Kaiser-Franz-Josef-Steig und Rosslochklettersteig


Publiziert von Matthias Pilz Pro , 20. Oktober 2008 um 21:19.

Region: Welt » Österreich » Nördliche Ostalpen » Ennstaler Alpen
Tour Datum:24 August 2008
Klettersteig Schwierigkeit: SS
Wegpunkte:
Geo-Tags: A 
Zeitbedarf: 8:00
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Eisenerz Richtung Hiflau, rechts zum Leopoldsteinersee.

Der Kaiser-Franz-Josef-Klettersteig ist ein durchwegs sehr steiler und ausgesetzter Klettersteig durch die 860m  hohe Seemauer überm Leopoldsteinersee. Die Kletterei ist kraftraubend und führt meist über Platten mit Trittstiften. Der Rosslochklettersteig wird nach kurzem Fußmarsch erreicht und führt durch eine 70m hohe Doline. Der mit E bewertete Steig ist sehr schön zu steigen, meiner Meinung aber etwas leichter als bewertet.

ZUSTIEG: Vom P auf der linken Seeseite unter die Wand und den Schildern zum E folgen (15min)

ROUTE: Über sehr steile Platten und leichte Überhänge hinauf zum ersten Rastplatz. Bis hier ist sicher der schwierigste Abschnitt, man kann nach ihm den Notausstieg benutzen. Weiter über Pfleiler zu mehreren Absätzen. Nach einem längeren Gehstück kommt noch ein knackiger Ausstieg mit Seilbrücke. (2:30h)
Danach dem markierten Steig bergab folgen bis zu einer Tafel. Hier rechts zum Rosslochklettersteig. (20min)
Über den kurzen aber schweren Klettersteig im Einbahnsystem zur selben Stelle zurück. In einer Stunde Geheit auf den Gipfel.

ABSTIEG: Man kann auch in ca. 1 Stunde zum Gipfel des Hochblaser aufsteigen. Vom Gipfel östlich auf markiertem Weg hinunter zur Hasenwilzinghütte (Jagdhütte; 1346 m) und weiter durch den sog. Geißstall hinunter nach Seeau und entlang des Sees zurück zum Parkplatz (3 Std. ab Hochblaser-Gipfel).

SCHWIERIGKEIT: Kaiser-Franz-Josef-Steig D, Rosslochsteig D/E

AUSRÜSTUNG: Klettersteigausrüstung, Helm, genug zu Trinken

MIT WAR: Rainer, Michi

WETTER: sonnig

AUSRICHTUNG: S,O

TOPO: http://www.bergsteigen.at/pic/pdf/1718_Topo_5a50f76b-4af7-4f75-b6b6-5f3f1f620727_kaiser_franz_josef_klettersteig.pdf

Tour beschrieben von Matthias Pilz (mammut-extreme@gmx.at), ©Matthias Mountaineering


Tourengänger: Matthias Pilz

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»