Le Luisin - Ostgrat - Voie de la Canicule


Publiziert von poudrieres , 8. September 2015 um 01:01.

Region: Welt » Schweiz » Wallis » Unterwallis
Tour Datum: 6 September 2015
Wandern Schwierigkeit: T4+ - Alpinwandern
Hochtouren Schwierigkeit: ZS
Klettern Schwierigkeit: 4+ (Französische Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS 
Zeitbedarf: 8:30
Aufstieg: 1000 m
Abstieg: 1000 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Mit PW
Kartennummer:map.geo.admin.ch

Die letzte Wintereinbruch hat den Dents du Midi ein weisses Häubchen aufgesetzt und so ist ein wenig Kreativität gefordert, um ein alternatives Tourenziel zu finden. Unsere Wahl ist Le Luisin - ein wenig niedriger und nah am Rhonetal, allerdings heute zu nah am Val d'Illiez - dorthin schienen sich die letzen Restwolken vor dem Hochdruckwetter zurückgezogen zu haben und hüllten den Gipfel unerbittlich in Wolken.

Der Aufstieg ab dem Parkplatz oberhalb von La Creusaz folgt erst einen Fahrweg, bevor er weglos über die Geröllhalden von Le Péseries an den Einstieg zur Route links eines grossen Couloirs führt. Der Einstieg ist mit einem orangefarbenen Rohrstück markiert.

Die Route ist abwechslungsreich und im Charakter alpin: Felsige Passagen wechseln mit Gehpassagen ab. Die Orientierung ist verhältnismässig einfach: Topographie und Bohrhaken ergeben eine logische Linie. Lediglich an eînem kurzen Quergang muss man erst einmal links um die Ecke schauen, um zu sehen wo es weitergeht. Die plattigen Passagen sind heute nebelfeucht und ein wenig anspruchsvoller als sonst.

Die Route ist gut abgesichert, zusätzlich sind Friends manchmal nützlich, ein 50m Seil dagegen in dieser Länge wohl nur, wenn man über einen der Ausstiege abseilen will. Im oberen Bereich verläuft direkt die Route über dem Normal-Wanderweg zum Gipfel des Le Luisin.

Der Abstieg auf dem blau-weiss markierten Normalweg zurück nach La Creusaz führt durch steile felsig geröllige Rinnen. Er ist im oberen Teil mit Leitern erschlossen und mit Ketten gesichert und verläuft später durch die grasigen Südhänge. In Les Marécottes geniessen wir auf der Sonnenterasse des Restaurants Au Clair de Lune die letzen Sonnenstrahlen, bevor wir uns alle auf den Heimweg machen.

Route: Le Creusaz - Voie de la Canicule - Le Luisin - La Creusaz.

Orientierung: Im Aufstieg weglos über Geröllfelder. Einstieg auf 2350m mit orangefarbenem Rohr gekennzeichnet, danach den Bohrhaken folgen. Abstieg über Normalweg weiss-blau markiert.

Variante: Abstieg zum Col d'Emaney.

Schwierigkeit: AD (4c). Abstieg T4+.

Bedingungen: Oberhalb von 2350m absonnig Schneereste auf grasigen Stufen.

Ausrüstung: Alpin-Kletterausrüstung.

Einkehrmöglichkeit: Au Clair de Lune, Les Marécottes.

Parkmöglichkeit: La Creusaz (Strasse mautpflichtig ab Les Marécottes).

Links: Beschreibung auf Camp2Camp.org.

Benachbarte Tour: *Wanderung über den Gorges du Trient

Karte: SwissTopo-Karte mit importiertem KML-Track.


Tour organisiert durch CAS Neuchâtel

Tourengänger: poudrieres


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Geodaten
 26985.gpx Le Luisin
 26986.kml Le Luisin

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T4 II
19 Nov 11
Le Luisin 2785 m auf Umwegen · CarpeDiem
T4
10 Aug 10
Une grimpée au Luisin · genepi
T4 II
14 Okt 14
Le Luisin · Rhabarber
T4 II
SS

Kommentar hinzufügen»