Grosshorn (2781m) und Chli Hüreli (2798m)


Publiziert von Alpin_Rise Pro , 16. November 2008 um 20:37.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Avers
Tour Datum:16 November 2008
Ski Schwierigkeit: WS-
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR 
Aufstieg: 1100 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:cff logo Avers Pürd, PP 200m vor Ortseingang
Unterkunftmöglichkeiten:Diverse lauschige Hotelbetriebe im Avers

Die meisten populären Skiberge haben bereits einen hikr.Eintrag. Das Grosshorn im Averstal fehlt noch; es ist als leichte, lawinensichere Tour oft begangen. Gleich neben dem "grossen" Grosshorn lockt das etwas höhere Chli Hüreli zum Upgrade.

Gemütlicher Saison-opener - am gleichen Tag wie letzen Vorwinter -  bei „Grand Beau“.

Von Pürt hinunter zur Brücke über den Averserrhein und über den etwas ruppigen ersten Hang in flacheres Gelände. Immer leicht rechts haltend, zwei Gräben überquerend südlich des Gipfels auf den Grat. Mit Ski bis zum Gipfelsteinmann auf dem Flachen Gipfelgrat des Grosshorn. Meist gilt: immer der Spur nach.
Abfahrt durch den idealen Gipfelhang bis ca. 2550m und Aufstieg zu P 2741 im Verbindungsgrat Grosshorn - Chli Hüreli. Diesem folgend mit genialem Panorama zum Chli Hüreli. Abfahrt über den Rücken der Pürder Alpa bis an den Averserrhein.

Verhältnisse: Im ersten, steileren Hang knapp Schnee. Steinski sind nur auf den ersten 50hm nötig, danach zunehmende Schneemenge und leichter, wenn auch etwas langsamer Pulver. Oberhalb von 2200m normale Hochwinterverhältnisse, die Unterlage für die kommende Saison ist perfekt!


Tourengänger: Alpin_Rise, Nitsch

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»