Westliche Mitterspitze 2160m via Südwand (Leoganger Süd)


Publiziert von marc1317 , 31. Januar 2015 um 02:07.

Region: Welt » Österreich » Nördliche Ostalpen » Loferer- und Leoganger Steinberge
Tour Datum:21 August 2013
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Klettersteig Schwierigkeit: SS
Wegpunkte:
Geo-Tags: A 
Aufstieg: 1300 m
Abstieg: 1300 m
Strecke:PP - Hochtor - Leoganger Süd - Gipfel - Leoganger Nord - Passauer Hütte - Hochtor - PP
Zufahrt zum Ausgangspunkt:PP Passauer Hütte bei Ullach. Von hier auf markiertem Weg (Nr. 623) Richtung Passauer Hütte bis zum Hochtor - hier ausgeschildert zum Einstieg

Überschreitung der Westlichen Mitterspitze im Angesicht des Birnhorns

Zugegeben, der Name klingt schon etwas ungewöhnlich - man will meinen, er verharmlost den Steig etwas. Jedoch sollte man sich davon nicht täuschen lassen, denn der Steig hat's teilweise in sich! Alternativ gäbe es auch die Möglichkeit den Gipfel von der Nordseite her zu erklimmen, dann via "Leoganger Nord", welcher bei der Überschreitung nur den Abstieg markiert.

Eigentlich hatte ich vorher nie von diesem Berg, geschweigedenn von diesem Steig gehört. Da ich aber vor einer halben Ewigkeit mal auf der Passauer Hütte war, wollte ich dort wieder rauf, aber eigentlich auf's Birnhorn. Als ich jedoch von dem Steig hörte, änderten sich meine Pläne schlagartig.

Zustieg vom PP der Passauer Hütte bei Ullach. Jetzt geht es in dutzenden Serpentinen durch Wald und Wiesen, schliesslich über Fels hoch zum Hochtorsattel (bis hierher gut 1000hm und 1,5 - 2h).

Linkerhand verläuft der Weiterweg zur Passauer Hütte, die schon gut sichtbar ist. Rechterhand ist eine Beschilderung auszumachen, die am Wandfuss zum Einstieg des Steiges führt (Dauer: etwa 10 min.)

Nun steht man vor dieser gut 250m hohen Wand, atemberaubend! An sich sind die Einzelstellen gar nicht so schwer, alle im Bereich C-D... dafür kommt wie so häufig das Beste zum Schluss, der sog. "Bergführerquergang": ein 20m langer, aufsteigender Quergang in einem überhängenden Wandteil, der ohne Kurzsicherung zu einem echten Kraftakt mutiert (E). Die Tiefblicke aus dem Quergang sind gewaltig, man lehnt direkt über dem Abgrund. Ist diese Stelle geschafft, ist man auch relativ schnell am Gipfel der Westl. Mitterspitze - inkl. Panoramaausblick!

Der Abstieg erfolgt dann über den bereits erwähnten "Leoganger Nord", der nordseitige Steig. Hier sind die Schwierigkeiten deutlich leichter, sogut wie alles im Bereicht C... Auch dieser Steig ist wirklich nett angelegt!

Kurze Rast dann bei der Passauer Hütte. Anschliessend geht es dann wieder runter zum Ausgangspunkt, dem Hochtor und von hier aus wieder retour zum PP.

Tourengänger: marc1317


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»