Vom Obersee auf die Rautispitz (2283 m)


Publiziert von alpstein Pro , 9. November 2008 um 10:56.

Region: Welt » Schweiz » Glarus
Tour Datum:20 Juli 2008
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GL   Oberseegruppe 
Zeitbedarf: 5:30
Aufstieg: 1291 m
Abstieg: 1291 m
Strecke:Obersee - Rautispitz - Rautihütten - Gräpplistaffel - Obersee
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Bodensee - Winterthur - Uster - Näfels - Obersee
Kartennummer:Kümmerly + Frey Nr. 12

Die über 1800 m aus der Talebene aufsteigende Rautispitz hatten wir zum Ziel unserer Tour auserkoren. Losmarschiert sind wir am idyllischen Obersee (992 m). Über einen Alpweg erreichten wir den Punkt 1375 m, von wo es dann über einen Bergpfad (Wegweiser) durch  dichte Vegetation weiter aufwärts ging. Eine Felsstufe haben wir über einen drahtseilgesicherten Abschnitt überwunden. Mit jedem Höhenmeter wurde die Fernsicht besser. Der Speer und Mattstock oberhalb von Amden und dahinter das Alpsteinmassiv mit dem Säntis rückten ins Blickfeld.

Nach der Überwindung einer weiteren Felsstufe erreichten wir dann den flacheren Rücken und eine weitere halbe Stunde später standen wir am Gipfel. Die Aussicht auf der Rautispitz, insbesondere die Tiefblicke sind genial. Tief unten sieht man Näfels und dahinter das Westende des Walensees. In südlicher Richtung ist hinter der Wiggis das imposante Glärnisch-Massiv zu sehen. Die Fernsicht Richtung Süden wurde leider  durch die aufkommenden Quellwolken getrübt.

Nach einer ausgiebigen Rast steigen wir zum Sattel zwischen Rautispitz und Wiggis und von dort zu den Rautihütten ab. Über die  Gräpplistaffel erreichten wird dann  wieder den Obersee.

Die Route ist weiss-rot-weiss markiert und bietet keine besonderen Schwierigkeiten.






Tourengänger: alpstein

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T2 WT3
12 Jan 14
Rautispitz 2283,0m · Sputnik
WS+
23 Jan 10
Rautispitz · kleopatra
S V
29 Sep 09
Rautispitz NE-Grat · ossi
T6 S V
T3
7 Sep 09
Rautispitz als Hirnlüfter · Nicole

Kommentar hinzufügen»