Madom Gröss 2741m & Pizzo Cramosino 2718m


Publiziert von Cyrill Pro , 21. Oktober 2008 um 20:18.

Region: Welt » Schweiz » Tessin » Locarnese
Tour Datum:19 Oktober 2008
Wandern Schwierigkeit: T6 - schwieriges Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-TI   Gruppo Madöm Gross 
Unterkunftmöglichkeiten:Refugio Costa 1941m

Die Route vom Madom Gröss zum Pizzo Cramosino ist ein Kernstück der legendären und beliebten  "Via alta Verzasca (VAV)". Dieses Teilstück der Via alta Verzasca haben wir vom Madom Gröss zum Pizzo Cramosino begangen.

Nach einer angenehmen Nacht im Rifugio Costa 1941 (angenehm weil wir die Hütte ganz für uns alleine hatten) gingen wir auf einem blauweiss markieten Bergpfad zu den sagenumwobenen Ruinen von Laghetto 2050m. Bald darauf verliessen wir den Weg und stiegen weglos zum Punkt 2379m hoch. Es folgt eine mässig steile Flanke zu einer senkrechten Felsstufe, hier sucht man sich einen geeigneten Durchschlupf durch dieses Felsband. Anschliessend weiter in nördlicher Richtung auf den Gipfel des Madom Gröss 2741m oder auch Madone Grosso genannt.

 

Abstieg über den Südostgrat zum Punkt 2615m. Anfangs ohne Schwierigkeiten bis zu einem markanten und tiefen Einschnitt im Westgrat des Pizzo Cramosino. An dieser Schlüsselstelle hat es ein paar Kletterstellen bis in den dritten Kletter-Grad, die vorbildlich mit einem Fixseil und künstlichen Griffen entschärft wurden. Die letzten Höhenmeter über den Westgrat bieten keine Schwierigkeiten mehr und schon bald standen wir auf dem höchsten Punkt des Pizzo Cramosino 2718m. Abstieg über die Südwestflanke zurück zum Rifugio Costa 1941m.

Bestiegen und beschrieben von: Cyrill 
mail to : cyrill74@gmx.ch   und  www.cyrill.hikr.org 
Meine 4000er Sammlung:  Link to 4000ers


Tourengänger: Cyrill , Tanja

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»