Gmeinenwishöchi: westlicher Alpsteinausläufer


Publiziert von KraxelDani , 14. November 2008 um 07:58.

Region: Welt » Schweiz » St.Gallen
Tour Datum: 8 November 2008
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-SG   Alpstein   CH-AR 
Zeitbedarf: 6:30
Aufstieg: 800 m
Abstieg: 1050 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Postauto nach cff logo Schwägalp Passhöhe
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Postauto ab cff logo Ennetbüel, Bernhalden
Kartennummer:1114 Nesslau, 1115 Säntis

Trotz gutem Wetterbericht konnte sich die Sonne nicht ganz durchsetzen. Wenn der Neuenalpspitz nicht vollständig im Nebel gewesen wäre, hätten wir ihn vielleicht auch noch bestiegen.

Tour zu zweit und mit Kleinkind (1½-jährig) im Tragetuch.

allg. Routenbeschreibung:
  • Schwägalp Passhöhe (1278) - Dreckloch - Dunkelboden (1150) - Unterhofeld: T1
    Markierter Wanderweg. Zu dieser Jahreszeit schattig und feucht.
  • Unterhofeld - Oberhofeld (1402) - Hoffert (1337): T2
    Markierter Bergwanderweg.
  • Hoffert (1337) - Windenpass (1630): T3
    Markierter Bergwanderweg. Schattig und zum Schluss steil.
  • Windenpass (1630) - Alpeli (1674) - Gmeinenwishöchi (1818): T3
    Markierter Bergwanderweg. Viel "Auf" und manchmal ein wenig "Ab", teilweise etwas mühsam auf Kalkfelsen, gegen Schluss grobe Geröllhalde.
  • Gmeinenwishöchi (1818) - 1728 - Risipass (1459): T2
    Markierter Bergwanderweg. Zuerst auf dem Grat weiter nach SW bis zum Punkt 1728. Dann im Zickzack via Ruestel (1589) absteigen.
  • Risipass (1459) - Luttertannen (1030): T1
    Markierter Wanderweg, grosser Teil auf Strässchen.
 
 

Sollte Dich diese Tourenbeschreibung zu einer Nachahmung animiert haben oder falls Du bei einer ähnlichen Begehung ein besonderes Erlebnis hattest, so freue ich mich auf ein Echo!
Sende mir eine Nachricht über hikr.org oder per
Mail.

Tourengänger: KraxelDani

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»