Tête Blanche – Petite Fourche


Publiziert von Delta Pro , 3. Oktober 2008 um 08:14.

Region: Welt » Schweiz » Wallis » Unterwallis
Tour Datum:17 August 1999
Hochtouren Schwierigkeit: WS+
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS   F 
Zeitbedarf: 9:00
Aufstieg: 800 m

Hochtour mit allem drum und dran von der Orny-Hütte

 

Die Orny-Hütte ist ein verdientermassen gut bekannter Ausgangspunkt für Bergtouren aller Art. In unmittelbarer Reichweite der Hütte befinden sich exzellente Klettergebiete, die mit bestem Fels aufwarten können. Aber auch für einfache und schwierigere Hochtouren in kombiniertem Gelände ist gesorgt. Die Tête Blanche und die Petite Fourche sind zwei gut erreichbare, kleinere Gipfel

 

Von der Orny-Hütte über den Gletscher auf das grosse Gletscherplateau des Glacier de Trient. An den Fuss der Nordflanke der Tête Blanche. Die Ersteigung der rund 100m hohen Eisflanke ist im SAC-Führer mit F (facile) angegeben. Das stimmt heute bestimmt nicht mehr! Die Flanke hat gut 45° und einen recht knackigen Bergschrund. In 2 SL auf den Gipfel und anschliessend einfach durch Schnee und Felsen auf die Petite Fourche. Grossartige Ausblicke auf die Aiguilles Dorrées! Abstieg durch den Sattel zwischen Tête Blanche und Petite Fourche: abseilen über den hohen Bergschrund an einer improvisierten Verankerung.

 


Tourengänger: Delta

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

WS
T3 WS- I
WS+ II
14 Jul 11
Hochtouren Orny/Trient · tenzing24
WS+
WS

Kommentar hinzufügen»