Herbstliche Fotostimmungen im Val d'Agnel


Publiziert von KraxelDani , 22. Dezember 2008 um 09:37.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Oberhalbstein
Tour Datum:17 Oktober 2007
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR 
Aufstieg: 1000 m
Abstieg: 1000 m
Strecke:Julierpass, La Veduta - Fuorcla d'Agnel - Fuorcla digl Leget - Julierpass, La Veduta
Zufahrt zum Ausgangspunkt:PW nach Julierpass, La Veduta (Postauto fährt keins mehr)
Kartennummer:1:25'000: 1256 Bivio

Nach meiner Tour vom Sommer bei gemischtem Wetter im Val d'Agnel stand fest: Diese Gegend möchte ich auch den Freunden zeigen, mit denen wir für den Herbst abgemacht hatten.

Wir wählten einen Prachtstag! Und es ist nicht selbstverständlich, um diese Jahreszeit schneefrei und bei knapp angenehmen Temperaturen auf 2800 müM picknicken zu können.

Von der Fuorcla d'Agnel stiegen wir zu zweit (und Baby) noch gegen den Piz Surgonda auf, doch bei der Hälfte kehrten wir wieder um, weils klettrig, kalt und zügig war (und die anderen unten warten mussten). Hier war der Kleinste zum ersten Mal in seinem Leben über 3000 müM. (Das hat der ältere Sohn noch nicht geschafft...)

Auf dem Rückweg kam ein Teil der Gruppe noch mit zum wunderschönen Lai Leget (bei der Fuorcla digl Leget): See ohne Zu- und Abfluss inmitten einmaliger Steinlandschaft. In Worten ist die einmalige Stimmung in der herbstlichen Nachmittagssonne kaum zu beschreiben.

Es ist bestimmt nicht das letzte Mal, dass ich in dieser Gegend anzutreffen bin!

Tour zu sechst und zwei Kleinkindern (½- und 2¾-jährig).
 
 

Sollte Dich diese Tourenbeschreibung zu einer Nachahmung animiert haben oder falls Du bei einer ähnlichen Begehung ein besonderes Erlebnis hattest, so freue ich mich auf ein Echo!
Sende mir eine Nachricht über hikr.org oder per
Mail.

Tourengänger: KraxelDani

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»