Schattberg 1166m


Publiziert von Sputnik Pro , 22. November 2008 um 19:43.

Region: Welt » Schweiz » Basel Land
Tour Datum:22 November 2008
Wandern Schwierigkeit: T1 - Wandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BL 
Zeitbedarf: 1:30
Aufstieg: 250 m
Abstieg: 250 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Von Olten oder Basel mit dem Zug nach Liestal. Von Liestal mit dem Bus (Nr.70) nach Reigoldswil. Von dort zu Fuss zur Gondelbahn und mit dieser auf die Wasserfallen.
Zufahrt zum Ankunftspunkt:analog Zufahrt zum Ausgangspunkt.
Unterkunftmöglichkeiten:Hotels in Liestal oder Reigoldswil.
Kartennummer:Schulkarte 1:50000 Baselland

KLEINE WANDERUNG IM OBERBASELBIET BEI WINTEREINBRUCH AUF DEN SCHATTBERG.

Viel Schnee war gemeldet worden, doch obwohl es immer wieder,  mit Sturmböen begleitet, schneite, waren die gefallenen Mengen eher gering. Trotzdem war es ein toller Spaziergang in schöner winterlicher Landschaft, ein Ausflug mit der einzigen baselbieter Gondelbahn ist halt immer eine gute Idee! Der Gipfel neben dem Passwang ist zwar wennig aelbststöndig, aber immerhin hat er einen kleinen felsigen Gipfelkopf. Wir hatten übrigens recht lange für die Tour, da ein Kollege in der Beiz der Bergstation servierte und wir auch im der Bergbeiz unter dem Passwang uns aufwärmten...

Genaue Route: Bergstation Wasserfallen - Hintere Wasserfallen - P.1152m - Vogelberg (Beiz) - Schattberg - P.992m - Hintere Wasserfallen - Bergstation Wasserfallen.

Tourengänger: Sputnik, solnishko

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (2)


Kommentar hinzufügen

Fenek hat gesagt: Gipfel
Gesendet am 23. November 2008 um 16:32
dank dem grimmigen Felskopf kann man von einer ernsthaften Tour sprechen.... ;-)
Hmmm, die Meringue gefällt mir aber am Besten!

Grüess vom Ämmitau
Fenek

Sputnik Pro hat gesagt: Felskopf Schattberg 1166m
Gesendet am 23. November 2008 um 20:53
Ein Sturz vom Gipfelkopf würde nicht so schlimm sein: Zuerst einige Überschläge immer den Bäumen ausweichend, danach eine Rutschpartie über die Kuhweide und du landest direkt in der Bergbeiz Voglberg - Prost!

Gruäss ussäm Baselbiät


Kommentar hinzufügen»