Corn Suvretta 3072 m - Bei perfekten Verhältnissen


Publiziert von Ivo66 Pro , 12. April 2015 um 14:32.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Oberengadin
Tour Datum:12 April 2015
Ski Schwierigkeit: WS+
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR 
Zeitbedarf: 3:15
Aufstieg: 860 m
Abstieg: 860 m
Strecke:Alp Güglia - Valletta dal Güglia - Fuorcla Chamuotsch - Südostgrat
Kartennummer:S 1:50'000 Julierpass

Der Corn Suvretta ist sozusagen meine Lieblingsskiberg. Für seinen relativ kurzen Aufstieg bietet er so vieles, was Skitouren so attraktiv machen kann: Zunächst ein gemütlicher Aufstieg bis auf fast 3000 m. ü. M. und zuletzt ein meistens alpin anmutender Schlussaufstieg zu Fuss über einen kurzzeitig etwas exponierten Grat. Das Ganze ist kombiniert mit einem umfassenden Gipfelpanorama, welches heute bei der klaren Luft bis zum Monte Rosa reichte. Findet man dann noch solch tolle Abfahrtsverhältnisse vor wie heute, darf die Tour als perfekt bezeichnet werden, vom schönem Wetter ohne lästigen Wind in der Höhe und der aussergewöhnlichen Fernsicht ganz zu schweigen. 

Kurz vor 07:30 Uhr starteten wir auf der Alp Güglia und fanden im unteren Teil eine zu Bruchharsch neigende, harte Schneedecke vor mit einer Neuschneeauflage von etwa 1 cm. Bald aber war die Unterlage gut tragend und der weitere Aufstieg verlief lange Zeit im Schatten - die tollen Abfahrtsverhältnisse waren rasch zu erahnen. 

Endlich schaffte es dann auch die Sonne über den mächtigen Piz Julier und wärmte angenehm auf. Bei immer noch guten Bedingungen erreichten wir das Skidepot, etwas oberhalb der Fuorcla Chamuotsch, nach den ersten Gratfelsen. Der Schlussaufstieg über den Südostgrat kann je nach Verhältnissen ziemlich heikel sein. Die Route war aber hier bestens gespurt und die ausgesetzten Stellen konnten in gutem Trittschnee gemeistert werden; der Pickel verlieh noch zusätzliche Sicherheit.

Auch die Abfahrt vom Gipfel durch die steile Südwestflanke wäre heute gut machbar gewesen; die Unterlage war dort noch pickelhart. Nächstes Mal werden wir die Skier bei solchen Verhältnissen wohl zum Gipfel hinauf mittragen. Nachdem wir das Gipfelpanorama genossen hatten, kam aber schon bald die Lust zur Abfahrt auf - bei diesen Verhältnissen wollten wir nicht mehr allzu lange zuwarten und schliesslich musste auch der Abstieg über den Grat noch zurückgelegt werden, was sich als etwas anspruchsvoller erwies, als der Aufstieg auf gleicher Route. Eine Steilstufe sind wir rückwärts abgestiegen.

Zurück auf der Fuorcla Chamuotsch beobachteten wir andere Tourengänger auf der Pulverschneeabfahrt ins Engadin. Wir fanden auf unserer Route aber pistenähnliche Verhältnisse vor - und je mehr tiefer wir abfuhren, desto mehr sulzte es auf der harten Unterlage auf - ein absoluter Frühlingsskitraum!

Gut 20 Minuten dauerte die Abfahrt bis zum Ausgangspunkt und jeder Meter war ein Genuss. Solche Verhältnisse findet man nicht immer vor.   

Routenbeschreibung:
Siehe hier .

Verhältnisse heute (12.04.2015):
- Südostgrat gut gespurt, Trittschnee (Steigeisen nicht notwendig, Pickel empfohlen, wurde heute aber auch ohne begangen)
- Start der Talabfahrt von oberhalb der Fuorcla Chamuotsch ca. 11.00 Uhr (ist sicher auch später noch bei guten Bedingungen möglich)
- Bis ins Valletta dal Güglia meist harte, gut zu fahrende Schneedecke, nur an wenigen Stellen etwas ruppig
- Weiter unten schöner Sulzschnee auf immer noch gut tragender Unterlage.

Tourengänger: Ivo66, Lena

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (4)


Kommentar hinzufügen

Felix Pro hat gesagt:
Gesendet am 14. April 2015 um 06:44
tolle Verhältnisse, tolle Tour, tolle Bilder!

Ivo66 Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 14. April 2015 um 19:30
Danke Felix! Selten genug passt auf einer Skitour alles perfekt zusammen;-)

Gruss Ivo

Peter23 hat gesagt: Corn Suvretta, Piz Martegnas und Scalotta
Gesendet am 17. April 2015 um 23:02
Hallo Ivo und Lena
Es macht einfach Spass, Eure Touren nachzulesen.
Da komme ich mir mit meinen Schneeschuhtouren über den Sigelgrat und auf den hohen Kasten gerade klein vor. Wenn ich richtig gezählt habe, hat mein Speicher eben gerade Euren 200. Bericht in Empfang genommen.
Beste Grüsse
Peter

Ivo66 Pro hat gesagt: RE:Corn Suvretta, Piz Martegnas und Scalotta
Gesendet am 18. April 2015 um 00:48
Hallo Peter
Danke für Deine netten Worte. Oh, wenn ich nur schon das Wort "Sigelgrat" höre - ich hoffe, dort bald die Krokusblüte wieder zu sehen. Jetzt kann der Bergfrühling kommen!
Herzliche Grüsse
Ivo und Lena


Kommentar hinzufügen»