Westgratturm der Schüsselkarspitze, 2.480 m (Siemens-Wolf)


Publiziert von mali , 20. Oktober 2008 um 10:21.

Region: Welt » Österreich » Nördliche Ostalpen » Wetterstein-Gebirge und Mieminger Kette
Tour Datum:19 Oktober 2008
Klettern Schwierigkeit: V- (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: A   D 
Zeitbedarf: 1 Tage
Aufstieg: 1300 m
Abstieg: 1300 m
Strecke:Klamm - Wettersteinhütte - Wangalm - Einstieg - Siemens-Wolf - Westgrat der Schüsselkarspitze - und zurück
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Mit dem Auto über Mittenwald in die Leutasch fahren. Hinter Kirchlplatz rechts der Straße ins Gaistal folgen. Gebührenpflichtiger Parkplatz in Klamm.
Unterkunftmöglichkeiten:Wettersteinhütte, 1.717 m

Kartennummer:AV 4/3 Wetterstein Ost

Zustieg:

Vom Parkplatz über bezeichnete Fahrstraße (Abkürzer möglich) zur Wettersteinalm. Von hier über die Wangalm an den Fuss der Wettersteinsüdwand. Nun in östlicher Richtung unter den Westgratturm der Schüsselkarspitze queren. Am höchsten Punkt befindet sich der Einstieg.

Route:

Schwierigkeit: V- (1 Stelle, sonst meist IV und oberer IIIer Grad)
Wandhöhe: 200 m
Klettermeter: 220 Klm
Seillängen: 6
Fels: fest
Absicherung: Standhaken gebohrt, wenige Zwischenhaken, Material zu eigenen Absicherung auf jeden Fall sinnvoll.
Orientierung: für meinen Geschmack nicht wirklich übersichtlich
Sonstiges: steil und ausgesetzt



(Quelle: www.bergsteigen.at)


(Quelle: www.bergsteigen.at)


Abstieg:

Abseilen über die Route und Abstieg über Scharnitzjoch und Wettersteinhütte ins Tal

Fazit:
Steigerungstour zum Saisonabschluss, die so noch nicht mal geplant war, sondern spontan aus der Not heraus entstand, dass überall anders schon Schnee lag. Steile und ausgesetzte Kletterei in festem,  aber nur mäßig gesichertem Fels. Nicht ohne, aber (zumindest im Nachhinein) schön, und lässt zumindest einen Ausblick zu auf das, was in nicht zu ferner Zukunft möglich sein wird. Dank an dieser Stelle an den Hans für seinen Vorstieg und das Vorseilen.

Tourengänger: mali

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»