Tierberge


Publiziert von kleopatra , 2. November 2008 um 14:42.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Oberhasli
Tour Datum:12 Mai 2008
Hochtouren Schwierigkeit: WS
Klettern Schwierigkeit: I (UIAA-Skala)
Ski Schwierigkeit: WS-
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BE   CH-UR 
Zeitbedarf: 9:00
Strecke:Tierberglihütte - Vorder Tierberg - Mittler Tierberg - Hinter Tierberg - Hotel Steingletscher
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Siehe Beschreibung vom Vortag.
Unterkunftmöglichkeiten:Tierberglihütte
Kartennummer:255 S Sustenpass

Nach einer weiteren feinen Nacht in der Tierberglihütte ging es heute zuerst sehr gemütlich auf den Vorder Tierberg, welcher von der Hütte in einer Stunde erreicht war. Ungefähr auf Höhe des Gletscherbruchs retour Richtung Hütte zogen wir dann hinauf zum Mittler Tierberg, wo bereits einige vor uns unterwegs waren. Von dort gingen wir dann auf dem Grat Richtung Hinter Tierberg und deponierten unsere Schi im Sattel am Fuss des letzten Aufschwungs. Da die Flanke sehr vereist aussah montierten wir Steigeisen und entschieden uns dann ab der Hälfte für ein Seil, da mir nicht sehr wohl zumute war. Ob es bei dem bröseligen Untergrund etwas genutzt hätte ist wieder ein anderer Teil der Geschichte. Zuletzt führt der Weg durch ein Culoir, welches einige kurze vereiste Passagen aufwies und sich recht anspruchsvoll zu klettern erwies. Anschliessend steht man oder besser hockt man, da es so schmal ist auf dem Nordgipfel des Hinter Tierberg. Wir seilten dann wieder über das Culoir ab, was auch anscheinend schon Leute vor uns so gemacht hatten, da wir oben ein paar Schlingen vorfanden. Insgesamt war dies ein sehr spannender Aufsteig und wir fragten uns, wie der Aufstieg wohl im Sommer aussehen würde (wie brüchig er wohl ist).

Allerdings scheint nur uns dies vielleicht nur uns so vorgekommen zu sein, da Delta dies in seinem Bericht Gwächtenhorn-Tierberg ganz anders empfand. Also am besten selbst ein Bild davon machen. Für uns war die Tour ein tolles alpines Erlebgnis!

Tourengänger: kleopatra, Muellix

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»