Vom Eggishorn zur Burghütte


Publiziert von HBT , 6. November 2008 um 19:39.

Region: Welt » Schweiz » Wallis » Oberwallis
Tour Datum:21 Juli 2008
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS 
Zeitbedarf: 4:45
Aufstieg: 50 m
Abstieg: 1900 m
Strecke:Station Eggishorn - Eggishorn - Station Eggishorn - Gletscherstube - Märjelewang - Burghütte - Titter - Unnerbärg - Fieschertal
Zufahrt zum Ausgangspunkt:cff logo Fiesch; mit der Luftseilbahn aufs Eggishorn.
Zufahrt zum Ankunftspunkt:cff logo Fiescherthal
Unterkunftmöglichkeiten:Gletscherstube: 2360 m, in der Seenlandschaft zwischen Vordersee und Märjelensee. Burghütte, 1750 m, auf dem Felsrücken der Burg über der Zunge des Fieschergletschers.
Kartennummer:1269 Aletschgletscher

Kleine Wanderung vom Eggishorn zur Burghütte, mitten durch eindrückliche, ständig wechselnde Landschaftsbilder.

Von der Station Eggishorn (2869 m) kurzer Abstecher über einen einfachen Weg über Blöcke zum Eggishorn (2927 m) - ein genialer Aussichtsberg. Auf dem gleichen Weg zurück und einem Wanderweg nach Süden hinunter, am schön gelegenen Tällisee vorbei zur Gletscherstube (2363 m) am Vordersee. Über den guten Weg an der Nordseite des Vordersees (2360 m) vorbei zu den alten Steinhüttchen bei Märjelewang (2346 m).

Von hier auf einem steilen Serpentinenweg, zuerst am Seebach entlang, dann nach Nordosten querend, hinunter zu P. 1931 (Wegweiser mit Ortangabe Stock). Weiter dem Weg folgend bis bei P. 1864 ein Weg links auf den Felsrücken abzweigt. Von P. 1823 bis zur Burghütte gibt es zwei Varianten:
  1. Links auf einer einbetonierten Wasserleitung auf einem schmalen Pfad durch die Felswand, leicht ausgesetzt, hoch über der Gletscherzunge des Fieschergletschers, teilweise mit Fixseilen gesichert, durchgehender Weg auf der LK eingezeichnet; T3+
  2. Über den Felsrücken, nicht ausgesetzt, teilweise Fixseile und Eisentritte um die Felsplatten zu überwinden, landschaftlich sehr schön.
Bei der heimeligen Burghütte (1750 m) etwas getrunken, dann weitergezogen. Bei P. 1736 geradeaus über den Felsrücken auf einer durchwegs guten Pfadspur. Ein Abstecher zum Aussichtspunkt P. 1782 ist möglich, die letzten zwanzig Meter sind mit Fixseilen und Eisenbügeln abgesichert (T4-; steil, aber nicht ausgesetzt).

Auf einem zuletzt breiten Weg zur Alp Titter (ca. 1600 m, ohne Kotierung auf der LK). Weiter zum kleinen Weiler Unnerbärg (1313 m) und auf der Strasse nach Fieschertal (1096 m).

Tourengänger: HBT

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

ZS II
T2
28 Sep 14
Eggishorn 2'927m · stkatenoqu
T2
29 Jul 08
Eggishorn 2927m · Cyrill
T3
18 Okt 11
Eggishorn 2927m · Lulubusi
WS
27 Aug 11
Eggishorn Klettersteig · Kieffi

Kommentar hinzufügen»