Lago di Mognola


Publiziert von Henrik , 12. Juni 2006 um 20:35.

Region: Welt » Schweiz » Tessin » Locarnese
Tour Datum: 6 Juni 2006
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-TI   Gruppo Pizzo Campo Tencia 
Zeitbedarf: 4:00
Aufstieg: 760 m
Abstieg: 870 m
Strecke:1272
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Locarno - Bignasco (FART) Bignasco - Fusio (Post)
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Mogno - Bignasco (Post)
Unterkunftmöglichkeiten:Fusio, Cavergno, Bignasco und Cevio
Kartennummer:1272

Tourempfehlung aus dem Netz  http://www.laghettialpini.ch/ver1/it/Index.html - und das versprach auch kulturhistorisch eine eindrückliche Wanderung. Von Fusio  zuerst durch schattenspendenden Laubwald, später abgelöst durch frische Lärchen und gesund wirkende Föhren bis über die Waldgrenze nach Corte del Sasso. Kurz davor ein Bödeli mit ausnehmender Sicht auf den Lago Sambuco sowie die Cristallina-Gruppe. Kurz nach der Corte d. S. die renovierte Wasserleitung der Alp Canaa - auf 230 m Länge wurde diese 1997 vollständig erneuert und einer Nachwelt zur Bewunderung übergeben. Sie erinnert stark an die Walliser Suonen. Ihr entlang folgt man mit etwas Behutsamkeit bis zur Alp Canaa, welche selbst aber völlig darnieder liegt! Der Lago di Mognola liegt auf 2000 m - dort Rast und dann steiler Abstieg zur Corte di Mognola mit ihren renovierten Hütten. Nochmals zwei steile Passagen auf aber unlängst revidierten Pfaden (alte Wegteile liegen parallel) zur Vacarisc di fuori - statt nach Fusio aber nach Mogno, um noch eine weitere kulturhistorische Stätte zu besuchen: die Granitkirche von Botta.

Auf dieser knapp vier Stunden währenden Wanderung keinen andern Wandern begegnet. Das wundert mich im Tessin immer wieder.


Tourengänger: Henrik

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»