Kreuzberge mit Biwak


Publiziert von tricky Pro , 14. Juli 2015 um 19:18.

Region: Welt » Schweiz » St.Gallen
Tour Datum:10 Juli 2015
Wandern Schwierigkeit: T4- - Alpinwandern
Klettern Schwierigkeit: 5c (Französische Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: Alpstein   CH-SG   CH-AI 
Zeitbedarf: 2 Tage
Strecke:Gams - Mutschen - Rosenfirst - Kreuzberg lll (Klettern) - Roslenalp - Rosenfirst (Biwak) - Kreuzberg l (Klettern) - Unteralp - Nasseel
Unterkunftmöglichkeiten:Roslenalp, Bollenwees oder Biwak

Pädy wollte schon lange mal die "Flugroute" beim ersten Kreuzberg machen

Ich zog schon am Freitag morgen via Sargans-Buchs-Grab,Krezibach hoch den vielen Blauen Strichen entlang zum Mutschen via Lochalp. Die Schafe haben dem Weg zugesetzt. Trotz den exzessiven Gebrauch den Blauen Strichen ist bei den Grasflächen Wegfindung notwendig. Die Hitze und der schwere Rucksack mit Kletter-und Biwaksachen machten mich sehr langsam. Nach einer Pause beim Mutschensattel machte ich mich auf zum dritten Kreuzberg um das Südrippli anzuschauen. Obwohl ich erst gegen 16:00 in den Aufstiegssattel Einstieg, hat es gleich zwei Seilschaften in dieser Route. Ich nahm also die Rechts nebenan, eine Variante vom Breites Südrippli. Ich war alleine unterwegs, also Freesolo und nahm es gemütlich. Aber klar das mal alleine immer schneller ist. Bei der Pause und Abstieg sah ich noch den anderen zu. Ein Pärchen hatte die Tour Abgebrochen. Ich entschied mich noch das Schmales Südrippli zu nehmen. Etwas weniger ausgesetzt. Aber etwa gleich schwierig mit kurzer 4c Stelle. Nach dem Klettern zur Alp Roselnalp um Wasser aufzufüllen. Schon bald kam Pädy hoch via Saxerlücke. Wird gingen gemeinsam hoch zu unserem Biwakplatz Rosenfirst.

Ja, wir waren nicht alleine. Zwei andere hatten die gleiche Idee zum Biwakieren. Die Fläche bietet aber genug Platz für alle. Super schöne Aussicht mit tollem warmen Wetter und kaum Wind. Das änderte sich aber sobald es dunkler wurde. Der Wind blies die ganze Nacht sehr stark. Unsere Schlafsäcke wurden regelrecht durchgeschüttelt. Der Sonnenaufgang wie erwartet schön. Der Wind hielt den ganzen Tag an. Wir Packten schnell mal unsere Sachen und zogen uns für das Morgenessen mit Porritch zu einem Windgeschützt Bereich zurück. Der Abstieg zur Roslenalp am 8:00 Uhr. Leider sahen wir eine Dreiergruppe am Einstieg der Flugroute beim ersten Kreuzberge. Nach einer weiteren Kaffee Pause bei der Alp gingen wir trotzen zum Einstieg. Die drei Deutschen hatten ersichtlich Mühe bei der Route. Nicht nur wegen der Wegführen, sondern auch das einer der drei erst seit 4 Wochen Klettert. Wir mussten uns in Geduld üben. Hinter uns warteten zwei weitere Deutsche Girls. Die Route scheint wie das Südrippli sehr beliebt zu sein. Mal sah auch schon deutliche Kletterabnützungen am Fels. Trotzem eine sehr schöne Route.
Wir waren um 17:00 wieder unten. Das warten an den Ständen hat viel Zeit gebraucht. Der Abstieg via Saxerlücke nach Nasseel zum Auto von Pädy wieder mit dem schwerem Rucksack. Die Füsse brannten von den Kletterschuhen.

Tourenbeschreib:
Die Flugroute mit neu nur noch 6 Seillängen zieht sich durch die Nordwand vom ersten Kreuzberge. Die erste Seillängen wird mit 5c+ bewertet. Der Stand ist links beim Weissen Gestein. Am besten man schaut sich mein Topo an. Danach ein Widergängers mit abkarteten bis zur brauchbaren blauen Bandschlinge. Was weiter folgt ist Steilklettern mit super Griffe im 5a bis 5b Bereich zum Gipfel.
Die Abseilstelle befindet sich etwa 50m unter dem Gipfel durch die brüchige Westliche Rinne (T5+). Da hätte man eine Abseilstelle Einrichten können. Achtung sehr heikel !
Danach 1x40m von oben gesehen links vom Turm vorbei. Danach 1x 60 oder 1x 50 und 1x 10m senkrecht runter. Achtung Steinschlag in der Rinne.

Fazit: Die Kreuzberg kannte ich bis jetzt noch nicht. Mit Pädy den idealen Partner dafür gefunden. Gerne wieder.

PS: Leider habe ich meine Kompaktkamera im Zug liegen gelassen mit all den Fotos, deswegen nur die vom iPhone :-(

Tourengänger: tricky


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Geodaten
 26055.gpx Aufstieg von Gams mit Kreuzberg lll

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (1)


Kommentar hinzufügen

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 15. Juli 2015 um 11:48
Viel, viel, viel Glück, dass Du Deine tolle Kamera wieder bekommst!!!

Gruess
maria


Kommentar hinzufügen»