt man bald zu einer kleinen Aussichtskanzel mit einem Steinmann. Hier muss man in Gehrichtung wieder (steiler) absteigen und quasi um den Fels herum laufen. Kaum ist man auf der anderen Felsseite sieht man auch schon die Routenbuch-Büchse. Gerade bei der Büchse wäre die 6a-Route - hier gab ich relativ schnell forfait, das lag dann doch deutlich über meinem Niveau. Links davon um die Kante wartet dann die 4c-Route. Hier empfand ich den zweiten Bohrhaken sehr weit oben platziert, weshalb ich mir ausmalte, wo in etwa ein Sturz kurz vor dem zweiten Bohrhaken enden würde - ziemlich genau auf dem Boden beim Sichernden oder nur knapp darüber im Fels... Darauf hatte ich definitiv keinen Bock, zumal der Zuckerstock um einiges brüchiger ist, wie z.B. der vorher erkletterte, sehr solide Edelgrat. 

So wählten wir dann die steile Verschneidung, welche links der 4c-Route einer treppenartigen Linie entlang von kleinen Föhren führt. Ich nenne diese Variante "Tännlistägä", weil man die vorhandene Botanik sehr gut zum sichern (miss-)brauchen kann. Bald erreicht man auch hier den Grat und somit den Gipfel - wenn man dann überhaupt von einem Gipfel sprechen möchte - des Zuckerstock. 


Zuckerstock plus (II-III)

Nach dem Zuckerstock erscheint gleich nochmals eine kleine Felsbastillion - von weitem sieht man sogar einen alten Schlaghaken in der Wand. Dieses Projekt scheint dann aber doch sehr ambitioniert zu sein, weshalb wir rechts davon in typischem II-Gelände (Einstieg knapp III) hochstiegen(achtung brüchig). Selbstverständlich könnte man auch links und rechts von dieser Platte zu Fuss hochspatzieren - oben führt dann sowieso wieder alles zusammen. Nach diesem Kraxel-Exkurs war's Zeit das Seil einzunehmen und in knapp 15 Minuten zur Aussichtsbank mit Feuerstelle aufzusteigen. Schnell war eingefeuert, ein wenig länger dauerte es, bis die mitgebrachten Würste gebraten waren. Die Aussicht von diesem Punkt ist fantastisch schön - ein Picknick hier oben bleibt mit Sicherheit unvergesslich. 


Abstieg (T2)

Weiter dem Pfad entlang bis am Ende ein Weidezaum mit Durchgang erscheint (ca. 10min von der Aussichtsbank). Man sieht nun den Wanderwegweiser und folgt diesem, sodass man in knappen 10min zurück beim Auto ist. 


"Kletterstyle"

Wir sind die gesamte Tour in Bergschuhen (Schusli) bzw. in Zustiegsschuhen Bombo geklettert. Ging tip top. 


Material: 

40m Einfachseil
4 Exen (am Edelgrat max. 3, am Zuckerstock 4 gebraucht)
4 Schlingen
Standschlinge ("Nabelschnur")
3 Karabiner für Standplatzbau
Helm (vor allem wegen dem Zuckerstock)


Tour mit Schusli

Tourengänger: Bombo, Schusli


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T3+ IV
III
T2 4+
T2 4+
23 Aug 14
Brüggligräte Edelgrat · sniks
WS+ 4+

Kommentar hinzufügen»