Hochturm 2081m - dem Nebel der Täler entflohen!


Publiziert von mountainrescue Pro , 2. November 2008 um 15:08.

Region: Welt » Österreich » Nördliche Ostalpen » Ennstaler Alpen » Eisenerzer Alpen
Tour Datum: 2 November 2008
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: A 
Zeitbedarf: 4:30
Aufstieg: 860 m
Abstieg: 860 m
Strecke:Präbichl-Handlalm-Lamingsattel-Ochsenboden-Hochturm
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Über Trofaiach-Vordernberg auf den Präbichl und kurz nach der Ortstafel scharf rechts abbiegen bis zum Parkplatz bei der Kristallstube.

Ein Blick in aller Früh auf die Webcam am Präbichl zeigt mir schon wolkenlosen Himmel, während wir hier noch im dichtesten Nebel saßen, also nichts wie "auffi aufn Präbichl".
Beim Parkplatz bei der Kristallstube war es noch relativ ruhig und zügig begann ich meinen Aufstieg Richtung Lamingsattel. Es war schon angenehm warm und es waren keine anderen Wanderer unterwegs. Bald war der Lamingsattel erreicht und ich schwenkte dort nach rechts Richtung Hochturm. Die Fernsicht war traumhaft und es war, für den Präbichl sehr überraschend, komplett windstill.
Über den Ochsenboden ging es zügig dem Gipfel entgegen, der in 1:55 erreicht war. Nur ein Wanderer war am Gipfel.
Wir genossen eine ruhige Gipfelstunde bevor die Masse der Wanderer begann den Gipfel zu stürmen.
Auf dem Rückweg kamen uns sehr viele Wanderer entgegen, die auch den Tag für eine Wanderung nützten.
Der Parkplatz war nun nicht wiederzuerkennen - sogar auf der Lifttrasse  parkten die Autos, naja nur nicht zu weit gehen... aber jeder wie er glaubt!



Tourengänger: mountainrescue

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»