"Linker Silberi" am Frümsel


Publiziert von Alpin_Rise Pro , 28. Oktober 2008 um 21:27.

Region: Welt » Schweiz » St.Gallen
Tour Datum:26 Oktober 2008
Wandern Schwierigkeit: T5 - anspruchsvolles Alpinwandern
Klettern Schwierigkeit: VI- (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: Churfirsten   CH-SG 
Zufahrt zum Ausgangspunkt:cff logo Walenstadberg, es fährt auch für 10.- pro Person ein privater Bus bis Schrina Hochrugg (1h Zeitersparnis)
Unterkunftmöglichkeiten:Alp Tschingla, sehr empfehlenswert

Für alpin geprägte KletterERInnen sind die Churfirsten Südabbrüche ein Paradies: gegen 100 Routen durchziehen die steilen Wände, wobei nur  ein Bruchteil regelmässig begangen wird. Leichte Routen sind dünn gesäht, zu den lohnenden zählen der Südpfeiler am Selun Ostgipfel, der Munigrind am Tristencholben, Luky und Sina am Brisi oder die hier beschriebene am Silberi, einem Nebengipfel des Frümsel.

Ein traumhafter Herbsttag in Steilfels und T-Shirt hoch über dem Walensee

Am Bahnhof in Walenstadt die Hikrs Burro und HBT getroffen - ein weiterer VorZug des ÖV! Für sie steht der  Schnüerliweg auf dem Progamm.

Der Zustieg von Schrina Hochrugg ist wie in den Churfirsten obligatorisch steil und auf einer ausgetretenen Wegspur (T4, eine Stelle T5) in gut anderhalb Stunden geschafft. Ein Sättelchen nahe dem Einstieg vermittelt einen bequemen Rast- und Depotplatz.

Detailierte Routenbeschreibung (persönliche Bewertungen in Klammern)
1. Sl 6- (5+): Vom Stand an 2 BH auf Grasband leicht 7m hinauf zum ersten BH. In der folgenden Rechtsquerung bei guten Nerven (auch beim Nachsteiger!) den Schlaghaken auslassen oder entsprechend verlängern. Schöne, griffige Kletterei zum Stand.
2. Sl 6- (6-) Steile und athletische Verschneidungskletterei, dazu gut abgsichert. Die schönste Länge der Tour.
3. Sl 5- (4+) Rechts in den Kamin und mit einer schwierigeren Stell in schrofiges Gelände. Eher 45 Seilmeter als 35 wie im Führer angegeben.
4. Sl 4 (5-) Fast horizontal 10 m auf Band nach rechts zu BH über Abbruch. Gut strukturierte Platten mit einer knappen 5er Stelle zum Stand rechts aussen.
5. Sl 4 (5) Den Kamin hoch, beim 2. Schlaghaken über Kante nach rechts. Leicht rechtshaltend durch Verschneidung und über Platte zum Stand.

Der letzte Stand ist zugleich die erste Abseilstelle der separaten Piste. In der Fallinie 3 x 47m abseilen, zuletzt über die sehr reizvolle Route „Rechter Silberi“ – schon wieder ein Projekt mehr...

Absicherung
Die Route ist – für Churfirstenverhältnisse – sehr gut abgesichert. Alle Stände mit mind. 2 BH. In den schwierigen Einstiegsseillängen stecken genug Schlag- und Borhaken, die oberen Längen sind etwas dünner ausgestattet. Wir benötigten keine mobile Sicherungsmittel, ein paar Keile und kleiner Friends am Gurt sind dennoch beruhigend.

Edit: Die Route wurde mitlerweile saniert und dürfte auf dem Standard gut+ sein. Nähere Infos aus megusta.ch.

Schwierigkeitsangaben
Ich fand die Bewertung einigermassen fair, was ich nicht von allen Touren im Gebiet sagen kann. Persönliche Einschätzung zu den einzelnen Längen siehe oben.

Abstieg über Schrina-Obersäss und den lohnenden, mit viel Eisen abgesicherten Sitzsteinweg (T4). Dort wo der Weg horizontal zum Paxmal quert, stiegen wir über einen nicht markierten oder in der LK verzeichneten Pfad (südostwärts zum Wasserreservoir und übers Fahrstässchen) direkt zur Höhenklinik Walenstadberg ab, wo um Punkt 18.00 der letzte Bus fährt.


Tourengänger: Alpin_Rise, Bergzottel

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T6 ZS III
WS
6 Mär 11
Selun 2205m · Pere
S+
3 Apr 12
Den Welt-Frümseltag... · ossi
S+
T2
11 Okt 08
Churfirsten - Frümsel 2267m · Bolivar

Kommentare (3)


Kommentar hinzufügen

Bombo hat gesagt: Lust auf mehr..
Gesendet am 28. Oktober 2008 um 22:19
Sieht ja ganz lecker aus diese Klettertour - nächstes Jahr machen wir Nägel mit Köpfe, ok? :-)

Alpin_Rise Pro hat gesagt: RE:Lust auf mehr..
Gesendet am 28. Oktober 2008 um 22:45
War in der Tat sehr schön!
Alle Gebiete schneits auch nicht ein - warum lange warten?!

Bombo hat gesagt: RE:Lust auf mehr..
Gesendet am 28. Oktober 2008 um 22:51
Richtig, bin dabei. Hab in nächster Zeit eigentlich nichts mehr vor - Anruf oder Sms genügt :-) A dopo :-)


Kommentar hinzufügen»