Kloster Fahr


Publiziert von ossi , 22. November 2008 um 17:43.

Region: Welt » Schweiz » Aargau
Tour Datum:21 November 2008
Wandern Schwierigkeit: T1 - Wandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-AG 
Strecke:Schlieren-Kloster Fahr-Kletterzentrum Gaswerk
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Bhf Schlieren
Kartennummer:nicht nötig

Mitten im Limmattal, zwischen Autobahn, Gewerbezentren, Wohnsiedlungen und Drive-In-Restaurants findet das geschulte Auge eine Oase der Ruhe und der Einkehr: Das Kloster Fahr. Dieses übrigens liegt im Kt. Aargau, überall umgeben vom blau-weissen Zürich. Wer dem Limmatufer entlang marschiert, da und dort rastet, sich in der nahen "Besenbeiz" verpflegt und die Kinder auf dem Spielplatz nebenan herumturnen lässt, der kann hier erholsame Stunden in einem schmalen Streifen Natur erleben. Sonntags ist übrigens ein kleiner Fährbetrieb über die Limmat eingerichtet (jeweils nachmittags, gleich beim Kloster). Die Wege sind durchgehend kinderwagentauglich, die Tour empfiehlt sich für kleine und kleinste und allerkleinste Kinder. Den Grossen ist es hier wohl zu langweilig.

Von Schlieren Bhf. aus ist das Kloster in 50min erreichbar, von Baden dem Limmatufer entlang dauert die Wanderung vier Stunden. Interessant dünkt mich die 21/2 Stunden lange Tour der Limmat entlang vom Landesmuseum in Zürich bis zum Kloster (oder umgekehrt). Auf dem Klostergelände gibt's übrigens noch ein Restaurant.

Meine Tour läuft definitiv unter "rain and hike": Eigentlich hatte ich wenig bis überhaupt keine Lust, im Gegenwind und mit Regen im Gesicht das Kloster anzusteuern. Da ich aber schon mal da war und mir als Programmalternative nur "Böden putzen" einfiel, zog ich den Marsch der Limmat entlang vor. Wie immer bei solch garstigen Bedingungen gab's auch diesmal die eine oder andere Schönheit zu entdecken...und alleine ist man auch.

Die hike and climb Variante: Empfehlenswert ist natürlich die Kombination mit einem lustigen Kletternachmittag im Kletterzentrum Gaswerk, das vom Limmatufer aus in fünf Minuten erreichbar ist. Man kann ja mal so zufällig die Kletterausrüstung mit dabei haben und dann "spontan" den Vorschlag machen, noch kurz im Kletterzentrum vorbeizuschauen (wenn man schon mal da ist...).

Tour im Alleingang

Tourengänger: ossi

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (3)


Kommentar hinzufügen

Fenek hat gesagt: Drückeberger...
Gesendet am 22. November 2008 um 21:24
.....und wer macht jetzt den Boden sauber? oder tritt sich das fest..? :))

verbundene grüsse
Fenek

Gelöschter Kommentar

ossi hat gesagt: RE:Moment....
Gesendet am 23. November 2008 um 07:44
dass mir da kein falscher Eindruck entsteht: Bei mir ist's natürlich immer blitzeblank...da spiegelt sich sogar der Mr Proper drin;)


Kommentar hinzufügen»