Schober (1328m)


Publiziert von Tef Pro , 22. Oktober 2008 um 21:07.

Region: Welt » Österreich » Nördliche Ostalpen » Salzkammergut-Berge
Tour Datum:19 Oktober 2008
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: A 
Aufstieg: 700 m
Abstieg: 700 m
Strecke:Fuschl- Burgruine Wartenfels - Schober - Frauenkopf- Fuschl
Zufahrt zum Ausgangspunkt:zahlreiche Parkmöglichkeiten in Fuschl, außerhalb der Saison auch kostenlos.
Kartennummer:Kompass Nr. 18

Der Schober ist zwar ein recht kleiner Gipfel, bietet aber trotzdem einen wunderbaren Rundumblick auf zahllose Berge und Seen. Zudem läßt er sich in einer kurzweiligen Rundtour erwandern.
Isi, Verena, Lisa,Timo und Tristan starteten beim Gasthof  Wartenfels wir von ganz unten von Fuschl am Fuschlsee.
Man geht kurz am See entlang auf den Berg zu, überquert am nördlichen Ende die Uferstraße und folgt der Ausschilderung in den Mischwald. Kurz darauf erreicht man  Schober, bestehend aus ein paar Bauernhöfen. Neuerdings verschandelt auch ein Golfplatz die Umgebung. Noch darf man in überqueren.
Weiter geht es nun abwechselnd durch Wald oder Wiese. Bei einer Verzweigung gehen wir nicht rechts (hier kommen wir später runter), sondern geradeaus weiter zum schönen Gasthof Wartenfels.Hier biegen wir rechts ab und erreichen kurz darauf die interessante Burgruine Wartenfels, um 1300 entstanden.
Danach wird es im Wald steil. Als die ersten Felsen begannen, hatten wir auch die anderen eingeholt. Zum Schluß hin wird der Weg immer interessanter, da mehr und mehr Fels ins Spiel kommt. Versicherungen und Trittstifte und Klammern vereinfachen das ganze jedoch.
Oben am Gipfel waren wir natürlich nicht alleine, aber fanden einen angenehmen Sitzplatz. Die Aussicht ist, wie schon gesagt, vorzüglich.
Nach unserer Pause stiegen wir auf der Südseite wieder ab. Dabei kann man noch den Nachbargipfel, den Frauenkopf, mitnehmen. Hierrauf gibt es einige schöne Kletterrouten.
Steil geht es nun, teilweise  Schotterrinnen querend, nach Süden hinab in den Wald, ehe der Pfad nach rechts zurück zur Burgruine quert.
Wir bogen vorher links ab, um wieder nach Fuschl zum See abzusteigen, wo zahlreiche Gasthäuser am See zur Rast einladen (im Sommer kann man vorzüglich baden).

Tourengänger: Tef

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T2 WS+
12 Mai 06
Schober (1329m) - Wanderweg · Chris
T1 L
5 Okt 06
Frauenkopf/Schober Normalweg · Saxifraga
T3
T3
T2
8 Jul 13
Feierabendtour zum Schober · 619er

Kommentar hinzufügen»