By fair means auf den höchsten Berg der Niederlande (Vaalserberg, 323m)


Published by felixbavaria , 23 February 2015, 21h57.

Region: World » Netherlands
Date of the hike:17 January 2015
Hiking grading: T1 - Valley hike
Waypoints:
Geo-Tags: D   B   NL   Eifel 
Time: 3:00
Height gain: 200 m 656 ft.
Height loss: 200 m 656 ft.
Accommodation:Airbnb etc.
Maps:Google Maps

Anlässlich eines längeren Aufenthaltes in Aachen beschloss ich, den höchsten Berg der Niederlande zu besteigen. Da dieser nahe an der deutschen Grenze bei Aachen liegt (genauer gesagt in der Nähe des Dreiländerecks D/NL/B), fand ich es eine interessante Vorstellung, von meiner Wohnung aus zu Fuß auf den höchsten Berg eines fremden Landes zu steigen.

Also ging es erst mal durch die Aachener Altstadt, um die Tour auch ja am tiefstmöglichen Punkt zu beginnen (dieser dürfte etwas südlich des Doms liegen). Weiter dann an der Hauptstraße (B1) Richtung Vaals und bald links ab auf den Gemmenicher Weg. Diesem folgt man und stößt bald auf erste Hinweisschilder zum Dreiländereck. 

Weiter immer den Schildern nach auf Asphalt- und Ziehwegen zum höchsten Punkt, der durch einen Gedenkstein markiert wird. Es gibt auch einen Aussichtsturm, der aber leider - wohl wegen Besuchermangels im Winter - geschlossen war.

Folgt man der Grenze nach Norden, kann man einen weiteren Aussichtsturm (Wilhelminatoren) besteigen.

Für den Rückweg bin ich ein Stück der deutsch-belgischen Grenze nach SO gefolgt, auf der Pfadspuren verlaufen. In einer Senke biegt ein Hohlweg nach links ab, der zurück zum "Aufstiegsweg" führt.

Bemerkung: trainman hatte schon die gleiche Idee: 
*Kein Aprilscherz-eine "Bergtour"in Aachen,der Vaalserberg(323m)

Hike partners: felixbavaria


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Comments (2)


Post a comment

trainman says:
Sent 24 February 2015, 00h59
Gut gemacht, Felix- eine interessante Alternative zu verschneiten Bergen.
Beste Grüsse
trainman

felixbavaria says: RE:
Sent 24 February 2015, 16h56
Hallo Trainman, danke für deinen Kommentar! Wandern in NRW ist sicher ein Geheimtipp für Winterverächter, ernsthafte Probleme mit Schnee gibt es hier auch auf den "hohen Bergen" selten.

Beste Grüße
Felix


Post a comment»