Chasseron auf ungewöhnlichen Wegen


Publiziert von BaumannEdu , 8. Juni 2015 um 23:49.

Region: Welt » Schweiz » Waadt » Waadtländer Jura
Tour Datum: 6 Juni 2015
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VD 
Zeitbedarf: 5:00
Aufstieg: 700 m
Abstieg: 700 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Ste.Croix, Col des Etroits
Zufahrt zum Ankunftspunkt:dito

In Ste.Croix waren die Hagelschäden vom Vortag (22:00) nicht zu übersehen. Bis zu 50% der Blätter wurden von den Bäumen geschlagen, wurden zusammen geschwemmt und bedeckten als kleine Dämme die Strasse. Fast auf der ganzen Wanderung (mit Ausnahme des Gipfels) konnten wir Hagelkornansammlungen unter abgeschlagenen Blättern entdecken. Wir starteten auf dem Col des Etroits auf der Westseite des Chasseron. Auf dieser Westseite blieben wir den ganzen Tag, auch für den Abstieg. Das hatte den grossen Vorteil des Schattens an diesem sehr heissen Frühsommertag. Auch verlief der Weg fast immer im Wald. Der Parcours war von unserer Cheffe de course Cathy Kolly sehr sorgfältig ausgesucht worden. Immer auf kleinen, angenehmen Wegen ging es ging über les Praises, den sehr romantischen Saut de l’Eau (Schlucht), das Chalet Maya und Le Solier zum Gipfel. Der Abstieg führte über les Roches éboulées (Riesige Felsblöcke mitten in der Wiese deren Herkunft nicht evident ist) und Dénériaz Dessous zur Noiraigue.

Tourengänger: BaumannEdu


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T2
T2
WT2
8 Feb 09
Le Chasseron 1607m · Cyrill
WS+
25 Jan 09
Le Chasseron (1607m) · ironknee
T2
18 Okt 08
Chasseron, 1607 · Baldy und Conny

Kommentar hinzufügen»