Überm Nebelmeer auf Guscha und Mittlerspitz


Publiziert von goppa , 17. November 2008 um 00:06.

Region: Welt » Schweiz » St.Gallen
Tour Datum:16 November 2008
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR   FL 
Zeitbedarf: 1 Tage
Aufstieg: 1435 m
Abstieg: 1435 m
Strecke:Balzers-Luziensteig, Guscha, Mittlerspitz
Zufahrt zum Ausgangspunkt:von Balzers Richtung Luziensteig (Abzweigung), Aufstieg Guscha auch von Luziensteig, vorbei beim Guschaturm, möglich.
Kartennummer:SLK 1155 Sargans (237 Walenstadt)

Sonne tanken mit Klaus und Lucia, auf den Südhängen über Maienfeld.
Dichter Nebel deckt das Rheintal zu, wir fahren über Vaduz, Balzers bis zur Abzweigung (Unt. Steigwiesen, 533m) vor den militärischen Anlagen von Luziensteig. Aufstieg über Ans, etwas über 700m lockert der Nebel auf und es empfängt uns blauer Himmel und angenehmer Sonnenschein. Über den Steig hinauf auf Guscha, 1115m und weiter zum Bach. Dem Wanderweg folgend bachentlang, dann diesen überquerend und das Steiglein empor. Links und rechts sehen wir renovierte Behausungen der früher hier ansässigen Walser, bevor unser Weg in den Wald abzweigt und sich in angenehmer Steigung durch den lichten Föhrenwald emporschlängelt. Bald erreichen wir offenes Alpgelände - es liegt auch ca. 10 cm Schnee - und die schöne neue Hütte auf Matan, 1580m. Der Brunnen sprudelt, die Wasserflasche wird nochmals gefüllt. Wir genießen die Jause in der wärmenden Sonne, bevor wir nördlich aufsteigen zum Gir - beeindruckend die nordseitig steil hinabstürzenden Felswände des Balznertobel - und weiter hinauf zum Mittlerspitz 1897m.
Herrlicher Blick über den dichten Nebel hinüber zu den Gipfeln der Alvier und Pizolgruppe, sowie hinauf zur verschneiten Falknis über uns.
Beim Abstieg kehren wir noch auf Guscha zu einem Most ein, bevor wir hinabtauchen in den Nebel.

Tourengänger: goppa

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»