Rheinwaldhorn (3410m)


Publiziert von Omega3 , 2. Oktober 2008 um 22:09.

Region: Welt » Schweiz » Tessin » Bellinzonese
Tour Datum:28 September 2008
Hochtouren Schwierigkeit: L
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR   CH-TI   Gruppo Rheinwaldhorn 
Aufstieg: 1700 m
Abstieg: 2200 m
Zufahrt zum Ankunftspunkt:cff logo Hinterrhein, Tunnel Nordportal
Kartennummer:1253, 1254

Rund um Quarnei, 3. Tag

Für den Sonntag ist die Besteigung der Adula über die Via Malvaglia vorgesehen. Dummerweise hat es in der Nacht aus dem Nebel leicht geregnet, so dass am Morgen die Felsen mit einer eisigen Glasur überzogen sind. Unter diesen Umständen müssen wir sogar beim Uomo di Sasso kurz vor dem Gipfel umkehren. Bei der Adula wählen wir die Normalroute, auf der bereits etwa 20-30 Personen unterwegs sind. So kommen wir auf einer guten Spur mit den Steigeisen ohne Probleme auf den Gipfel. Kälte und Wind motivieren für einen raschen Abstieg. Dazu folgen wir dem Grat bis zur Läntalücke, was auf dem felsigen Teil etwas mühsam ist, wenn Schnee liegt. Immerhin liegt bereits eine Fussspur, was uns die Sache sehr erleichtert. Von der Lücke steigen wir ins Quelltal des Hinterrheins ab und kommen nach einiger Zeit zur Zapporthütte. Nach einem Schwatz mit dem Hüttenwart geht es runter Richtung Hinterrhein, wobei die letzten 4 Kilometer auf der Panzerpiste alles andere als attraktiv sind. Die Heimreise geniessen wir in vollen Zügen (bzw. bis Chur in leeren Bussen).

Text von Zaza, Bilder von Omega3


Tourengänger: Omega3, Zaza

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (1)


Kommentar hinzufügen

Fenek hat gesagt: 3 Tage ----
Gesendet am 3. Oktober 2008 um 07:28
da habt ihr eure drei Tage ja bestens nutzen können. Ich gratuliere herzlich zu den Gipfeln und vor allem zum Rheinwaldhorn.
Schöne Bilder, wie immer...!

Grüsse
Christoph


Kommentar hinzufügen»