Dejenstock - Schijen


Publiziert von Delta Pro , 12. Juni 2006 um 08:17.

Region: Welt » Schweiz » Glarus
Tour Datum: 9 Juni 2006
Wandern Schwierigkeit: T4 - Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GL   Oberseegruppe 
Zeitbedarf: 4:00
Aufstieg: 1860 m
Abstieg: 1860 m

Zügige Konditionstour in der Abendsonne auf drei einsame, aussichtsreiche Voralpengipfel.

Start um 16.30 am Klöntalersee. Wenn man schon so spät unterwegs ist, muss man sich etwas beeilen ;-). In 90 Minuten auf den Gipfel des Dejenstocks. Zuerst auf gutem Wanderweg, nach dem Sattel spärlichen Markierungen folgend und am Schluss über ein etwas abschüssiges, aber breites Grasband (T4) auf den Gipfel. Sehr schöne Ausblicke von einem lohnenden, selten begangenen Gipfel.
Abstieg in die malerische Mulde am Fuss des Dejenstock und durch Grashänge hinauf in den Sattel zwischen Breitchamm und Schijen. Noch etwas Schnee und teilweise recht mühsam glitschiges Gras. Abstecher auf den Breitchamm. Wunderschönes Abendlicht und eine Stimmung zum Träumen...
Über den breiten Rücken auf den Schijen (19.15). Herrliche Ausblicke und warme Abendsonne! Abstieg auf Schneefeldern durch die steile Südflanke und zurück zum See.
Von dort gehts ohne Pause weiter zur nächsten Tour...  (siehe Clariden-Schärhorn). Biwak auf dem Klausenpass - wenn auch schon mit etwas schweren Beine...

Tourengänger: Delta

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»